Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scachs d´Amor - ein Liebesgedicht für die Dame um 1485

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Scachs d´Amor - ein Liebesgedicht für die Dame um 1485

    Die modernen Schachregeln waren kaum erfunden und hatten, dem Zeitgeist der Umstürze entsprechend, das altehrwürdige, aber träge Schach reichhaltig beschleunigt, da entstand auch schon eine literarisch fein ausgearbeitete Ballade, die der aus den Regeländerungen so erstarkt hervorgetretenen Dame eine regelrechte Hommage widmet. Der Titel dieser Ballade de la dama von Francesc de Castellví, Bernat Fenollar und Narcís de Vinyoles ist dem zufolge konsequent. Die Ballade entstand zwischen 1470 und 1490 in Valencia in katalanischer Sprache und gilt als die erste bekannte Quelle, die einen Bezug zu dem modernen Schach bzw. dem Schach nach den bekannten Regeländerungen kurz vor dem Beginn des 16. Jahrhunderts nimmt. Die Neuzeit hatte also auch im Schach begonnen.

    Die Ballade ist wirklich gewaltig, es spielen die Planeten Mars gegen Venus eine Partie Schach, während der Planet Merkur als Schiedsrichter fungiert. Nach jedem Halbzug in der Partie gibt der spielende Planet ein Gedicht zum Besten, worauf der das Spiel leitende Merkur ebenfalls ein Gedicht beisteuert. Insgesamt umfaßt die Ballade also 64 Gedichte - so viel wie das Schachbrett Felder hat.

    Hier ist der Text der Ballade: http://www.scachsdamor.org/

    Und hier die dazugehörige Partie:

    [Event "Valencia"]
    [Site "Valencia"]
    [Date "1475.??.??"]
    [EventDate "1475.??.??"]
    [Round "?"]
    [Result "1-0"]
    [White "Francesco di Castellvi"]
    [Black "Narciso Vinyoles"]
    [ECO "B01"]
    [WhiteElo "?"]
    [BlackElo "?"]
    [PlyCount "41"]

    1. e4 {This game may be the oldest recorded game of chess.} d5
    2. exd5 Qxd5 3. Nc3 Qd8 4. Bc4 Nf6 5. Nf3 Bg4 6. h3 Bxf3
    7. Qxf3 e6 8. Qxb7 Nbd7 9. Nb5 Rc8 10. Nxa7 Nb6 11. Nxc8 Nxc8
    12. d4 Nd6 13. Bb5+ Nxb5 14. Qxb5+ Nd7 15. d5 exd5 16. Be3 Bd6
    17. Rd1 Qf6 18. Rxd5 Qg6 19. Bf4 Bxf4 20. Qxd7+ Kf8 21. Qd8#
    1-0

    Ist die Dame nicht wunderbar getroffen?
    Die Renaissance war eine große Kulturepoche, in der das alte Europa langsam aus seinem langen Dornröschenschlaf erwachte.

    Und nicht wundern, warum noch nicht rochiert wurde. Die Rochade war nicht in diesem einschneidenden Reformpaket enthalten.
    Zuletzt geändert von Kiffing; 08.02.2014, 02:49. Grund: corr.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht
Lädt...
X