Ankündigung

Einklappen

Regeln für den "Basar"

Wir hatten lange Zeit keinen solchen Forenbereich, weil das Bereitstellen einer solchen Tauschplattform rechtliche Probleme verursachen kann. Um genau diese rechtlichen Probleme zu vermeiden, müssen wir spezielle Regeln für Tauschangebote festlegen.

Eines vorweg: Diese Regeln gelten für die gesamte Schachburg, besonders aber den gesamten Forenbereich "Basar" mit allen Unterforen; während ich diesen Text schreibe, sind das "Angebote" und "Suche". Wer in der Schachburg einen Beitrag schreibt, stimmt diesen Bedingungen zu. Dieser Beitrag ist ein Bestandteil der Forenregeln.

Da wir euch nicht jedes Mal informieren können, wenn sich an diesen Regeln etwas ändert, müsst ihr vor dem Erstellen eines neuen Beitrags selbstverständlich nachprüfen, ob sich etwas an diesen Regeln geändert hat.



Wir wollen hier keine kommerziellen Verkäufer sehen. Wenn doch welche auftauchen, bietet uns die Forensoftware eine Vielfalt an schönen Möglichkeiten, ihnen den Weg zur virtuellen Tür zu weisen.
Rechtlicher Hinweis dazu: Mit "kommerziellen Verkäufern" meine ich Unternehmer nach §14 BGB (siehe hier). In der Schachburg sind ausschließlich Angebote von Privatpersonen (rechtlich: "Verbrauchern", §13 BGB) gestattet; was damit gemeint ist, kann man hier nachlesen.

Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung dieser Tauschplattform entstehen. Wir garantieren überhaupt nichts; wir überprüfen die Identität der Verkäufer und Käufer nicht. Wir regulieren diese Plattform höchstens zum Durchsetzen der Forenregeln, aber selbst dafür können wir nicht garantieren. Im Prinzip kommt mir dieser Teil der Regeln überflüssig vor, aber es macht vielleicht Sinn, es nochmal zu verdeutlichen: Wenn ihr hier etwas verkauft, kauft, tauscht, handelt, ... (wie auch immer ihr es nennen wollt), dann handelt es sich dabei um ein privates Geschäft zwischen den Benutzern, mit dem wir absolut nichts zu tun haben. Wir nehmen auf dieses Geschäft keinen Einfluss bzw. haben gar nicht die Möglichkeit dazu. Genau so wenig, wie euer E-Mail-Provider für E-Mails haftet, mit denen ihr einen Handel absprecht, und genau so wenig, wie die Deutsche Post haften wird, wenn jemand euch bei einem über Briefe abgesprochenen Geschäft schadet - genau so wenig haben wir irgendetwas mit euren Geschäften zu tun, und genau so wenig haften oder garantieren wir für irgendetwas. Wer damit nicht klarkommt, hält sich bitte vom Basar fern.

Wer gegen Gesetze verstößt, fliegt raus. Deutsches und internationales Recht, besonders das Urheberrecht, müssen eingehalten werden. Wenn wir von illegalen Inhalten erfahren, werden wir sie schnellstmöglich löschen; wenn ihr illegale Inhalte bemerkt, meldet sie bitte unverzüglich sowohl über die Melden-Funktion des Forums, oder schreibt eine E-Mail an die im Impressum angegebene Adresse.

Die Schachburg ist ein Schachforum. Das ist die wohl selbstverständlichste Regel in diesem Beitrag. Angebote, die nichts mit Schach zu tun haben, werden entfernt; auch solche Angebote könnt ihr natürlich gerne melden.


Wir gehen davon aus, dass ihr diese Regeln vollständig gelesen habt, bevor ihr einen Beitrag schreibt. Wenn ihr einen Beitrag schreibt, versichert ihr uns damit, dass ihr den Forenregeln, die auch diesen Beitrag beinhalten, zustimmt. Eigentlich versteht sich das von selbst, aber vielleicht ist es rechtlich relevant, das nochmal erwähnt zu haben.


Danke fürs Lesen, und viel Spaß auf dem Basar wünscht die Schachburg-Administration.


~ToBeFree, 2014-08-26
Diese Datumsangabe muss nicht zwingend dem Zeitpunkt der letzten Regeländerung entsprechen, auch wenn ich versuchen werde, sie aktuell zu halten.

2018-03-24: "Das ist im Burgservice mit inbegriffen." entfernt (unwichtig, keine Regeländerung).
2018-12-18: "oder schreibt eine E-Mail" (statt "und") (unwichtig, keine Regeländerung).
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

hollandisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    hollandisch

    hallo schachfreunde hatt einer von euch das buch





    Leningrader System: Eine Waffe gegen 1.d4 Taschenbuch – 1. November 2002 von her Kindermann zu verkaufen und/oder kann mir was über die qalität der erklarungen des buches gebe gruss dat mattmonster

    #2
    AW: hollandisch

    Gibt es hier (noch) zu kaufen: http://www.medimops.de/buecher-C0186...ngrader+System
    „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

    Kommentar


      #3
      AW: hollandisch

      PS: Zwei Kundenrezensionen: https://www.amazon.de/Leningrader-Sy...ag=medimops-21
      „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

      Kommentar


        #4
        AW: hollandisch

        Das Buch ist nun - ausverkauft! Ich hoffe, es hat den richtigen Adressaten gefunden. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben...

        Noch ein Wort zum Leningrader System. Das Leningrader System ist eine überaus faszinierende und sehr anspruchsvolle Eröffnung. Bei uns im Verein spielen sie gleich drei Spieler – sehr erfolgreich und schon über viele Jahre. Ich bin regelmäßig Zeuge, wenn ich ihre Partien bei den Punktspielen mit verfolge, wie selbst passionierte d4-Spieler immer wieder ins Straucheln kommen, regelrecht Zug für Zug überspielt werden und einfach kein Konzept gegen das Leningrader System finden.

        Der Grund: Viele d4-Spieler sind nicht vorbereitet, gegen das Leningrader System zu spielen, da dieses System nicht gerade oft gespielt wird. Warum? Eben weil es eine sehr anspruchsvolle Eröffnung ist, die einiges strategisches Verständnis erfordert. Es braucht also einige Zeit, um sich als Schwarzer diese Eröffnung anzueignen und zu erarbeiten. Und es braucht viel praktische Erfahrung und viele gespielte Partien, um Stück für Stück mit dieser Eröffnung allmählich vertraut zu werden.

        Aber es lohnt sich – garantiert! Und auf alle Fälle ist es eine Eröffnung für's Leben! Eine Eröffnung, die man also ein ganzes Leben lang spielen kann. Ähnlich wie Wolfgang Uhlmann ein Lebtag nur Französisch gespielt hat und ein anerkannter Experte dieser strategisch einzigartigen und vielschichtigen Eröffnung im Verlaufe seiner Schachkarriere geworden ist. Ganz ähnlich ist es mit dem Leningrader System!
        „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

        Kommentar


          #5
          AW: hollandisch

          welche deutschsprachigen alternativen giebt es??
          @birliban in welchem verein wird das noch gespielt??
          p.s das buch ist bestelt

          Kommentar


            #6
            AW: hollandisch

            Interessante Variante, Leningrader. Mich reizt immer mal wieder folgende variante:
            1. d4 f5 2. g3 Nf6 3. Bg2 g6 4. Nf3 Bg7 5. O-O O-O 6. c4 d6 7. Nc3 Nc6 8. d5 Ne5 9. Nxe5 dxe5

            Ohne rücksicht auf verluste auf königsangriff spielen. Ganz korrekt ist das aber wohl nicht, 7...c6 oder 7...Qe8 sind da sichere varianten.

            Was mich immer abschreckt ist, dass man dies doch gar nie aufs brett bekommt. wer spielt schon die hauptvariante mit g3 mit weiss? Da gibts 2.Bg5, 2.Nf3 gefolgt von 3.Bg5, 2.h3 gefolgt von 3.g4, usw... Und dann gibts noch die momentan sehr kritische variante:

            1. d4 f5 2. c4 Nf6 3. Nc3 g6 4. h4

            welche man wohl am besten mit 3...d6 verhindert
            Zitat von Sam Collins
            I think people need to emphasise skills over knowledge. It's no good playing 30 moves of Dragon theory if you blunder on move 31. The fact that modern tournaments can be watched with engines creates a false impression that chess is easy, and players often forget to work on basic skills like calculation.

            Kommentar


              #7
              AW: hollandisch

              Ja, da hast Du die ganze Komplexität des Systems schon angedeutet. Es ist also eine ganze Menge an Stoff und Varianten, für die Schwarz gewappnet sein muß, inklusive aller Gift-Varianten, die Weiß mit dem frühen Aufzug des Bauern h2-h4 anstrebt.

              Ähnlich der Tatsache, daß die Hauptvariante mit g3 nicht gerade oft gespielt wird, ist auch der frühe Aufzug des weißen Bauern h2-h4 nicht unbedingt an der Tagesordnung. Aber auch das ändert sich, je höher die Liga ist, in denen das Leningrader System gespielt wird.

              Für alle, die es interessiert, sind unter nachfolgendem Link drei Partien nachspielbar, die das Konzept des Leningrader Systems etwas näher bringen:

              http://www.scrkuppenheim.de/test/leningrader.htm
              „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

              Kommentar


                #8
                AW: hollandisch

                Zitat von Mattmonster Beitrag anzeigen
                welche deutschsprachigen alternativen giebt es??
                @birliban in welchem verein wird das noch gespielt??
                p.s das buch ist bestelt
                a) Ganz sicher ist die DVD mit Mihail Marin das Aktuelle, was gegenwärtig als deutschsprachige Alternative auf dem Markt ist:

                http://shop.chessbase.com/de/product...ngrader_system

                b) In einem (nicht allzu großen) Verein in Sachsen. Aber es liegt in der Natur der Sache, daß es sicher noch genügend andere Vereine gibt, wo das Leningrader System hie und da gespielt wird. Wäre es anders, wäre das Leningrader System ja ausgestorben. Das ist aber nicht der Fall.

                c) Mir war schon bange, daß jemand anderes das Buch bestellt und es Dir quasi vor der Nase weggeschnappt hätte. Schön, daß es also bei Dir eingehen wird.
                „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

                Kommentar

                Lädt...
                X