Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

    Mit Caissa, das nach unserer Schachgöttin benannt ist, erscheint ab April dieses Jahres eine neue Schachzeitschrift auf dem Markt, die sich wie das von mir selbst übrigens abonnierte Karl dem Schachspiel aus kultureller Sicht annähert. So wird auch bei Caissa schachhistorischen Themen ein breiter Raum geboten, wie sich aus der Inhaltsangabe der ersten Aufgabe, an der die Autoren übrigens fast zwei Jahre (!) gearbeitet haben, ableiten läßt:

    Geleitwort von Herbert Bastian, Präsident Deutscher Schachbund (DSB) e. V. und Vizepräsident des Weltschachbunds (FIDE). (english Preface)
    Iván Bottlik (Budapest): László Tóth: Schachspieler, Redakteur, Herausgeber und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens
    Tony Gillam (Nottingham): Getting Things Right
    Prof. Dr. Bernd Gräfrath (Duisburg-Essen): Die Wendejahre 1989-90 in der Zeitschrift „Schach“
    Dr. Adrian Harvey (London): Social participation in the game of chess: A recreation for everyone
    Dr. Robert Hübner (Köln): Der erste Wettkampf zwischen Blackburne und Steinitz
    Dr. Peter Monté (Voorburg): Mythical Inventors of Chess
    Siegfried Schönle (Kassel): Schach in Büchern aus der Zeit des deutschen Barocks oder der Frühen Neuzeit. – Eine annotierte Bibliographie
    Antonella Ziewacz (Saarbrücken): Die NS-Ideologie im Brettspiel
    Für das Thema NS-Ideologie im deutschen Schach würde ich übrigens gleichzeitig noch Dr. Edmund Bruns´ Das Schachspiel als Phänomen der Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts empfehlen, wo das Thema einen eigenen Schwerpunkt hat und mit vielen Quellen ausgearbeitet ist.

    Ein Abonnement lohnt sich hier wohl nicht, weil das neue Magazin getreu dem Sinnspruch Klasse statt Masse nur zweimal im Jahr erscheint. Auf den jeweils um die 100 Seiten, die jede Ausgabe haben soll, tummelt sich so viel Gehalt, daß der eher an ein Buch erinnernde Preis von 14,90 Euro wohl gerechtfertigt ist. Ich werde mir immer dann eine Ausgabe kaufen, wenn mich mindestens ein Thema brennend interessiert.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

    #2
    AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

    Hallo Kiffing,
    schönen Dank für deinen Beitrag über das neue kulturelle Schachmagazin. Wo kann man denn dieses Magazin kaufen?

    Kommentar


      #3
      AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

      Schachmagazine findet man in der Regel in Bahnhofskiosken. Ansonsten kannst Du Dich natürlich jederzeit an den Herausgeber, Herrn Mario Ziegler, wenden, der wird Dir Deine Fragen sicher gern beantworten: http://caissa-journal.de/blog/2015/1...a-erstausgabe/
      Alles wartet auf das Licht
      Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

      Kommentar


        #4
        AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

        In Bahnhofkiosken? Das ist ja aber wunderbar. Ich wohne nicht weit vom Bahnhof.

        Kommentar


          #5
          AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

          Na wunderbar, da gibt es immer die sogenannten Schachecken, wo Du alle möglichen Schachmagazine und seit einiger Zeit auch Schach-Software findest. Also schau ruhig mal vorbei und viel Spaß!
          Alles wartet auf das Licht
          Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

          Kommentar


            #6
            AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

            Danke für die Vorstellung des neuen kulturellen Schachmagazins Caissa. Eine Rezension der ersten Ausgabe ist gerade von Uwe Bekemann auf der Homepage des BdF erschienen.

            http://www.bdf-fernschachbund.de/ser...rezens2016.htm
            „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

            Kommentar


              #7
              AW: Caissa - das neue kulturelle Schachmagazin

              Caissa kann sich nicht mehr finanzieren. Damit die Zeitschrift in der bisherigen Form weiterhin erscheinen kann, wurde eine Kampagne unter nachfolgendem Link gestartet:

              https://www.startnext.com/caissa-wissen-zeitschrift
              „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

              Kommentar

              Lädt...
              X