Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

    Ich bin in keinem Schachverein,ich bin kein Titelträger der Fide,ich spiele Schach aus Leidenschaft früher nur mit Computer und seit ich Internet habe auch Online,aber hier liegt für mich ein großes Problem vor,mir ist bewusst dass es sehr viele Cheater gibt die mit Computerunterstützung spielen,aber ich tue dies aus Prinzip nicht da ich finde entweder Mensch gegen Mensch oder Computer gegen Mensch,ich trainiere hart für meine Wertung mit den stärksten Programmen die es gibt,nutze diese auch um nachher meine Partien zu analysieren und um meine schwächen zu erkennen und um besser zu werden,ich bin kein Mega Genie,aber ich habe ein Fotografisches Gedächtnis was im Schach ja von Vorteil sein kann,aber leider bin ich Krankheits bedingt nicht immer fit es gibt Tage da spiele ich echt schlecht,und dann gibt es Tage wo ich in top form bin,und das sind die Tage wo ich praktisch nicht selten bis zu 20 Partien hintereinander gegen echte starke Spieler gewinne,und da liegt das Problem,leider bin ich dann schnell als Betrüger abgestempelt!!!leider gibt es in meiner nahen Umgebung keine Vereine und ich habe keine Zeit dafür,deshalb ist Online Schach für mich als ich endlich einen Internet Anschluss hatte,eine Grandiose Lösung,aber immer mehr wurden mir meine Accounts einfach geschlossen,,ich habe dann einfach nach einer weile bewusst unter meinem Niveau gespielt,und die Partien die ich eigentlich gewonnen hätte,habe ich einfach die PGN Kopiert und gegen den Computer nachher nachgespielt,aber nun spiele ich schon seit einiger Zeit auf Liichess.com und auch dort spiele ich unter meinem Niveau,ich hab mal keine ELO von 1300 dort,,,spiele bevorzugt nur 3 Minuten Partien,nun wollte ich Heute nach längerer Pause spielen,ich ging auf mein Profil und dort stand plötzlich Dieser Spieler benutzt Hilfsmittel, um seine Wertung zu erhöhen)ganz ehrlich Leute was soll ich noch tun!!!!bei an die 80 siege und an die 80 verlorenen Partien??????und eine Wertung von etwa 1230,,,,,ich weis ganz genau dass ich noch nie eine Partie mittels Computer Unterstützung gespielt habe!!!!!bewusst einige Partien verliere um ja nicht wieder einen neuen Account machen zu müssen!!!!da ich es leid bin!!!!ganz ehrlich,,,wie können die nur da drauf kommen!!!!es macht mir ehrlich schon kein spaß mehr überhaupt noch Schach Online zu spielen deswegen......weshalb werde ich immer zusammen in die Schublade geworfen und als Betrüger abgetan,,,,,,bin sicher es gibt noch viele andere ehrliche Spieler die auch darunter leiden!!!!was kann man da noch tun!!!!!nur noch verlieren???ich fühle mich schon echt ver,,,cht sollte dies hier auch der Fall sein???ganz ehrlich es ist mein letzter versuch,,,,,ich hab noch nicht deswegen im netz recherchiert,,,werde es aber tun,,daher habe ich eine Frage,,gibt es irgendwo eine Seite im Netz wo man Schach über Webcam spielen kann?so könnte man offen legen dass man nicht zu unrecht verurteilt wird...........sorry für mein langes ausschweifen,aber so langsam vergeht mir echt noch die Lust am Spielen,,,,,

    #2
    AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

    ?Schachburg??ich sehe hier nichts von Schach?

    Kommentar


      #3
      AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

      Ich sehe hier nur Heulerei.
      Alles wartet auf das Licht
      Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

      Kommentar


        #4
        AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

        "?Schachburg??ich sehe hier nichts von Schach?"

        Weil Du in Deinem Post angegeben hast, bedingt durch Krankheit starke intelektuelle Schwankungen zu haben, bin ich mir ausnahmsweise nicht zu schade, darauf zu antworten:

        Meiner Erfahrung nach ist bei chess.com und schach.de (chessbase) gewährleistet, nicht zu unrecht als cheater gesperrt zu werden. Aus Gründen, die ich nicht kenne war einmal meine engine noch aktiv, als ich bei chessbase vom Engine-Raum in den normalen Spielbetrieb Mensch gegen Mensch gewechselt habe, die vollautomatisch eine Blitz-Partie nach der anderen spielte und dabei gewann, während ich in der Küche war und was zu Essen machte. Obwohl ich nichts dafür konnte, zog das zunächst Maßregelungen mit sich.
        Weil ich in diversen Foren schon ähnliche Texte las, wie Dein Wehklagen, hab ich mir mal den Spaß gemacht und bei chess.com absichtlich gecheatet. So raffiniert, wie es mir nur eben möglich war. Nicht immer die besten Züge, auch "eigene" Züge, die ich zuvor gegencheckte und wenn die eingermaßen waren ..., bei zu offensichtlichen Sachen verzichtet usw. - aber die haben mich recht schnell erwischt, was mich sogar sehr gefreut hat, weil es mich darin bestätigte, dass die das wie auch immer checken.
        Nun kann es natürlich auch sein, dass ein Server prüft, ob noch andere Programme im tasking aktiv sind bzw. ob es häufige taskswitchings während der Partie gibt, um dann Alarm zu schlagen. Gerade beim Blitzen sollte man ja auch davon ausgehen, dass der Spieler auf die Partie konzentriert ist und nicht laufend zwischen den Programmen wechselt. Bei langen Partien natürlich ist das wieder anders - hier und da macht man Musik an, oder oder. Das ist dann vielleicht mißverständlich.
        Bei chess.com hatte ich allerdings auch schon ingesamt zwei Warnungen - dass "meine Spielweise in letzter Zeit verdächtig" sei. Hatte nicht gecheatet, normal meine Partien weitergespielt und danach kam nix mehr.

        Ich will Dir nichts unterstellen, aber ich gehe inzwischen davon aus, dass die meisten, die sich darüber beschweren wegen cheatens gesperrt worden zu sein, tatsächlich gecheatet haben. Von einigen hab ich mir dann sogar mal die Partien angeschaut und mußte lachen, weil sie in den "besseren" Spielen nicht nur mehr taktisches gesehen haben, sondern prinzipiell anders spielten und bei den verlorenen Spielen Fehler machten, die ich nicht einmal mehr volltrunken machen würde. Aber wer kennt schon das menschliche Gehirn? Doppelte Persönlichkeiten, Schizophrenie, Borderline - da hat man auch im Kontakt real live manchmal das Gefühl, man hätte es mit mehr als nur einer Person zu tun.

        Und wenn Du in diesem Forum nichts von Schach siehst, sind Deine Probleme vielleicht doch größer, als das erste Posting bereits vermuten läßt. Eine Minute nach dem ersten Post kannst Du ja wohl kaum schon eine Antwort erwarten haben und aus mangelnder Geduld sowas geschrieben haben.

        Ich find das einfach überflüssig - das Forum ist umfangreich, hat hochwertige Beiträge zum Thema Schach und ist bis jetzt Trollfrei. Hoffe das bleibt so.
        Zuletzt geändert von Anonym; 04.01.2016, 23:36.

        Kommentar


          #5
          AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

          Ah ja. Willkommen in der Burg!

          Zwei Links, die mir dazu einfallen:

          Wenn jemand behauptet, durch das Analysieren einer beliebigen Anzahl von Schachpartien ohne die geringste Irrtumswahrscheinlichkeit sagen zu können, ob Betrug im Spiel war, dann hat er entweder keine Ahnung von Statistik oder übertreibt absichtlich.

          Ob er dann eher falsch-positive (zu Unrecht gesperrt) oder falsch-negative (zu Unrecht nicht gesperrt) Ergebnisse in Kauf nimmt, muss der Programmierer entscheiden, aber beide Arten von Fehlern können niemals ausgeschlossen werden. Man kann beim Sperren so vorsichtig vorgehen, dass die Wahrscheinlichkeit für eine unberechtigte Sperre unter 0,0001% sinkt, aber selbst dann wird bei jeder millionsten Überprüfung jemand zu Unrecht gesperrt.

          Diese (hoffentlich möglichst geringe) Irrtumswahrscheinlichkeit wird aber, soweit ich weiß, sogar in unserem Strafrecht in Kauf genommen. Wenn der Täter seine Tat vehement abstreitet, kann er trotzdem im Gefängnis landen - die Wahrscheinlichkeit, dass das zu Unrecht passiert, sollte gegen 0 gehen. Trotzdem landen manche Menschen aufgrund eines Justizirrtums zu Unrecht im Gefängnis. Wenn man das nicht in Kauf nehmen würde, könnte man Täter, die ihre Tat abstreiten, nicht bestrafen.
          http://musescore.com/tobefree

          Zitat von derair
          also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
          der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
          "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

          Kommentar


            #6
            AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

            tobefree - hast du beachtet, dass er nicht nur auf einem server - sondern auf mehreren immer wieder gesperrt wurde? von welcher wharscheinlichkeit können wir da ausgehen?

            Kommentar


              #7
              AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

              Vielleicht sollte ich es so formulieren: Wenn man (naiv?) davon ausgeht, dass Luckystriker die Wahrheit sagt, dann tritt kein Widerspruch auf. Wenn man behauptet, er habe betrogen, dann kann man diese Behauptung nur auf (hohe) Wahrscheinlichkeiten stützen.

              Ich hatte es im verlinkten Thread bereits erwähnt: Es kommt durchaus vor, dass Menschen im Lotto gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Lottogewinn ist so absurd gering, dass man seinen Einsatz genau so gut in den Müll werfen könnte - vielleicht ist sogar die Wahrscheinlichkeit höher, dass die Mülltonne draußen umkippt, das Geld herausfällt, ein Mitglied der eigenen Familie es auf der Straße findet und das Geld auf einmal wieder im Haus ist.
              Trotzdem spielen sehr viele Menschen Lotto, und aufgrund der riesigen Spielerzahl kommt es dann tatsächlich vor, dass jemand gewinnt. Mit der gleichen Argumentation, die wir hier gegen Luckystriker nutzen könnten, könnte man behaupten, es sei unmöglich, dass eine bestimmte Person im Lotto gewonnen hat.

              Das heißt nicht, dass ich Luckystriker glaube. Auch für mich klingt die Geschichte sehr...... komisch,,, nicht nur wegen der Schreib!!!weise...
              Es sollte aber an dieser Stelle angemerkt werden, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Threadersteller die Wahrheit sagt.
              http://musescore.com/tobefree

              Zitat von derair
              also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
              der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
              "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

              Kommentar


                #8
                AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

                ok tobefree - seh ich auch so

                Kommentar


                  #9
                  AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

                  Hallo.

                  Erst mal eine Kleinigkeit von mir.
                  <°)XXX><

                  Es hört sich ein bisschen so an, als ob da jemand versucht nachzuweisen, dass die Programme zur Abwehr von unfairen Verhlaten lückenhaft sind. Wenn man einfach mal so absichtlich eine Reihe von Partien verliert mit offensichtlich blöden Zügen, wie soll das dann noch funktionieren? Wenn das Programm versucht statistisch auszuwerten, wie stark jemand ist und dann die Daten mit anderen Spielern vergleicht?

                  Dann ist das ganze Posting aber auch ziemlich viel Geheule und ziemlich viele Widersprüche. Ja, es kann sein, dass du krankheitsbedingt sehr verschieden gut spielst und die Technik das nicht interpretieren kann. Aber was soll man da machen? Spiel halt nicht mehr online und trainiere lieber mit Engines deren Stärke du sogar manuell an deinen aktuellen Fortschritt anpassen kannst und ansonsten spiele offline. Es ist doch klar, dass es keine Lösung gibt oder dass wir keine haben. Ich verstehe nicht, warum man sich für diesen Zweck bei einem Forum anmeldet.

                  Ich denke mal, du solltest dich gerne an anderen Themen beteiligen und ansonsten guten Appetit. <°)XXX><

                  Es führt ja leider zu nichts, selbst wenn das Problem sehr real für dich ist. Vielleicht sind die Seitenbetreiber eher in der Lage dir zu helfen, die haben schließlich den Bot programmieren lassen. Aber ich glaube nicht an eine Lösung. Manchmal hat man eben auf kuriose Weise Pech. Kopf hoch. vielleicht wäre ein Verein gar nicht das aller schlechteste für dich. Echte Gegner, jeder sieht, dass man nicht schummelt, ...

                  LG

                  PS: Ich spiele bis jetzt nur auf chess com und kriege nur ab und zu Meldungen wegen überlaufender Zeit, zum Beispiel, wenn der Zug zu lange im Funkloch stehen bleibt. Aber kann mich nicht dran erinnern, dass das schon mal ernsthafte Konsequenzen hatte. Nur so ein Hinweis, dass man doch bitte unnötige Wartezeiten vermeiden soll, damit es für alle weiterhin Spaß macht. Ich hatte mich nur einmal geärgert als jemand 20 Minuten nachgedacht hat und ich dann Kaffee kochen gegangen bin und die Zeit aus den Augen verloren habe und ich dann ermahnt wurde. Ehrlich gesagt war ich mir sicher die Partie so wie so auf Zeit zu gewinnen und wäre nie auf die Idee gekommen noch mal nach schauen zu müssen, ob gezogen wurde. Aber gut meine Zeit war abgelaufen.

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Warum wird mir überall betrug vorgeworfen!!!

                    Zitat von SchwarzerRitter Beitrag anzeigen
                    Kopf hoch. vielleicht wäre ein Verein gar nicht das aller schlechteste für dich. Echte Gegner, jeder sieht, dass man nicht schummelt, ...
                    Dass mir das nicht eingefallen ist... Das ist wohl die einfachste und beste Lösung überhaupt.
                    http://musescore.com/tobefree

                    Zitat von derair
                    also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
                    der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
                    "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X