Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 61

Thema: FIDE-Kandidatenturnier 2013

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Morgen beginnt das Kandidatenturnier für die Schach-Weltmeisterschaft am 6.11.2013 in London. Der Gewinner tritt gegen den Titelverteidiger Viswanathan Anand (2784) an. Für das Kandidatenturnier haben sich folgende Spieler qualifiziert:

    Magnus Carlsen (2872)
    Wladimir Kramnik (2810)
    Lewon Aronjan (2809)
    Teimur Radjabov (2793)
    Alexander Grischuk (2764)
    Wassili Iwantschuk (2757)
    Peter Swidler (2747)
    Boris Gelfand (2740)

    Das Kandidatenturnier verspricht also packende Duelle. Interessant wird sein, ob der gipfelstürmende Topfavorit Magnus Carlsen den hohen Erwartungen gerecht werden kann und sich wie erwartet gegen das Teilnehmerfeld durchsetzen kann.

    Das Turnier ist so organisiert, daß an drei aufeinanderfolgenden Tagen gespielt wird. Danach erhalten die Spieler immer eine eintägige Ruhepause. Achtung: wegen der englischen Zeit beginnen die Spiele nicht, wie vielfach angegeben, um 14:00, sondern um 15:00. Die Spiele sind u. a. auf der FIDE-Seite zu verfolgen!

    Auf wen tippt ihr? Ich auf Magnus Carlsen, der in der Vergangenheit gezeigt hat, daß er professionell mit Druck umgehen kann (was ja ohnehin ein Qualitätsmerkmal starker Spieler ist) und sich vor allem in den letzten Monaten in blendender Form befand. Er produzierte 29xxer Performances in Serie.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 11.451, Level: 74
    Level beendet: 1%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 299
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsYour first GroupRecommendation Second ClassVeteran10000 Experience Points
    Avatar von Dragon
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1671
    Verein
    Sc Tornado Wuppertal
    Beiträge
    415
    Punkte
    11.451
    Level
    74

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Hmmm...

    Es ist natürlich immer sehr schwer zu sagen wer wohl der Favorit sein wird. Mein Gefühl sagt es entweder

    Wladimir Kramnik (2810)
    oder
    Wassili Iwantschuk (2757)

    Fragt mich bitte nicht warum ich die 2 als Favoriten sehe, ist halt so.

  3. #3
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Einen Wunsch habe ich: Vassily "Chucky"-Chuky Ivanchuk soll bitte das Turnier seines Lebens spielen und es erfolgreich zu Ende bringen.

    Ich glaube noch nie in der Geschichte der Fide-Turniere war ein Spieler nach Elo und Turniererfolgen ein so klarer Favorit wie Magnus Carlsen. Fischer, früher, hatte seine langen, spielfreien Pausen und man wußte nicht so recht. Bei Carlsen liegt die Form seit Jahren offen - steigend, fast ohne Rückschlag.
    Doch hier sehe ich die Gefahr, weil ich glaube, daß Serien nicht unendlich gehen werden.
    Gegenüber einigen Spielern hat er den Nachteil noch nie so ein hartes und wichtiges Turnier bestritten zu haben. Die Vorbereitung der russischen Spieler ist intensiv (Von London bis elista gibt einen Einblick). Allen steht ein größeres Heimarbeitsteam schon seit Jahren zur Verfügung, nur evtl. Carlsen und vllt. auch Chucky nicht.
    Carlsen bringt dagegen jugendliche Energie und Ausdauer sowie vllt. auch einen anderen Spielansatz mit. Energie hat eraber in den letzten Jahren schon eingesetzt und verbraucht. Ist der Akku jetzt zur richtigen zeit wieder voll?
    Ich halte es aber nicht für ausgeschlossen, daß London 2013 sein Curacao 1962 werden kann (vom Endergebnis, er dürfte weiter vorn als Fischer landen).

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Verhaltener Auftakt im Kandidatenturnier. Die vier Paarungen endeten relativ ereignislos mit Remis. Magnus Carlsen und Wladimir Kramnik, die beide Schwarz hatten, ließen dabei nichts anbrennen und dürften mit dem halben Punkt gegen Lewon Aronian und Peter Swidler zufrieden sein. Mit Weiß haben sie jetzt die Chance, die Führung zu übernehmen.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  5. #5
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Die aufregendste Partie war heute mit Sicherheit auch die zugmäßig kürzeste:

    Peter Svidler versus Vladimir Kramnik.

    Svidler gibt nicht nur Kramnik, sondern mit Sicherheit auch den anderen Teilnehmer zu denken, indem er auf sein bevorzugtes e2-e4 verzichtet und d2-d4 aufs Brett stellt.
    Oder hat er nur bei den anderen Brettern abgeschaut?
    Die Teams hinter den Kandidaten haben jedenfalls gleich mit seinem ersten Zug Arbeit bekommen, weil in den Schwarzpartien gegen Svidler vorrangig gegen e4 zu spielen war.
    Und dann bietet er auch noch Nimzo-Indisch an, was der "schwarze Riese" gut genug kennt. Kramnik gibt die Überraschung zurück und spielt mit 3. ... d7-d5 ein Damengambit, das er in dieser Zugreihenfolge eher vermeidet.
    Svidler wählt daraufhin die empfohlene Abtauschvariante, um sogleich mit dem seltenen Sxd5 überrascht zu werden.
    Die Theoretiker werden überraschend früh mit der Bearbeitung längst abgelegter Zugfolgen beschäftigt.

    Auch Radjabov spielt eine weniger gebräuchliche Eröffnung gegen d4, c4 und bietet sogar die französische Verteidigung an. Gegen Boris Gelfand konnte er aber mit guter Quote damit rechnen, daß dieser nicht darauf eingehen wird.

    In der "Spitzenpaarung" wird der Bogo-Inder vorgetragen, der zuletzt Naiditsch gegen Meier nicht wirklich lag. Zu Carlsen paßt der Stellungstyp sicherlich besser.

    Bei den beiden "Chuckys" gab es das erste Zeitnotduell, weil sie das Damenendspiel nicht mit Zugwiederholung friedlich abschlossen. Kleine Aufregung.

    Die Spannung steigt, Carlsen hat morgen Weiß - gegen den "schwarzen Riesen".

  6. #6
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Mit den ersten entschiedenen Partien nimmt das Turnier an Fahrt auf.
    Chucky zeigt mit seiner Eröffnungswahl Kampfbereitschaft mit Schwarz gegen Radjabov nach dem eher ruhigen Dc2-Katalanen vom Vortag. Sein Risiko wird aber nicht belohnt und er muß zu mysteriösen Not-Turmmanövern (beginnend mit Tf7) greifen, die ihm schach-ästhetisch Schmerzen bereitet haben dürften.
    Die Stellung war schlecht und aber wirr-kompliziert, so daß beide Spieler in Zeitnot gerieten und noch genügend Analyse- und Diskussionsstoff für Zentaure und Schachfreunde lieferten.

    Gelfand übersah mit Schwarz einen kleinen, aber sehr ungenehmen Nadelstich. Genau die kleinen "Gemeinheiten", die der Hexer Aronjan immer wieder hervorzaubert. Die Verwertung des Vorteils in der Folge war faszinierend, ebenso die Hilfslosigkeit des vom Spiel ausgeschlossenen schwarzen Königs.

    Kramnik wird zufrieden sein. 2x recht sicheres Schwarzremis.
    Carlsen wird nicht unzufrieden sein. Seine Zeit mit starker Schachkondition wird im Lauf des Turniers normalerweise noch kommen.

    Grischuk schien heute auch wieder aufpassen zu müssen, doch ist Svidler, der ihn Im Weltcupfinale bezwang, für ihn ein gewohnt unbequemer Gegner.
    Die erste 1. e4-Partie war jedenfalls kein abholzender Langweiler!
    Geändert von zugzwang (16.03.2013 um 23:31 Uhr)

  7. #7
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    Ruhetag

    Ruhetag.

    In der Steigerung 0, 2, 3

    Gewinnpartien

    auch verdient und für zumindest 2 Spieler auch dringend erforderlich.
    Am Dienstag folgt aber nicht die 4, ich tippe auf 1.

    Eine kleine "Bilderserie" mit Impressionen vom Kandidatenturnier:

    "Surprise, surprise I":



    "Übergerascht":



    "Ballerschoff, Yury 1":



    "Black Monarch in Agony":



    "No risk, no fun!":



    "Time Trouble"



    Dieser Fall wird in der Praxis von Dr. Leid geprüft, seziert, obduziert.
    Es scheint, daß ein wahres Meisterwerk übermalt wurde und ein Schrubens oder Schachcasso unter der Oberschicht versteckt liegt.

    "To do or not to do!":



    "The End ..." naja so gut wie:



    "Ballerschoff, Yury II - retuschiert von Dr. Leid:



    "Hmm":



    "Russians":



    Diese Remispartie und insbesondere die Spielweise Grischuks gegen einen unangenehmen Weißaufschlag des schwarzen Riesen wurde in der russischen Komentierung (Gleizerov) sehr gelobt.
    (Da ich kein russisch spreche/lese/verstehe (leider), gebe ich die Info eines Bekannten wieder, der das Turnier hauptsächlich auf whychess verfolgt.)
    Geändert von zugzwang (18.03.2013 um 19:15 Uhr) Grund: step by step

  8. #8
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Morgen steht eine vorentscheidende Runde an:

    Gelingt es Carlsen (allerdings mit Schwarz) den dritten Sieg in Folge zu landen?
    Sein morgiger Gegner spielt manchmal wie vom anderen Stern, zumeist wie Ivanchuk, dabei aber manchmal die Welt und die Bedenkzeit vergessend.
    Chucky ist zu allem fähig, hat sich heute mit einer sehr interessanten, engagierten Schwarzpartie gegen Boris Gelfand zumindest wieder gefangen. Sein Zeitverbrauch darf morgen aber nicht frühere oder Grischuksche Dimensionen annehmen.
    Alexander Grischuk: Ein Rückfall in alte Tage, wo die Zeit verrann und er die 2600er-2700er immer wieder mit wenig Restzeit teilweise ausspielte oder sich zäh verteidigte.
    Gegen die Nummer 1 mit fast 2900 Elo waren Stellung und Zeit heute nicht zu bewältigen. Die mutig-riskante Spielanlage war auch mit hohem Zeitaufwand nicht in die Erfolgsspur zu bringen. Carlsen spielte klar und ohne Unsicherheit.

    Peter Svidler, der 6-fache russische Landesmeister, steht bei vielen nicht als Favorit auf dem Zettel. Sein Spiel und seine vorbereitung bisher sind aber beeindruckend.
    Heute QGA anstatt GID, gesundes Bauernopfer und schnell erzielter Ausgleich.
    Ein Zwischenstopp für Levon Aronjan, der morgen mit Schwarz in der 2. Schlüsselpaarung auf Vladimir Kramnik trifft.
    Dieser bewies heute einmal mehr, daß im Schach ein Remis das logische Ergebnis ist.
    Gegen seinen Nimzo-Inder in den strukturellen Spuren von Karpov war auch heute kein Durchkommen für Teimur Radjabov.

  9. #9
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Wunderbar von Lewon Aronjan gegen Wladimir Kramnik gezeigt, warum Endspiele mit ungleichfarbigen Läufern so unglaublich remislastig sind. Selbst zwei verbundene Freibauern reichten Wladimir Kramnik nicht zum Sieg. Ungleichfarbige Läufer sind eben nur im Mittelspiel für die Vorteilpartei eine starke Angriffswaffe. Ansonsten gabs ein Dejavu im Vergleich zur ersten Runde. Alle Partien endeten Remis.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  10. #10
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Die gestrige 5. Runde empfand ich bisher als am spannendsten und inhaltsreichsten.
    Mein Kompliment an Boris Gelfand gegen dessen Stellung ich (theoretisch) einiges verwettet hätte. Zwar hätte ich nicht gewußt, wie man den weißen Angriff richtig führt, doch mit Schwarz hätte ich wohl jedes mögliche Eigentor geköpft.
    Mit seinem interessanten, plausiblen Bauernopfer d4-d5 schien Svidler die wichtige Diagonale a2-g8 zum Kampfgebiet machen zu können. Es scheint aber so, als hätte "Gelfy" genauer gerechnet/gespürt; denn sein starkes Dd5 ging zum Leidwesen von Svidler trotz bzw. wegen Fessellspielereien um c4-d5 (Diagonale, c-Linie).
    Danach kam Weiß etwas aus dem Konzept, was im riskanten e5-e6 gipfelte, was aufregende und wohl für Menschen kaum zu berechnende Verwicklungen schuf.
    Allerdings war es an dieser Stelle für Weiß wirklich sehr schwer, weil jede Möglichkeit auch offensichtliche Nachteile hatte, die kaum zu berechnen und abzuwägen waren.
    Aus meiner Sicht ein großartige Partie verdientem Remisschluß und wegen der Aufregungen verdientem früheren arbeitsende als bei den anderen 3 Partien.

    Grischuk-Radjabov spielten eine GM-Mode, die auch schon beim letzten Kandidatenturnier in Kazan geprüft wurde. Der (Nicht-Staats-)Amateur fragt sich immer wieder, was Weiß hier hat dafür, daß Schwarz auf der a-Linie massiert steht.
    Zudem noch Schwächen auf d4 und b4. Doch die Amateur-Optik trügt, was sich auch daraus schließen läßt, daß Schwarz in diesem Stellungstyp nicht rasch mit b6-b5 abschließt und auf die a-Linie pocht. Anscheinend muß man hierfür den richtigen Moment abwarten. Weiß hat Ideen mit Se5 (Schwäche c6) und bei Abtausch auf e5 d4xe5 nebst Superfeld d4 für einen S mit Druck gegen c6 und evtl. Richtung K-Flügel.

    Carlsen mußte für seine Verhältnisse lt. Zeitverbrauch gegen Chucky das erste Mal in diesem Turnier länger, aber erfolgreich nachdenken. Chucky vermied zwar die ganz große Zeitnot und fand im Endspiel auch das großartige Se4, doch war der mühsam errungene Vorteil zu klein. Ohne seine Riposte hätte Chucky wohl lange um den halben Punkt kämpfen müssen.

    Kramnik stellte Aronjan vor große Probleme. Unter Bauernopfer erhielt Initiative und Angriffsziele (Doppel-Bauer b, d5, f5). An der vorentscheidenden Stelle (lt engine houdini) dachte er auch lange nach, welchen Bauern er nehmen soll d5 oder f5. Bd5 ist der wichtigere, aber auch der bleibend schwächere. Vielleicht dachte er auch über zuerst Txc8 und dann erst Dxf5 nach. Wenn man sich länger mit der engine beschäftigt und die Stellung auf dem Analysebrett vor Augen hat, dann wird einem klarer, daß die Aufgabe der c-Linie mit Txc8 andere Vorteile bringt (Tempogewinn auf Tc8 nach Df5, Feld d7 muß gedeckt werden, Bd5 bleibt schwach, f7 ist zu beobachten).
    In der Folge entstand ein weiterhin spannendes Endpiel, das Aronjan mit großer Kenntnis Remis (f6!) hielt.
    Kramnik holt von -2 Bauern auf +2 Bauern auf und der Punkt wird geteilt.
    Geändert von zugzwang (21.03.2013 um 17:23 Uhr)

  11. #11
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Oha, grober Patzer von Peter Swidler gegen Magnus Carlsen, der in vermutlich haltbarer Stellung einen Läufer einstellt. Carlsen macht damit einen weiteren Schritt zum von vielen Schachfans heißersehnten WM-Finale gegen Vishy Anand und steht mit +3 =3 blendend da. Kramnik zaubert derweil gegen Iwantschuk. Ich drücke ihm die Daumen, daß es klappt.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  12. #12
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Svidler verlor den Läufer in sehr ungemütlicher Lage.
    Strukturell hatte er mit Bauern a5, c3 große Schwächen für Mittelspiel und Endspiel und mußte dringend schauen, wo er Gegenspiel erhält.
    An die Bauern a6, c4 war wegen der zentralisierten schwarzen Figuren und der schwarzen Initiative (= er greift zuerst etwas an, der Gegner muß sich seinem Angriffsobjekt erst noch nähern!) wenig Herankommen.
    In einer Fernpartie mit mehr Bedenkzeit und Enginehilfe könnte man vieleicht entkommen, in einer Nahschachpartie gegen 2700er/2800er wird das schon zu einer (zu) großen Herausforderung.
    Nach Svidlers Dh5 finden sich beide in einer Mustererkennung wieder. Es gibt bestimmt ein Dutzend Kombinationen, wo Th8+ nebst Dxh6+xg7# gespielt wurde oder eine Rolle spielte. Kein Thema für Carlsen, dessen Verteidigung De4 zugleich den siegbringenden Gegenangriff einleitete - Drohung Lxf2 nebst Td2, xg2.
    Diese Gewinnpartie scheint mir die bisher problemloseste für Carlsen gewesen zu sein.

    Chucky wird in hoher Zeitnot von Vlad unter Opfer angegriffen und bricht nicht zusammen oder überschreitet die Zeit. Das Qualitätsopfer dürfte eraber vorausgesehen haben und sich daher auch mit seinen Auswirkungen beschäftigt haben.

  13. #13
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Aronian fährt nach einem tollen Angriff mit Schwarz gegen Radjabov ebenfalls den vollen Punkt heim. Die Schlußstellung ist mustergültig und wie ein Gemälde. Damit kristallisiert sich nach sechs Runden bereits ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Aronian und Carlsen heraus, die beide mit 4,5/6 deutlich das Teilnehmerfeld anführen. Die Schachwelt kann sich freuen.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  14. #14
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Daß überhaupt ein Spieler oder sogar 2 nach nur 6 Runden +3 aufweisen hätte ich nicht für möglich gehalten.
    +3, dachte ich, sollten mindestens zum Co-Sieg reichen - und was jetzt?

    Ein Wort zu Gelfand:

    Er hat dreimal hintereinander schwierige und komplexe Verteidigungen erfolgreich geführt. Die Chancen auf mehr konnte er allerdings nicht nutzen.
    vor 20 Jahren hat er allein das Interzonenturnier in Biel gewonnen.
    Das Wissen und die Erfahrung von heute und die jugendliche Frische und Energie von damals, das wär`s.

  15. #15
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: FIDE-Kandidatenturnier 2013

    Nachdem Magnus Carlsen und Lewon Aronian gestern ihre Partien mit Remis beendeten, kommt es heute zu einem, wenn man so will, "vorgezogenen Finale". Auf jeden Fall hat diese Partie eine Weichenstellfunktion, wo sich entscheiden könnte, wer sich erst einmal vom Feld absetzen kann. Natürlich wäre auch ein Remis denkbar, womit alles wieder offen wäre zwischen den beiden Ausnahmeerscheinungen. Es wird auf jeden Fall spannend! Die weiteren Paarungen heute um 15:00 sind:

    Teimour Radjabov - Boris Gelfand
    Alexander Grischuk - Vassily Ivanchuk
    Vladimir Kramnik - Peter Svidler
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. WM-Kandidatenturnier 2018 in Berlin
    Von Kiffing im Forum Schachturniere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2018, 10:56
  2. WM-Kandidatenturnier Moskau 2016
    Von Kiffing im Forum Schachturniere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 20:14
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 10:56
  4. FIDE-Kandidatenturnier Chanty-Mansijsk 2014
    Von Kiffing im Forum Schachturniere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 20:24
  5. FIDE World Cup 2013 in Tromso
    Von Kiffing im Forum Schachturniere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 20:18

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .