Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Nur eine Woche ist es her seit dem Massaker in Newton mit 27 Toten, da versuchte der Vize-Präsident der National Rifle Association (NRA), d. h. der einflußreichen Waffenlobby in den USA, Wayne LaPierre, die Flucht nach vorne anzutreten und offensiv die Positionen der Waffenlobby zu vertreten. Seiner Rede nach haben alle an den regelmäßigen Amokläufen in den USA Schuld, die Kinoindustrie, die Medien, die "Ballerspiele", nur nicht die laxen Waffengesetze in den USA selbst. Ganz im Gegenteil, Wayne La Pierre plädierte für noch mehr (!) Waffen, warb dafür, daß jede Schule von bewaffneten Polizisten verteidigt werde. La Pierre wörtlich:

    Der einzige Weg, einen bösen Menschen mit einer Waffe zu stoppen, ist ein guter Mensch mit einer Waffe
    Dabei ist das, wofür La Pierre da wirbt, doch schon längst Realität an vielen Schulen in den USA. Als www.wikipedia.org das deutsche Schulsystem beschrieb, legte der Autor Wert auf die Feststellung, daß an deutschen Schulen keine Polizisten herumlaufen, bis er dann in der Wiki-Diskussion darüber aufgeklärt wurde, daß dies Realität an allen Schulen dieser Welt sei, mit Ausnahme der USA. Diese Realität schützt nicht nur die mächtigen Waffenlobbyisten, die an diesem Wahnsinn extrem verdienen. Er sorgt auch für ein gewisses prämilitärisches Klima, welches kritisches Denken ausschaltet, dafür aber zukünftige begeisterte Soldaten für weitere Kriege en masse produziert. Es ist keine Frage, wem diese Hysterie nutzt, nur dem System und damit der Abnickung weiterer innenpolitischer Repression und außenpolitischer Kriegspolitik.

    Schon kleine Kinder werden in vielen US-Schulen defekter Link entfernt, Kiffingbestraft wie Schwerverbrecher, wenn sie mal nicht dazu in der Lage sind, ihrem kindlichen Drang zu disziplinieren. Und in diesem Kontext sollte es nicht wundern, daß selbst die Prügelstrafe, in ganz Europa mittlerweile ausgerottet, in 22 Bundesstaaten noch systematisch praktiziert wird. Das Leben in Gefangenschaft kann dann später leicht weitergehen. Denn das Land ist voller „böser Menschen“. Denn anstatt an den Ursachen der Kriminalität zu gehen, leisten sich die USA sowohl die höchste Pro-Kopf-Rate als auch die höchste prozentuale Rate an Gefangenen weltweit.

    Die Ideologie von Leuten wie LaPierre ist dabei so verblüffend klar wie sie auch einfach gestrickt ist. Wie in einem typischen Hollywood-Film ist die Welt ein einziger manichäischer Kampflatz, geführt von den Kräften des Guten und den Mächten des Bösen. Doch das, was Leute wie La Pierre da so uneigennützig vorschlagen, hat einen Haken. Es ist ein Kampf, den niemand gewinnen kann. Denn für jeden Bösen, den man zur Strecke bringt, wachsen auf ganz wundersame Weise wieder drei Böse nach, und der Kampf geht weiter, und zwar, wenn man diese Logik nicht bricht, bis zum St. Nimmerleinstag. Doch ist dies auch Wahnsinn, so hat es doch Methode. Denn schon George Orwell leistete in 1984 eine hervorragende Erklärung dafür, warum eine geschürte Hysterie und eine Drohkulisse phantastischer Schattenarmeen so unglaublich systemstabilisierend sind. Leisten sie doch ein Klima von Angst und Furcht, bei dem am Ende niemand mehr zu widersprechen wagt.

    Barack Obama, der mit der Gesundheitsreform schon ein wegweisendes Projekt angegangen ist, kann nun ein zweites Mal zeigen, wie durchsetzungsfähig er in der US-Politik ist. Sollte es ihm gelingen, schärfere Waffengesetze durchzusetzen, dann wäre das für die USA zwar ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, jedoch noch lange kein Allheilmittel. Denn Länder wie Deutschland und Norwegen, die diese laxen Waffengesetze mady by USA nicht kennen, hatten selbst schon unliebsame Erfahrungen mit individuellem Terror.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Die USA sind ein riesengroßer gesellschaftlicher Sanierungsfall.
    Nicht jede Sanierung gelingt, schon gar nicht ohne Verluste.

    Wie muß denn in einem Land eine Umkehr aussehen, wenn in diesem Land Millionen von Schnellfeuerwaffen mit Milliarden Schuß Munition im Umlauf sind?

    Kann hier überhaupt noch eine Umkehr gelingen?

    Wie schützen die US-Streitkräfte bei Auslandeinsätzen die Bevölkerung vor ausrastenden Waffennarren in der US-Armee?

    Das Land selbst kann auf Waffen und Waffentechnologie kaum verzichten. Hier sind sie noch Weltmarktführer.

  3. #3
    Linkssurrealist
    Punkte: 9.339, Level: 66
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 11,7%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von yury
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1800
    Beiträge
    280
    Punkte
    9.339
    Level
    66

    AW: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Ich hasse es, wenn die Realität mich überholt: Alles nur geklaut, der Vorschlag war von mir! Ich habe nach dem Amoklauf schon vor denen gesagt, dass endlich die Bewaffnung aller Schulkinder in Angriff genommen werden muss, damit sie sich gegen Amokläufer wehren können.

    Zitat Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
    Die USA sind ein riesengroßer gesellschaftlicher Sanierungsfall.
    Nicht jede Sanierung gelingt, schon gar nicht ohne Verluste.
    Nix Sanierung. Das Haus kann man nur noch abreißen und neubauen.

    Zitat Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
    Wie muß denn in einem Land eine Umkehr aussehen, wenn in diesem Land Millionen von Schnellfeuerwaffen mit Milliarden Schuß Munition im Umlauf sind?

    Kann hier überhaupt noch eine Umkehr gelingen?
    Kehrt um und glaubt an das Evangelium! Liebet eure Feinde! Aber diese komische Bibel haben die meisten christlichen Fundamentalisten noch nie so ganz ernst genommen...


    Zitat Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
    Wie schützen die US-Streitkräfte bei Auslandeinsätzen die Bevölkerung vor ausrastenden Waffennarren in der US-Armee?
    Wer schützt die Bevölkerung vor Auslandseinsätzen der US-Streitkräfte?


    Zitat Zitat von zugzwang Beitrag anzeigen
    Das Land selbst kann auf Waffen und Waffentechnologie kaum verzichten. Hier sind sie noch Weltmarktführer.
    Schwerter zu Pflugscharen, Spieße zu Sicheln!

  4. #4
    Linux-Enthusiast
    Punkte: 47.026, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Your first GroupThree FriendsCreated Album picturesTagger First ClassVeteran
    Auszeichnungen:
    Community AwardDownloadsArm of LawMaster TaggerActivity Award
    Avatar von ToBeFree
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Rating
    1413 - 29
    Verein
    SC Tornado Wuppertal 1991
    Beiträge
    1.175
    Punkte
    47.026
    Level
    100

    AW: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    Als www.wikipedia.org das deutsche Schulsystem beschrieb, legte der Autor Wert auf die Feststellung, daß an deutschen Schulen keine Polizisten herumlaufen, bis er dann in der Wiki-Diskussion darüber aufgeklärt wurde, daß dies Realität an allen Schulen dieser Welt sei, mit Ausnahme der USA.
    Muss ich jetzt jedes Mal nach der Quelle fragen?

    Hier habe ich z.B. nichts dazu gefunden:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Diskus...in_Deutschland
    http://musescore.com/tobefree

    Zitat Zitat von derair
    also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
    der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
    "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

  5. #5
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Das war eine Momentaufnahme vor vier Jahren. Natürlich ist da jetzt nichts mehr von zu sehen...
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  6. #6
    Linux-Enthusiast
    Punkte: 47.026, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Your first GroupThree FriendsCreated Album picturesTagger First ClassVeteran
    Auszeichnungen:
    Community AwardDownloadsArm of LawMaster TaggerActivity Award
    Avatar von ToBeFree
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Rating
    1413 - 29
    Verein
    SC Tornado Wuppertal 1991
    Beiträge
    1.175
    Punkte
    47.026
    Level
    100

    AW: US-Waffenlobby dreht durch: mehr Waffen statt weniger!

    Kann ich mir bei Diskussionsseiten ohne Archiv nicht vorstellen, die verfallen auch nach vier Jahren nicht
    http://musescore.com/tobefree

    Zitat Zitat von derair
    also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
    der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
    "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

Ähnliche Themen

  1. Aljechin mit den eigenen Waffen geschlagen
    Von Kiffing im Forum Meisterpartien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 16:18
  2. WM-Kampf Anand vs. Carlsen findet in Indien statt
    Von Kiffing im Forum Aktuelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 17:52
  3. Großenbaum 2012 Ersatz findet Statt
    Von Dr.Zej im Forum Schachturniere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 16:59
  4. Mehr vom König der Spielehalle^^
    Von SeeFree im Forum Die User stellen sich vor
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 13:39

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .