Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

    Es kann euch immer mal wieder passieren, ob im Blitzschach oder im Langschach, daß ihr gegen einen Anfänger ran müßt, dem sämtliche Grundlagen fürs Spiel fehlen. Nach 1. e4 e5 2. Sf3 sieht er, daß der Be5 angegriffen ist und deckt ihn dann mit dem f-Bauern. Sofern er keine Theoriekenntnisse der allerdings zweifelhaften Damiano-Verteidigung hat, gibt es einen Weg, indem ihr meistens schon nach ca. 10 Zügen mehr oder weniger forciert Matt setzt. Diese Variante ist absolut logisch und forciert, und jeder Schachspieler, kann sie in 5 Minuten in sein Langzeitgedächtnis überführen:

    1. e4 e5 2. Nf3 f6 3. Nxe5 fxe5 (3... Qe7 ist das inkorrekte Damiano-Gambit) 4. Qh5+ Ke7 (4... g6 5. Qxe5+ mit leichtem Gewinn) 5. Qxe5+ Kf7 6. Bc4+ Kg6 (6... d5 verzögert das Ende, aber nach 7. Bxd5+ Kg6 8. h4 h6 9. h5+ Kh7 10. Bxb7! gewinnt Weiß leicht) 7. Qf5+ Kh6 8. d4+ g5 9. h4 und schnelles Ende.

    Kanntet ihr diese brutalstmögliche Ausnutzung von 2. ...f6? schon?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

    #2
    AW: Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

    Schon lange

    Kommentar


      #3
      AW: Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

      Ja darüber habe ich mich im verein schomal mit jemanden unterhalten und da sah ich wie vernichtend das ist f6 ist meiner meinung nach sogar ??

      Kommentar


        #4
        AW: Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

        Na ja, weil darauf 3. ...De7 folgen kann, kommt 2. ...f6 wohl mit einem ? oder gar mit einem ?! weg. Aber 3. ...fxe5 ist natürlich ??
        Alles wartet auf das Licht
        Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

        Kommentar


          #5
          AW: Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

          Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
          1. e4 e5 2. Nf3 f6 3. Nxe5 fxe5 (3... Qe7 ist das inkorrekte Damiano-Gambit) 4. Qh5+ Ke7 (4... g6 5. Qxe5+ mit leichtem Gewinn) 5. Qxe5+ Kf7 6. Bc4+ Kg6 (6... d5 verzögert das Ende, aber nach 7. Bxd5+ Kg6 8. h4 h6 9. h5+ Kh7 10. Bxb7! gewinnt Weiß leicht) 7. Qf5+ Kh6 8. d4+ g5 9. h4 und schnelles Ende.


          Kannte ich noch nicht - aber gegen einige Anfänger hatte ich schonmal eine ähnliche Stellung (ich spiele ja das Läuferspiel):
          1.e4 e5 2.Lc4 f6

          Darauf kann man 3.Sf3! spielen. Wenn Schwarz jetzt nicht den Bauern auf e5 mit einer anderen Figur deckt, komme ich nach 4.Sxe5 in eine sehr ähnliche (oder sogar gleiche?) Situation wie die, die du beschrieben hast. Auf fast alle anderen Züge kann bedenkenlos 4.d4 gespielt werden und Weiß steht deutlich besser.
          http://musescore.com/tobefree

          Zitat von derair
          also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
          der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
          "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

          Kommentar


            #6
            AW: Wie bestrafe ich 1. e4 e5 2. Sf3 f6?

            Die von dir genannte Variante ist sicherlich mehr als logisch (& natürlich ebenso forciert), jedoch wird dir dies so wohl nur gegen Anfänger oder höchstens im Blitz bei gegnerischem Halbschlaf passieren (ohne Absicht würde der Nachziehende falls er zufällig an den f-Bauern herankommt im Sinne von "berührt geführt" allerdings eher auf 2...f5!? zurückgreifen)...
            Die Damiano-Verteidigung hat was für sich und ein Fragezeichen verdient der Zug 2...f6?! sicherlich nicht - die Fragezeichen gehören ganz klar 3...fxSe5??. Bis etwa 1900 taugt dies als Überraschungswaffe doch mal ganz gut... (auch in Standardpartien) zumindest jemandem der sowieso Kontervarianten in seinem Repertoire aufweisen kann sollte der Stellungstyp mMn keine extremen Probleme bereiten. 3.Sxe5 verdient mMn übrigens ein ?! da der Schwarze nach 3...De7 4.Sc4 (4.Sf3 Dxe4+ 5.Le2 Se7 +- etc.) Dxe4+ 5.Se3 +- in erster Linie ein paar Koordinationsschwierigkeiten in der richtigen Entwicklungsreihenfolge haben dürfte - ist dies halbwegs gelöst (Rochade und ein einigermaßen sicherer Platz für die Dame sind die Hauptpunkte) darf die Partie beginnen.
            Die selbe Problematik kann auch in einer "Abweichvariante" im Russen mit verfrühtem De7 (1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 3.Sxe5 De7 nicht wirklich vorteilhaft im Vergleich zu sofortigem d6 - hat aber auch wenig Nachteile und den ein oder anderen Gegner bringt es aus seinen gewohnten Strukturen, obwohl es mehr oder weniger nur eine Zugumstellung von Nebenvarianten ist ) vorkommen - Hauptunterschied dürfte die um einen Zug früher mögliche Rochade sein...
            Anstatt 3.Sxe5?! sollte ansich 3.Lc4 folgen (findet der Damiano-Spieler zumindest deutlich unschöner) und f6 war so gut wie komplett sinnlos - dann spielt schwarz eben mit den angesprochenen Kontereröffnungen umher, nur im Vergleich zu z.B. Modern oder Pirc mit circa einer Bauerneinheit weniger in der Bewertung. Folgendes Abspiel z.B. dürfte für Weiss aus rein positioneller Sicht klar besser sein 3.Lc4 Sc6 4.0-0 d6 5.d4 Lg4 6.c3 Dd7 7.d5 Sce7 +-...
            Egal was die weisse Antwort auf 2...f6 ist - in einem Punkt muss ich dir Recht geben - Damiano-Verteidigung ist objektiv gesehen nicht wirklich gut, aber eben wie vieles andere aus der Kategorie "Groteske Eröffnungen" durchaus spielbar. Zielt der Anziehende nur auf die genannte Variante nach 3...fxSe5 etc. ab und ist auf nichts des oben genannten "eingestellt" so kann es auch mit oder vielleicht sogar wegen Damiano zu einer bösen Überraschung kommen.
            Ein kurzer Blick in meine aktuelle TWIC-Datenbank findet übrigens 25 Partien aus den letzten Jahren hierzu - sogar drei Mal mit 2000+ auf schwarzer Seite (soviel zur Anfängertheorie ) - Ergebnis = 21 | 3 | 1 aus weisser Sicht (mein persönlicher Score welcher nicht in dieser Datenbank enthalten ist dürfte bei 1 | 1 | 0 (vs. circa 1800) liegen - wobei mir passive/krumme Stellungen sowieso zusagen...).
            Man muss es also gar nicht "bestrafen" (das geht sowieso meistens schief - ich sage nur 1.e4 e5 2.Dh5!? ) wollen sondern einfach normale Entwicklungszüge unternehmen und schwarz hat normalerweise einen langen Weg bis er vernünftig aufgebaut ist!

            Kommentar

            Lädt...
            X