Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Gegner spielt Bird - was tun?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Gegner spielt Bird - was tun?

    Hi,

    ich habe leider ein Loch in meinem Repertoire, und zwar weiß ich nicht, wie ich spielen soll, wenn der Gegner Bird (1. f4) spielt. Bisher spielte ich immer mit meinem Standardaufbau ...c5, ...d5, ...e6, ...Sc6 und ...Sf6. Allerdings soll diese Schablone auf Bird wohl nicht unbedingt passen, weil ich auf e5 doch arge Probleme bekomme.

    Was haltet ihr von der Idee, mit ...c6, ...d5, ...Ld6, ...Dc7 und ...e5 gegen den Einfluß des Gegners auf das wichtige Zentralfeld e5 gegenzuhalten, und wie soll ich diesen Plan genau umsetzen?

    Oder habt ihr andere Ideen, wie man Bird am besten erwidern kann?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

    #2
    AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

    Die passt nicht, obwohl sie so oft gespielt wurde ? Wo hast du das denn her ?

    Achso, du spielst e6.Ich spiele immer d5 Sf6 g6 Lg7 c5 Sc6.Damit komme ich klar und das ist auch eine der Hauptaufbauten.

    Kommentar


      #3
      AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

      Ich glaube dir wird das Gambit der mit 1...e5 beginnt gefallen. Keine Angst vor 2.e4 dann kannst du mit 2...d5 !? ein gegengambit spielen.

      Kommentar


        #4
        AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

        1. ... e5 ist das Froms Gambit (im Link findet du eine nette Blitzpartie ). Nach 1.f4 e5 2.fxe5 d6 3.exd6 Bxd6 muss der Weiße bereits den ersten Mattangriff 4. .. Qh4+ verhindern. Eine mögliche Fortsetzung ist 4.Nf3 g5.

        Dein Gegner kann das Froms Gambit mit 2.e4 ablehnen, wonach man sich im Königsgambit befindet.
        Philosophie über einen Donut:
        Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


        "You like it, it likes you!"
        Full Dark, No Stars from Stephen King

        Kommentar


          #5
          AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

          Ach so, danke. Glaube, das Froms-Gambit wäre dann nichts für mich. Irgendwie widerstrebt es mir, gleich zu Beginn einen wertvollen Mittelbauern wegzuwerfen.

          Aber der Aufbau von Hans_van_Ille sieht interessant aus.
          Alles wartet auf das Licht
          Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

          Kommentar


            #6
            AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

            Zum Thema Anti-Bird-Aufbau habe ich bei einem Schachturnier am letzten Wochenende die Empfehlung 1.f4 d5 2.Sf3 Lf5 gefolgt von e6, Sf6, c6/c5, Sc6/Sbd7, Ld6/e7 gehört. Der Läufer auf f5, der Sf6 und der Bauer d5 wirken gegen einen e4-Vorstoß, die restlichen Figuren kümmern sich effektiv um e5.
            Normalerweise ist so ein Aufbau für Schwarz problematisch, wenn Weiß mit c4,Sc3,Db3 usw. gegen die Felder d5 und b7 spielt, aber das hat ein Bird-Spieler normalerweise nicht vor; dies würde auch nicht zum Zug f4 passen.
            "Life is waiting for the one, who loves to live
            - and it's not a secret!"
            T.Kakko

            Kommentar


              #7
              AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

              Zitat von hako Beitrag anzeigen
              1. ... e5 ist das Froms Gambit (im Link findet du eine nette Blitzpartie ). Nach 1.f4 e5 2.fxe5 d6 3.exd6 Bxd6 muss der Weiße bereits den ersten Mattangriff 4. .. Qh4+ verhindern. Eine mögliche Fortsetzung ist 4.Nf3 g5.

              Dein Gegner kann das Froms Gambit mit 2.e4 ablehnen, wonach man sich im Königsgambit befindet.
              sehr tacktisch und im blitzen gut!! aber in einer turnierparie ?? am besten noch im manschaftzkampf?? kopfschüttel !! das must du mir beweisen grins

              Kommentar


                #8
                AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

                Da muss ich passen. Mir hat noch keiner den Gefallen getan das Gambit in einer Turnierpartie zu spielen. Aber probieren würde ich es.
                Philosophie über einen Donut:
                Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


                "You like it, it likes you!"
                Full Dark, No Stars from Stephen King

                Kommentar


                  #9
                  AW: Der Gegner spielt Bird - was tun?

                  Ich glaube dir wird das Gambit der mit 1...e5 beginnt gefallen. Keine Angst vor 2.e4 dann kannst du mit 2...d5 !? ein gegengambit spielen.
                  1. f4 e5 2. e4 d5 3. exd5 e4 4. d3
                  nimmt dir leider ein wenig den spass aus der sache. 3...exf4 ist aber gut spielbar. aber will man die ganze theorie der "modernen verteidigung" des königsgambits lernen um gegen bird vorzugehen, was 1x alle schaltjahre vorkommt?

                  1. f4 d5 2. Nf3 Nf6 3. e3 Bg4
                  wäre meine wahl, mit der idee e5 durchzudrücken, aber das passt halt auch zum rest meines repertoirs (z.bsp. 1.Nf3 d5 2.g3 Nf6 3.Bg2 c6 4.0-0 Bg4, 1.Nf3 d5 2.b3 Nf6 3.Bb2 c6 4.e3 Bg4, 1.d4 f5 2.Nf3 Nf6 3.Bg5), ist halt ein typischer torre-aufbau.

                  3...Bf5 finde ich ein wenig suspekt, 1.d4 f5 2.Bf4 ist ja auch nicht sooo der hammer (auch wenn der clown David Rudel ein buch dazu geschrieben hat), der läufer auf ist einach eine schöne zielscheibe für den plan d3+e4.
                  Zitat von Sam Collins
                  I think people need to emphasise skills over knowledge. It's no good playing 30 moves of Dragon theory if you blunder on move 31. The fact that modern tournaments can be watched with engines creates a false impression that chess is easy, and players often forget to work on basic skills like calculation.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X