Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Liquidierung eines Flügels

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Liquidierung eines Flügels

    Die Liquidation eines Flügels, ein Ausdruck von Bernd Rosen, ist eine wirkungsvolle Technik im Bauernendspiel. Sie kann angewendet werden, wenn man den König an den Rand gedrängt hat. Dann steht der feindliche König z. B. auf der ersten Reihe und der eigene König steht auf der dritten Reihe. Daraufhin erzwingt man den Tausch sämtlicher Bauern auf diesem Flügel, woraufhin eine Situation entsteht, in der man sich die anderen Bauern auf dem anderen Flügel leicht abholen kann.

    Als erste Beispielpartie habe ich Sweschnikov gegen Kasparov, gespielt 1979 in Minsk, wo Kasparov diese Technik erfolgreich anwenden konnte. Es geht los mit dem 36. Zug von Schwarz.

    Das zweite Beispiel ist eine weitere, für unser Motiv überaus griffige Partie. Die o. a. Technik demonstriert Rubinstein in Vollendung. Achtet vor allem auf die Partie ab dem 24. Zug. Da beginnt seine Technik.
    Angehängte Dateien
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht
Lädt...
X