Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Russisch - Nimzowitsch-Variante

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Russisch - Nimzowitsch-Variante

    In diesem Thread soll die Nimzowitsch-Variante vorgestellt werden. Sie entsteht nach den Zügen 1. e4 e5 2. Sf3 Sf6 3. Sxe5 d6 4. Sf3 Sxe4 5. Sc3. Weiß möchte dem durchaus etwas langweiligen, trockenen und hinreichend ausanalysierten Verlauf der Hauptvariante nach 5. d4 entgehen und neue Wege beschreiten. Er erhält freies Figurenspiel und offene Linien und Diagonalen für den Doppelbauern. Im folgenden versucht Weiß, den Springer auf d4 zu plazieren, wo er gut steht und das weiße Spiel unterstützt. Notwendig ist dafür Lf4 und Druckspiel auf der d-Linie, damit Schwarz den störenden Springer nicht mit ...c5 vertreiben kann, wonach der Bd6 rückständig und gefährdet wird. Für Schwarz hingegen bietet sich das Manöver ...Sb8-d7-c5-e6 an, um den Lf4 zu vertreiben:

    5. ...Sxc3 (5. ...Sf6 wird gelegentlich gespielt, aber 6. d4 ist ok für Weiß) 6. dxc3 Le7 7. Lf4 0-0 8. Dd2 Sd7 (8. ...Sc6 9. Sd4 und der Lf4 kann nicht mehr vertrieben werden) 9. 0-0-0 Sc5 10. Sd4 Se6 11. Le3 (nicht 11. Sxe6? fxe6 mit halboffener f-Linie und mobilem Bauernzentrum für Schwarz!).

    Das Spiel ist nun für den Russen untypisch interessant geworden. Es ist Spiel mit heterogenen Rochaden, und wie so oft greifen beide Parteien nun mit Bauernstürmen usw. auf entgegengesetztem Flügel an.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

    #2
    AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

    Ich versteh irgendwie nicht, warum 5.Sc3 nicht die HV ist. Leko hat damit auch schon gegen Gashimov gewonnen! Und Gashimov hat echt viel Ahnung. Und dann gibt es noch diverse andere Weiß-Siege, Karjakin-Kramnik zum Bsp.
    Dieser Doppelbauer auf der c-Linie beschützt schließlich noch den König und die Leichtfiguren hüpfen wie Sie wollen. Was machen die schwarzen Figuren?

    Karjakin,Sergey (2760) - Kramnik,V (2791) [C42]
    Tal Memorial Moscow RUS (8), 13.11.2010
    1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Sxc3 6.dxc3 Le7 7.Le3 0–0 8.Dd2 Sd7 9.0–0–0 Se5 10.h4 c6 11.c4 Le6 12.Sg5 Lf5 13.Kb1 Te8 14.f3 h6 15.Le2 d5 16.g4 Lg6 17.f4 dxc4 18.Dc3 Sd3 19.f5 Lxg5 20.fxg6 Txe3 21.gxf7+ Kf8 22.Dxc4 Txe2 23.hxg5 Dxg5 24.Dxd3 De3 25.Dh7 De4 26.Dg8+ Ke7 27.Dxg7 Dxc2+ 28.Ka1 Tf8 29.Thf1 Td2 30.Tfe1+ Te2 31.Dc3 Kxf7 32.Df3+ 1–0


    Inzwischen denke ich, dass Schwarz lang rochieren muss, was aber auch bedeutet, dass er damit nie mehr als Remis kriegen kann. Sehen Leonid Kritz und andere GMs genauso.

    Also etwa so: 1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Sxc3 6.dxc3 Le7 7.Le3 (besser als 7.Lf4) Sc6 8.Dd2 Le6 9.0–0–0 Dd7 10.Kb1 a6 11.Sg5 (11.h4!?) 11...Lxg5 12.Lxg5 f6 13.Le3 0–0–0. += / =

    Kommentar


      #3
      AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

      Nach 1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 d6 4.Sf3 Sxe4 5.Sc3 Sf6 (ist nicht gut) 6.d4 d5 hat man eine Stellung Französisch Abtausch Stellung erreicht mit mehr Tempo. Ist dieses Tempo so wichtig?

      Kommentar


        #4
        AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

        GM Grabarczyk spielt das oft mit Schwarz sehr erfolgreich, gilt zwar als schlechter, ist aber trotzdem schwer zu knacken mit Weiß, da es auf ein Tempo hier oft nicht ankommt. Schwarz rochiert einfach kurz und will die Türme entlang der e-Linie tauschen.
        Ich kenne zum Glück ein paar Tricks für Weiß.

        Kommentar


          #5
          AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

          Zitat von Fast_IM Beitrag anzeigen
          Ich versteh irgendwie nicht, warum 5.Sc3 nicht die HV ist. =
          Das habe ich mich auch schon oft gefragt Zumindest auf unserem Vereinsspielerniveau.
          Die weiße Stellung ist einfach leichter zu spielen und oft bekommt man mit normalen Zügen Initiative.
          Ich selbst würde nicht gerne mit Schwarz Russisch spielen wegen dieser Variante und 5.De2
          Magnus Carlsen #1 !

          Kommentar


            #6
            AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

            Viele Top-GMs steigen deswegen allmählich auf Berliner Mauer und ähnliches um. Sogar Jan Gustafsson ist froh, nicht auf den Russisch-Zug aufgesprungen zu sein.

            Kommentar


              #7
              AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

              Gegen Russisch spiele ich immer das Dynamit-gambit. Be4 Be5 Sf3 Sf6 SxBe5 Bd6 und dann SxBf7.... ein sehr gefährliches Gambit, womit ich schon den ein oder anderen erfahrenen Vereinsspieler aufs Glatteis geführt habe...

              P.S : Dynamit-Gambit , da der Springer die Schwarze Stellung sprengt!!!

              Kommentar


                #8
                AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                Sxf7 taugt echt nichts, hab ich längst widerlegt.
                Kannste höchstens noch in Bullet spielen

                Kommentar


                  #9
                  AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                  Zitat von Pene_in_Ano Beitrag anzeigen
                  Gegen Russisch spiele ich immer das Dynamit-gambit. Be4 Be5 Sf3 Sf6 SxBe5 Bd6 und dann SxBf7.... ein sehr gefährliches Gambit, womit ich schon den ein oder anderen erfahrenen Vereinsspieler aufs Glatteis geführt habe...

                  P.S : Dynamit-Gambit , da der Springer die Schwarze Stellung sprengt!!!
                  Nennt sich meines Wissens nach Cochrane Gambit. Hat sogar schon Topalov gegen Kramnik gespielt. Kompensation ist da, ob sie reicht wage ich nicht zu beurteilen

                  Mal eine Frage an dich: Was sind denn für dich erfahrene Vereinsspieler? Jetzt nichts gegen dich, aber nach dem was ich gelesen habe hier von dir glaube ich nicht, das du gegen 1800+ so gut abschneiden würdest (wirklich nicht böse gemeint!).
                  Ich meine zB deinen Post im Remisthread sowie deinen Post im Alapin Thread (also mind ab 1400+ sieht jeder da Le3 in deiner messerscharfen Variante ...)
                  Magnus Carlsen #1 !

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                    Quatsch, ich nehme nichts böse.
                    Ich spiele in keinem Verein, und kann mich daher schlecht einschätzen.
                    Wenn du willst spielen wir mal eine runde gegeneinander, und dann kannst du mir sagen wo ich stehe

                    Und die Vereinsspieler waren alle stark, die wissen schon aber von mir, das ich ein Fallenmeister bin...

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                      Zitat von MagnusFTW Beitrag anzeigen
                      Das habe ich mich auch schon oft gefragt Zumindest auf unserem Vereinsspielerniveau.
                      Die weiße Stellung ist einfach leichter zu spielen und oft bekommt man mit normalen Zügen Initiative.
                      Ich selbst würde nicht gerne mit Schwarz Russisch spielen wegen dieser Variante und 5.De2
                      da spile ich auch lieber mit weiss nach 5.De2!!

                      leider spielt in meiner spiel klasse keiner russisch !! löl schade

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                        De2 ist doch schon fast remis oder nicht oder zumindestenz sehr langweilige spiel wie z.b. e4 e5 Sf3 Sf6 Sxe5 d6 Sxe4 De2 De7 Sc3 Sxc3 dxc3 Dxd2 Lxd2 Sc6 das ist doch eine total unspektakulere stellung

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                          Naja ich würd sagen dass das noch eine der dynamischten Stellungen dieser Variante sind.
                          Richtig zu knabbern und super geeignet für Techniker ist folgende Abwicklung:

                          1.e4 e5 2.Nf3 Nf6 3.N:e5 d6 4.Nf3 N:e4 5.Qe2 Qe7 6.d3 Nf6 7.Bg5
                          und nun entweder

                          A) 7...Nbd7
                          B) 7...Q:e2

                          ich konzentrier mich mal nur auf Abspiel B

                          B) 7...Q:e2


                          8.B:e2 Be7 9.0-0 0-0 10.Nc3 Nc6 11.Re1 a6 †=

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                            Zitat von Schachbundesliga Beitrag anzeigen
                            Naja ich würd sagen dass das noch eine der dynamischten Stellungen dieser Variante sind.
                            Richtig zu knabbern und super geeignet für Techniker ist folgende Abwicklung:

                            1.e4 e5 2.Nf3 Nf6 3.N:e5 d6 4.Nf3 N:e4 5.Qe2 Qe7 6.d3 Nf6 7.Bg5
                            und nun entweder

                            A) 7...Nbd7
                            B) 7...Q:e2

                            ich konzentrier mich mal nur auf Abspiel B

                            B) 7...Q:e2


                            8.B:e2 Be7 9.0-0 0-0 10.Nc3 Nc6 11.Re1 a6 †=
                            im 9.zug würde ich Nc3 und += um nach der 0-0 mit 0-0-0 zu antworten!!
                            Zuletzt geändert von Kiffing; 12.03.2012, 23:08. Grund: Doppelpost zusammengeführt

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                              Hallo Lonny,
                              warum genau soll 9.Nc3 Weiß einen Vorteil bringen? Die Stellung ist komplett symmetrisch, beide Seiten haben keine Schwächen und Weiß kann Schwarz keine Probleme stellen.

                              Kommentar


                                #16
                                AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                                ich denke es giebt varianten wo schwartz ausgleicht so auch im russichen betong.... ab hier entscheidet sich wer noch idean hatt auf sieg zu spieln spiler in deiner stärke sagen hier warscheinlich remie aber ich in meiner klasse vange da erst an zu spielen !!!

                                Kommentar


                                  #17
                                  AW: Russisch - Nimzowitsch-Variante

                                  Ich spiele solche Stellungen immer aus. Ich meine, ich sehe hier ja, dass Weiß keine Gewinnchancen mehr hat, sollte ich keinen Fehler machen.
                                  Deshalb spiele ich sowas immer bis zum theoretischen Endspiel runter.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X