Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Übungsbeispiele I

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Übungsbeispiele I

    Inverses Ergebnis, jede Seite möchte möglichst wenig Punkte erzielen.
    Etwa: Weiss lässt sich Mattsetzen, sehr zum Widerwillen von Schwarz.


    .1

    Weiss am Zug erreicht, mattgesetzt zu werden in 2 Halbzügen.

    .2

    Weiss am Zug erreicht, mattgesetzt zu werden in 8 Halbzügen.


    .3

    Weiss am Zug erreicht ein Patt in 8 Halbzügen.
    Zuletzt geändert von ruf012; 02.04.2014, 15:38. Grund: Lc3 nach Lb2

    #2
    AW: Übungsbeispiele I

    Zu 1

    Weiß zieht ins einzügige Matt: 1.Ke1 Kg2#



    Zwei finde ich etwas uneindeutig

    1.h6 setzt den schwarzen König fest, jetzt kann nur noch der Läufer ziehen.
    Matt wäre nach 1. .. Bd4 2.Bc3 Be5 3.Bd4 Bf6 4.Be5 Bg7 5.Bf6 Bxf6#
    denkt Schwarz aber langfristig, umgeht er es den Gegner Matt zu setzen und spielt einfach 1. .. Bxb2+ 2.Kxb2 Patt, wodurch er nur einen halben Punkt statt den ganzen holt.



    Zu 3

    1.Be5+ Bxe5 2.Qe8+ Rxe8 (jetzt sind bis auf zwei Figuren alle weißen Figuren bewegungsunfähig)
    3.Nd7+ Nxd7 4.Rc8+ Kxc8 Patt

    Philosophie über einen Donut:
    Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


    "You like it, it likes you!"
    Full Dark, No Stars from Stephen King

    Kommentar


      #3
      AW: Übungsbeispiele I

      .2
      Der einfache Abtausch ist mir entgangen.
      Wurde geändert.

      .3


      Nach 1.Le5 kann1..Tc7 folgen.

      Zuletzt geändert von ruf012; 02.04.2014, 15:39.

      Kommentar


        #4
        AW: Übungsbeispiele I

        2

        1.h6 Be5 2.Bd4 Bf6 3.Be5 Bg7 4.Bf6 Bxf6#



        3

        hab übersehen, dass man es anders rum spielen muss
        1.Qe8+ Rxe8 2.Be5+ Bxe5 3.Nd7+ Nxd7 4.Rc8+ Kxc8 Patt

        Philosophie über einen Donut:
        Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


        "You like it, it likes you!"
        Full Dark, No Stars from Stephen King

        Kommentar


          #5
          AW: Übungsbeispiele I

          Danke, war nicht schwer.

          Kommentar


            #6
            AW: Übungsbeispiele I




            [FEN "8/2pB4/8/2R3p1/5pBb/5Pkp/2P5/5K1R w - - 0 1"]
            1. Bb5 h2 2. Be2 c6 3. Ra5 c5 4. Ra1 c4 5. Rd1 c3 6. Ke1 Kg2




            Kf1 c2 f3 Ld7 g4 Tc5 h1 (7)
            Kg3 c7 f4 g5 h3 Lh4 (6)

            Weiss am Zug erreicht, mattgesetzt zu werden in 12 Halbzügen.

            Kommentar


              #7
              AW: Übungsbeispiele I

              Kh6 Sg6 Lf8 Kg8
              Weiss am Zug erreicht Remis in 2 Halbzügen.




              [FEN "5Bk1/8/6NK/8/8/8/8/8 w - - 0 1"]
              1. Nh8 Kh8 2. Kf7


              Zuletzt geändert von ruf012; 22.12.2015, 17:01.

              Kommentar


                #8
                AW: Übungsbeispiele I

                Kh1 Le1 Te2 (3) Kh3 g5 (2)
                Weiss zieht, Matt in sechs Halbzügen




                [FEN "8/8/8/6p1/8/7k/4R3/4B2K w - - 4 1"]
                1. Re4 g4 2. Bf2 g3 3. Bg1 g2


                Kommentar


                  #9
                  AW: Übungsbeispiele I

                  Kg1 e3 Sd3 Se5 (4) Kg3 Bg2 Bh4 (3)
                  Weiss am Zug erreicht, mattgesetzt zu weden in vier Halbzügen





                  [FEN "8/8/8/4N3/7p/3NP1k1/6p1/6K1 w - - 0 1"]
                  1. Nf4 h3 2. Nfg6 h2



                  Kommentar


                    #10
                    AW: Übungsbeispiele I

                    Kg7 Lh3 Sb7 (3) Ke8 (1)
                    Weiss am Zug erreicht Remis in vier Halbzügen




                    [FEN "4k3/1N4K1/8/8/8/7B/8/8 w - - 0 1"]
                    1. Be6 Ke7 2. Bd7 Kxd7


                    Kommentar


                      #11
                      AW: Übungsbeispiele I

                      Ke1 b2 f3 Sd4 Se6 La6 Td5 (7) Ke3 a2 b3 e2 (4)
                      Weiss am Zug gelingt es, in drei Zügen mattgesetzt zu werden.




                      [FEN "8/8/B3N3/3R4/3N4/1p2kP2/pP2p3/4K3 w - - 0 1"]
                      1. Rf5 a1=N 2. Nc6 Nc2



                      [FEN "8/8/B3N3/3R4/3N4/1p2kP2/pP2p3/4K3 w - - 0 1"]
                      1. Rf5 a1=B 2. Rc5 Bxb2 3. Rc3+ Bxc3




                      1.Tf5 a1D
                      1.Tf5 a1T




                      Kommentar

                      Lädt...
                      X