Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schachbücher auf Englisch

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schachbücher auf Englisch

    Ich suche speziell fremdsprachliche Schachbücher, generell, weil ich ein Sprachenfan bin. Meine Schachsprachen sind Deutsch, Niederländisch und Englisch. Für Niederländisch kann ich auf "Online-Schaken" Empfehlungen bekommen, daher sammle ich in diesem Forum Buchempfehlungen für englische Bücher.

    Bisher kann ich selber empfehlen:

    1. Endgame Workshop, 2009, von Bruce Pandolfini.

    Das Buch wird bei Amazon empfohlen bis Level 1800 Fide Elo. Es enthält die genzen Grundlagen der Endspiele, nach Kategorien sortiert. Alle Fachbegriffe werden erklärt und es gibt unendlich viele Diagramme zum Üben, was ich ganz toll finde.
    Über jedem Diagramm steht die Aufgabe und daneben oder dahinter steht die Lösung mit ausführlichen Erklärungen. Ich habe habe schon ganze Kaptiel durchgearbeitet und finde dieses Buch sehr lehrreich.

    Weitere Schachbücher auf Englisch habe ich bisher noch nicht.

    Babylonia

    #2
    AW: Schachbücher auf Englisch

    habe schon öfter gehört, dass gerade dieses Pandolfini-Buch viele Fehler enthalten soll.

    Ansonsten lese ich gerade (schon mehr als ein halbes jahr !) "Learn Chess Tactics" von John Nunn, das wie der Name schon sagt , eigentlich ein Buch für Anfänger ist. Ich versuche nach meinem Wiedereinsteig nach mehr als 20 Jahren Wettkampfpause erst mal die Mustererkennung zu reaktivieren und habe jede Taktikaufgabe in dem Buch bestimmt schon 10x gelöst. (Erstaunlich wie viel man auch nach einigen tagen schon wieder vergessen hat). Das mag stumpfsinnig erscheinen, aber ich halte mich an die Regel "Taktiken, die man nicht schnell sieht, sieht man wahrscheinlich gar nicht"

    Ich habe auch noch 1-2 andere Bücher von Nunn und muss sagen, sein Ruf als bester Schachbuchautor weltweit ist wohlverdient.

    Ich verstehe auch ganz gut Niederländisch, was gibt es denn da für gute Bücher?

    Kommentar


      #3
      AW: Schachbücher auf Englisch

      Hm, ja, hm...
      Welches schachliche Thema bevorzugst Du denn?
      Die Palette englischsprachiger Schachliteratur ist vermutlich die größte weltweit.

      "Pflichtlektüre" ist für Dich:

      Jan Hein Donner The King - Chess Pieces NIC 2. Auflage 2008 (Original: De Koning von 1987)

      Eine Sammlung und Auswahl von Artikeln eines großen und bissigen (Schach)Denkers rund ums Schach und darüber hinaus.


      Von den englischsprachigen Büchern, die etwas textlastiger sind und die ich kenne, ragen heraus:

      Rowson - Seven Deadly Chess Sins, - Chess for Zebras
      Purdy - The Search for Chess Perfection - The Life, Games, and Writings of C. J. S. Purdy

      Für Deine niederländische Affinität:

      Hendriks - Move first, Think later - Sense and Nonsense in Improving Your Chess
      Grooten - Chess Strategy for Club Players

      Spielerbiografien:

      Tal - The Life and Games of Mikhail Tal (Everyman Chess 1997)
      Tal - Tal-Botvinnik 1960 Russell 1996 (reprint)
      Browne - The Stress of Chess ... and its Infinite Finesse
      My life, Career and 101 Best Games (NewInChess 2012)

      Walter Browne ist leider dieses Jahr verstorben, aber in diesem Buch bleiben er und viele andere Größen der Schachszene für immer lebendig.

      Sehr lesenswert dürfte auch auf Englisch sein :

      Bareev/Levitov - From London to Elista
      Die deutsche Fassung hat mich jedenfalls fasziniert, wo bei ich nur die Textpassagen gelesen habe und darüber den Partienteil weggelassen habe


      Zur Anregung
      http://schach.chess.com/article/view...ess-books-ever

      Silmans Reassess Your Chess wird dort auch mehrfach genannt und das mit Recht.

      Interessant sind auch die Bücher von Paul Motwani:

      H.O.T .Chess, C.O.O.L. Chess, S.T.A.R. Chess

      Auf Englisch besitze ich aber nur sein Chess Under the Microscope.

      Antiquarisch kannst Du in den Niederlanden ja mal nach alten Euwe-Büchern schauen.

      Max Euwe Wereldkampioenschap Schaken 1948 hat mir vor Jahr ein Freund aus "Neimechen" mitgebracht.

      Und weil Dein Nick weiblich klingt:

      Vladimir Popov - Chess Lessons (Qualitychess 2011)

      Das ist ein sehr, sehr anspruchsvolles Trainingsbuch und vermittelt gut, was die "russische Schachschule" ihren Schülern bietet und abverlangt.
      Es zeigt, welche Ausbildung die beiden Kosintseva-Schwestern von ihrem Trainer Vladimir Popov erhalten haben und verwendet auch viele Beispiele aus der Praxis der beiden Großmeisterinnen, die aktuell leider weniger aktiv sind.

      Die Bücher von Judit Polgar kenne ich zwar nicht, doch hört man sehr viel Gutes darüber
      (How I Beat Fischer's Record).

      @ sanpleg
      Holländische Schachbücher? Euwe, Donner und Timman dürften auch in ihrer Muttersprache veröffentlicht haben...
      Dazu die jüngeren Autoren Grooten, Hendricks...

      Ein Buch, das ich selbst gerne kennenlernen möchte, ist:

      Tony Miles: "It's Only Me" (Batsford, 2003, ISBN 0-7134-8809-3)

      Kommentar


        #4
        AW: Schachbücher auf Englisch

        Sanpelg und Zugzwang, danke für eure Beiträge!

        Auf Niederländisch bin ich am Durcharbeiten die zwei Bücher von Max Euwe (gestorben 1981):

        1. Praktische Schaaklessen nr. 1 - Van huisschaker tot clubschaker
        2. Praktische Schaaklessen nr. 2 - Algemene wenken voor opening, middenspel en eindspel

        In den Niederlanden sind das absolute Standardwerke, auf jeden Fall empfehlenswert.

        Es gibt in dieser Reihe von Max Euwe auch noch:

        3. " " nr. 3 - Openingsrepertoire
        4. " " nr. 4 - Theoretische en praktische eindspelen
        5. " " nr. 5 - De strategie van het schaakspel
        6. " " nr. 6 - Hogeschool van het eindspel

        Toll, dass es hier noch andere gibt, die Niederländisch können oder zumindestens schriftlich verstehen.

        Gut zu wissen, dass in Pandolfinis Buch Fehler drin sein sollen, das wird mir nicht den Genuss verderben, aber ich werde es kritischer lesen.

        Auch ich bin Wiedereinsteigerin in das Schach, ich hatte eine Schachpause von 18 Jahren. Deswegen ist meine DWZ so unbenutzt. Das passt in meinem Fall, dass mein Nickname weiblich ist. So können wir vielleicht auch auf der Schachburg die 5 % Schachspielerinnenquote erfüllen?

        Ich habe wenig Geld um Bücher zu kaufen, daher ist es für mich am besten, wenn vieles empfohlen wird und ich kann dann zu gegebener Zeit darauf zurückkommen. Ich lerne erst seit Anfang 2015 mit Schachbüchern, war früher reine Praxisspielerin. Daher dürfen die Schachbücher für mich nicht zu weit fortgeschritten sein. Ich habe zum Bespiel noch keine Kenntnisse in Eröffnungstheorie.

        Babylonia

        Kommentar


          #5
          AW: Schachbücher auf Englisch

          Zitat von Babylonia Beitrag anzeigen
          Auch ich bin Wiedereinsteigerin in das Schach, ich hatte eine Schachpause von 18 Jahren. Deswegen ist meine DWZ so unbenutzt. Das passt in meinem Fall, dass mein Nickname weiblich ist. So können wir vielleicht auch auf der Schachburg die 5 % Schachspielerinnenquote erfüllen?
          Was die Zahl der aktiven Benutzerinnen angeht, so ist die Frauenquote, auch Kampfkeks sei Dank, bei uns deutlich über den von Dir genannten 5%.
          Alles wartet auf das Licht
          Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

          Kommentar


            #6
            AW: Schachbücher auf Englisch

            Welche Möglichkeiten gibt es, an Schachbücher zu gelangen?

            1. Das öffentliche Bibliothekswesen

            Früher habe ich dort sehr viele Bücher ausgeliehen. In einer Großstadt mit Zentralbibliotheken und mehreren Bezirksbibliotheken kein Thema.
            Die Bestände waren gut bis sehr gut, zusätzlich Bestellmöglichkeit

            2. Kauf über Internet: zvab.com und ebay

            Über ebay habe ich einige Bücher und Zeitschriften gut und günstig erworben und kann
            den Schachmeister und Händler Bernd Schneider (im-makler auf ebay) ausdrücklich empfehlen.

            3. Antiquariate und Flohmärkte, wer sie in seiner Region hat.
            Großstädter sind im Vorteil. Ich konnte zig Bücher auf diesem Weg sehr günstig erwerben.
            Glück hat man, wenn ganze Sammlungen auftauchen.

            4. Sonderaktionen der Händler, Remittendenexemplare

            Gibt es nach meiner Beobachtung immer häufiger, Vorauflagen werden sehr günstig abgegeben.
            Ich weiß bisher nur von einem bekannteren Händler, bei dem ich nicht bestellen werde, weil er trotz Vorkasse die Bücher an einen Freund nur unvollständig geschickt hat und weiter auf dem Geld sitzt.
            Bei allen anderen Händlern habe ich so etwas noch nicht gehört.

            5. Bibliothek des lokalen Schachvereins

            Manche Vereine haben aus eigener Anschaffung und Vermächtnissen eine sehr stattliche Bibliothek.
            Die auch früher schon sehr ansehnliche Sammlung des SC Kreuzberg ist aus der Hinterlassenschaft des viel zu jung verstorbenen Schachmeisters, Trainers, Schachenthusiasten und vor allem warmherzigen, vielseitig interessierten und gebildeten, nachdenklichen Menschen Wilhelm Schlemermeyer zu einer riesigen Schatztruhe geworden.

            Eine immer noch aufrufbare Empfehlungsliste von Wilhelm für "Normal-Schachspieler" - also interessierte Amateure mit Zeit:

            http://www.amazon.de/Kleine-Schachbi.../RPCP0T3LG727A

            Und hier seine immer noch existierende Webseite:

            http://www.schachfieber.de/

            Leider sind nicht mehr alle Artikel vollständig lesbar.

            Mit Suchfunktion findet man dennoch einige Trainingsmaterialien von ihm.
            Eine empfehlenswerte Ausarbeitung zu Turmendspielen als PDF-Download:

            http://www.schachclubkreuzberg.de/SC...endspiele1.pdf

            Und eine instruktive Glanzpartie des jungen Garri K. von Wilhelm als Euwe-Test aufbereitet:

            http://www.schachclubkreuzberg.de/SC...Training.1.pdf

            Wilhelm war ein starker Befürworter, daß Wissen verbreitet wird und frei zugänglich ist!

            6. Internet:

            Z. B. über Google-Buchsuche können insbesondere gemeinfreie Werke online eingesehen und zum Teil als PDF heruntergeladen werden

            https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Books

            Mit etwas Recherchegeduld kann man in alten Schachzeitschriften verschiedenster Jahrgänge blättern.

            Mal ein paar Beispiele:

            Tarrasch Das Schachspiel auf englisch:

            Euwe/Hooper A Guide to Chess Endings

            https://books.google.de/books?id=WYD...q=euwe&f=false

            Euwe - Amateur wird Meister 2. Auflage

            https://books.google.de/books?id=ijF...q=euwe&f=false

            Chernev - The Most Instructive Games of Chess Ever Played

            https://books.google.de/books?id=1Z-...rrasch&f=false

            Skjoldager/Nielsen - Aron Nimzowitsch: On the Road to Chess Mastery, 1886-1924

            https://books.google.de/books?id=fSC...rrasch&f=false

            Capablanca - Chess Fundamentals

            https://books.google.de/books?id=jfd...blanca&f=false

            Chernev - Capablanca's Best Chess Endings

            https://books.google.de/books?id=wN7...blanca&f=false

            Eine sehr empfehlenswerte Sammlung!

            Linder - Capablanca

            https://books.google.de/books?id=bzU...blanca&f=false

            Lasker - Manual of Chess

            https://books.google.de/books?id=vNX...lasker&f=false

            Teilweise verfaßt in seinem Landdomizil in Thyrow, südlich von Berlin - siehe Einleitung von 1925

            Linder Lasker

            https://books.google.de/books?id=Eje...lasker&f=false

            Es sollen einzelnen Seiten bei der Vorschau fehlen, trotzdem sehr umfangreich!

            Philidor - Analysis of the Game of Chess

            https://books.google.de/books?id=OWU...ilidor&f=false

            Bibliophiler Klassiker des ersten Schachgenies (z.B. seine Untersuchung zu K+T+L gegen K+T)

            Berliner Schachzeitung (von 1864)

            https://books.google.de/books?id=kSY...eitung&f=false

            Deutsche Schachzeitung

            https://books.google.de/books?id=OF9...eitung&f=false

            undsoweiterundsoweiterundsoweiter
            Zuletzt geändert von zugzwang; 19.11.2015, 13:00.

            Kommentar


              #7
              AW: Schachbücher auf Englisch

              Diese Buchempfehleungen sind ja für alle Leser / innen der Schachburg da.

              Die Bücher des verstorbenen Max Euwe sind für mich - auf Niederländisch - von Interesse, weil es einfach das Nonplusultra in den Niederlanden ist. Ansonsten suche ich aktuelle englische Bücher publiziert nach 2005. Zur Zeit werde ich erstmal gar nichts kaufen, da ich die Bücher, die ich jetzt schon habe, am Bearbeiten bin. Das geht langsam, weil ich auch noch 2 Fremdsprachen lerne (Norwegisch und Dänisch), aber ich würde gerne auf diesen Thread im Bedarfsfall zurückgreifen, daher finde ich es nicht so praktisch, wenn hier deutsche und englische Bücher durcheinandergewürfelt werden. Falls es sich lohnt für niederländische Bücher, würde ich einen eigenen Thread erstellen.

              Babylonia

              Kommentar


                #8
                AW: Schachbücher auf Englisch

                Zitat von Babylonia Beitrag anzeigen
                Das geht langsam, weil ich auch noch 2 Fremdsprachen lerne (Norwegisch und Dänisch)
                Die sind ja recht ähnlich, kommst du da nicht durcheinander, wenn du die gleichzeitig lernst?

                Kommentar


                  #9
                  AW: Schachbücher auf Englisch

                  Zitat von Sanpelg Beitrag anzeigen
                  Die sind ja recht ähnlich, kommst du da nicht durcheinander, wenn du die gleichzeitig lernst?
                  Kleiner Sprachentipp off-topic: Man sollte nicht gleichzeitig zwei sehr ähnliche Sprachen anfangen zu lernen.
                  Ich lerne seit 2009 Dänisch und seit 2013 Norwegisch und Dänisch gleichzeitig.

                  Babylonia

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Schachbücher auf Englisch

                    forstått

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Schachbücher auf Englisch

                      Zitat von Babylonia Beitrag anzeigen
                      ...
                      Die Bücher des verstorbenen Max Euwe sind für mich - auf Niederländisch - von Interesse, weil es einfach das Nonplusultra in den Niederlanden ist...
                      Zurück zur Schachliteratur:

                      Euwes in Kooperation mit Walter Meiden in den 60er Jahren entstandene Buchreihe

                      "Meister gegen Amateur", "Amateur wird Meister", "Meister gegen Meister" ist als Vorläufer des "Move by Move"- Konzepts auch heutzutage noch sehr lehrreich.
                      Anhand von ca. 25 ausführlich erläuterten Partien werden wichtige Stellungskritierien, der Umgang mit diesen, Denkfehler dargestellt. Dabei lernt man auch die Ideen und das Wesen verschiedener Eröffnungsssysteme.
                      Niveau ansteigend.

                      Euwe/Kramer: Het middenspel ist das in zig Sprachen übersetzte Standarkwerk dieses Partieabschnitts für ambitionierte Schachspieler.
                      Es ist quasi Teil des schachlichen "Weltkulturerbes".

                      Es reicht allerdings nicht, dieses Buch mehrfach zu besitzen - auch in der überarbeiteten fassung von FM Gerd Treppner. Man sollte es am besten mehrfach durchgearbeitet haben.

                      Ein alter Klassiker des MbM-Konzepts ist:

                      Logical Chess: Move by Move by Irving Chernev.

                      Neuere Bücher sind die Werke von John Nunn:

                      Understanding Chess Move by Move (Gambit-Verlag)
                      Grandmaster Chess Move by Move

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Schachbücher auf Englisch

                        Danke für deinen interessanten Beitrag, zugzwang!

                        Das Buch "Meister gegen Amateur" von Euwe habe ich mir sowohl in der Stadtbücherei als auch auf Amazon angeschaut. Es ist in zu kleiner Schrift für mich gedruckt, ich kann nicht so gut sehen. Wegen des Drucks kommt es für mich nicht in Frage.

                        Das "Move by Move" - Konzept kenne ich noch noch nicht. Werden da ganze Partieen durchgesprochen? Ich möchte mal hineinschauen in das Buch "Understanding Chess Move by Move" von John Nunn, mal sehen ob das bei Amazon möglich ist.

                        Bücher, die man nur besitzt und nicht durcharbeitet, sind natürlich nur halb soviel wert. Am besten zweimal durcharbeiten, um mal wieder etwas aufzufrischen, ich stimme dem zu.

                        Babylonia

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Schachbücher auf Englisch

                          Also, das Buch "Understanding Chess Move by Move" von John Nunn macht einen guten Eindruck auf mich. denn ich konnte einige Seiten auf Amazon durchblättern. Ich habe es in meine Wunschliste eingetragen, und bei Bedarf könnte ich es mir anschaffen.

                          Babylonia
                          Zuletzt geändert von Babylonia; 23.11.2015, 20:22.

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Schachbücher auf Englisch

                            Zitat von Babylonia Beitrag anzeigen
                            ...
                            Das Buch "Meister gegen Amateur" von Euwe habe ich mir sowohl in der Stadtbücherei als auch auf Amazon angeschaut. Es ist in zu kleiner Schrift für mich gedruckt, ich kann nicht so gut sehen. Wegen des Drucks kommt es für mich nicht in Frage.
                            ...
                            Die älteren Auflagen der Bücher des Walter de Gruyter-Verlags verwenden diesen kleinen Drucktypus, der schlechter lesbar ist.

                            Die Bücher sind vom Joachim Beyer Verlag neu aufgelegt worden mit einer etwas größeren Schrifttype.
                            Keine Großschrift, aber schon etwas augenfreundlicher.

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Schachbücher auf Englisch

                              Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
                              Die älteren Auflagen der Bücher des Walter de Gruyter-Verlags verwenden diesen kleinen Drucktypus, der schlechter lesbar ist.

                              Die Bücher sind vom Joachim Beyer Verlag neu aufgelegt worden mit einer etwas größeren Schrifttype.
                              Keine Großschrift, aber schon etwas augenfreundlicher.
                              Wenn, dann möchte ich solche Bücher auf Niederländisch oder Englisch durcharbeiten. Niederländische Bücher müsste ich wahrscheinlich mit der ISBN in Venlo im Buchladen bestellen, da ich auf Bol.com mit den Auslandsbezahlmethoden nicht klarkomme. Bevor ich überhaupt ein Buch bestelle, muss ich genau wissen, dass die Schrift auch für mich lesbar ist. Gleiches gilt bei mir auch immer für die Anschaffung von Wörterbüchern, da ist es oft bei deutschen Wörterbüchern, dass mir die Schrift zu klein ist.

                              Babylonia
                              Zuletzt geändert von Babylonia; 23.11.2015, 20:54.

                              Kommentar


                                #16
                                AW: Schachbücher auf Englisch

                                Euwe/Meiden Chess Master vs. Chess Amateur

                                https://books.google.de/books?id=yEL...page&q&f=false

                                scheint die vollständige PDF-Fassung der englischen Ausgabe zu sein!

                                Kommentar


                                  #17
                                  AW: Schachbücher auf Englisch

                                  Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
                                  Euwe/Meiden Chess Master vs. Chess Amateur

                                  https://books.google.de/books?id=yEL...page&q&f=false

                                  scheint die vollständige PDF-Fassung der englischen Ausgabe zu sein!
                                  Danke, so eine pdf könnte ich mir im Kopierladen ausdrucken lassen (ich habe keinen Drucker!) aber schon die Diagramme sind mir zu unscharf und zu undeutlich. Diagramme sind in neuen Büchern wesentlich besser gedruckt. Die Notation bei den Diagrammen brauche ich nicht unbedingt, das trainiert die "Boardvision", wenn ich selbst herausfinden muss auf welchen Feldern genau die Figuren stehen. Wegen solcher Sachen bin ich nicht so auf alte Bücher aus.

                                  Babylonia

                                  Kommentar


                                    #18
                                    AW: Schachbücher auf Englisch

                                    FM Steve Giddins, 101 Chess Questions Answered, 2008, Gambit Publications Ltd

                                    Diesmal bekam ich ein ganz unerwartetes Geburtstagsgeschenk von einer Freundin, die von Schach keine Ahnung hat, aber gut Englisch spricht. Sie hatte meinen Schach-Buddy kontaktiert, ohne, dass ich davon wusste, und so in Erfahrung gebracht, welches Schachbuch mich interessieren würde. Ich hingegen wusste gar nicht, was hinter meinem Rücken lief, und machte große Augen, als sie mir das Schachbuch schenkte!

                                    Auf jeden Fall ist es ein "lower intermediate" Buch, dass man nicht chronologisch durcharbeiten muss, sondern man kann sich Fragen aussuchen, mit denen man sich näher beschäftigen möchte. Es sind jede Menge Diagramme und Partien zur Veranschaulichung der Fragestellung enthalten. Das Buch hat 127 Seiten.

                                    Babylonia

                                    Kommentar


                                      #19
                                      AW: Schachbücher auf Englisch

                                      Mal diesen "alten" Thread wiederbeleben!

                                      Zur Zeit bin ich nicht auf der Suche nach englischen Schachbüchern, da ich mit anderen Schachlernprojekten beschäftigt bin.

                                      Meine einzigen beiden Schachbücher auf Englisch:

                                      1. Bruce Pandolfini, Endgame Workshop, Principles for the Practical Player, Russel Enterprises, 2009.

                                      2. FM Steve Giddins, 101 Chess Questions answered, Gambit Publications, 2008.

                                      Dadurch, dass ich meinen ganzen Schachlog auf Englisch schreibe, benutze ich ständig die englische Schachterminologie, sodass es nicht so nachteilig ist, wenn ich weniger englischsprachiges Material zu Hause stehen habe.

                                      Babylonia

                                      Kommentar


                                        #20
                                        AW: Schachbücher auf Englisch

                                        Ich finde auch, daß sich Schachbücher auf englisch recht leicht lesen lassen. Die Schachtermini hat man schnell drauf. Und generell, was die englische Sprache angeht, sind das eben noch die Einflüsse des alten weltumspannenden Kolonialreichs, in dem die Sonne nie unterging. Da war die Sprache aufgrund der besseren Verwaltung auf Einfachkeit und Verständlichkeit ausgelegt, das sie überall verstanden werden konnte (aus demselben Grund hatten auch die Deutschen mitten im Zweiten Weltkrieg die Sütterlin-Schrift abgeschafft). Ich hatte mal das Buch übers Budapester Gambit von Timothy Taylor auf englisch gelesen und jetzt vor kurzem den Abriß über die Chinesische Schachschule von Liu Wenzhe.
                                        Alles wartet auf das Licht
                                        Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

                                        Kommentar


                                          #21
                                          AW: Schachbücher auf Englisch

                                          Naja, ich hatte Anfang 2015 null Komma null Schachenglisch - Kenntnisse! Zwar gute Englisch Kenntnisse auf C1 - Level mit Fremdspachenkorrespondentinnen - Diplom, aber es sah so aus, dass ich noch nicht einmal Begriffe wie "checkmate (= matt)", "stalemate (= patt)", "pawn (= Bauer)" "bishop (= Läufer)" und "knight (= Springer)" kannte. Das war also ein erheblicher Lernprozess für mich, die englische Schachterminologie zu lernen, aber ich konnte immer im Forum auf "Online-Schaken" die niederländischsprachigen Schachspieler nach englischen Begriffen fragen. Und dann begann ich im Schachlog auf "Chesstempo" auf Englisch zu schreiben. Ohne, dass ich jemals irgendein Schachbuch auf Englisch gelesen hätte.

                                          Also, es ist nicht so einfach, sich eine ganze Schachterminologie in irgendeiner Fremdsprache zu erarbeiten. Vor allen Dingen ist es so, dass fast alle Schachbegriffe - von den Schachfiguren und "matt" und "patt" mal abgesehen - nicht in den gängigen Wörterbüchern stehen auch nicht in den umfangreicheren.

                                          Es gab ein kleines Online - Lexikon für englisch - deutsche Schachbegriffe, aber ich kann es jetzt im Internet leider nicht mehr finden.

                                          Babylonia

                                          Kommentar


                                            #22
                                            AW: Schachbücher auf Englisch

                                            Hier helfen Wörterbücher speziell für Schachbegriffe, die seit Jahren im Internet Schachspielern bei dem Transfer helfen. Hier ist z. B. eins von Schachtrainer: http://www.schachtrainer.net/product...chachbegriffe/
                                            Alles wartet auf das Licht
                                            Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

                                            Kommentar


                                              #23
                                              AW: Schachbücher auf Englisch

                                              Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
                                              Hier helfen Wörterbücher speziell für Schachbegriffe, die seit Jahren im Internet Schachspielern bei dem Transfer helfen. Hier ist z. B. eins von Schachtrainer: http://www.schachtrainer.net/product...chachbegriffe/
                                              Danke für diese sehr nützliche Schach-Vokabelliste ENGLISCH - DEUTSCH!

                                              Zu 95 % kenne ich diese Spezialbegriffe schon, aber so ein Link kann für viele Leser / innen dieses Schachforums interessant sein.

                                              Babylonia
                                              Zuletzt geändert von Babylonia; 04.08.2017, 14:38.

                                              Kommentar


                                                #24
                                                AW: Schachbücher auf Englisch

                                                Ich habe eine neue Schachwörterliste Deutsch - Englisch aufgetan:

                                                http://www.kaissiber.de/Dictionary.PDF

                                                Good luck!

                                                Babylonia

                                                Kommentar


                                                  #25
                                                  AW: Schachbücher auf Englisch

                                                  Da Babylonia den Thread wiederbelebt hat, würde ich Euch gerne meine Erfahrungen mitteilen.

                                                  Das Interesse scheint Schachlehr- und nicht spezifischen Eröffnungsbüchern zu gelten.

                                                  Auch ich halte John Nunn für einen der besten Schachbuchautoren und besitze ein gutes halbes Dutzend seiner Werke.
                                                  Sein “Schach verstehen Zug um Zug” habe ich auf Deutsch und finde es hervorragend; die englische Originalausgabe wird kaum schlechter sein.
                                                  Zur Zeit befasse ich mich mit “John Nunn's Chess Course”, einem Lehrbuch, das auf Emanuel Laskers Partien aufgebaut ist. Ich bin einfach nur begeistert und halte es für das beste Schachlehrbuch, das ich kenne. Auch dieses Buch ist auf Deutsch erhältlich.

                                                  Sehr gut finde ich auch “Rubinstein move by move”von GM Zenon Franco, dem ein ähnliches Konzept zugrunde liegt wie Nunns Buch, allerdings im Frage-Antwort-Stil: Es werden ständig Fragen gestellt (z.B. “Was ist der Nachteil von 11. Ld3?”), worauf der Lehrer/GM antwortet bzw. erklärt.

                                                  Ein sehr guter Schachbuchautor ist in meinen Augen auch GM Mihail Marin, wobei ich hier vor allem sein “Learn from the Legends” meine, das mittlerweile als Klassiker gilt und 2015 in der bereits dritten, erweiterten, Ausgabe erschienen ist. Allerdings setzt dieses Buch – im Gegensatz zu den anderen von mir genannten – ein überdurchschnittliches Spielniveau voraus.

                                                  Kommentar


                                                    #26
                                                    AW: Schachbücher auf Englisch

                                                    Danke für deinen Beitrag zu den Schachbüchern auf Englisch, Blunder!

                                                    Nein, ich würde mir keine Spezialbücher zur Eröffnungstheorie zulegen, denn das würde mich nur überfordern.

                                                    Wenn ich doch mal etwas mehr über eine spezielle Eröffnung wissen will, wie in letzterer Zeit über das Damengambit, schaue ich mir englische Eröffnungsvideos auf You Tube an. Mit John Nunns Buch habe ich mich in 2018 nicht mehr beschäftigt, da ich weiterhin mit meinen Übungsheften der "Stappenmethode" lerne. Soweit ich diese Übungshefte und Trainerhandbücher selbst bestellt habe, sind sie auf Niederländisch.

                                                    Mir gefällt das didaktische Konzept, Schachpartien kommentiert "move by move" zu präsentieren.

                                                    Babylonia

                                                    Kommentar


                                                      #27
                                                      Habe mir die englischen Eröffnungsbücher (4 Bände) "Openings Essentials" von "New in Chess" bestellt, diese Bücher müssen noch geliefert werden. Kennt ihr diese Bücher? Sie werden auch für Anfänger empfohlen.

                                                      Babylonia

                                                      Kommentar

                                                      Lädt...
                                                      X