Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Temperamentstyp hat im Schach Vorteile?

Teilnehmer
3. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sanguiniker

    1 33,33%
  • Melancholiker

    1 33,33%
  • Choleriker

    1 33,33%
  • Phlegmatiker

    0 0%
  • vermag ich nicht zu beurteilen

    2 66,67%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Welcher Temperamentstyp hat im Schach am ehesten seine Vorteile?

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    Welcher Temperamentstyp hat im Schach am ehesten seine Vorteile?

    Es gibt bei den Menschen bekanntlich vier Grundtemperamente, was natürlich nicht bedeutet, daß jedem Menschen nur ein Grundtemperamentstyp zugeordnet sei, sondern daß diese vier Temperamentstypen unterschiedlich im Menschen verteilt sind. Allerdings neigen viele Menschen zu einem bestimmten Temperamentstypen. Die vier Grundtemperamentstypen sind: Sanguiniker, Melancholiker, Phlegmatiker und Choleriker.

    Sanguiniker: unbefangen, lebhaft, viel Energie

    Melancholiker: tiefsinnig, zweifelhaft, zur Depression neigend

    Phlegmatiker: träge, schwerfällig

    Choleriker: ungestüm, aufbrausend

    Bezug zum Schach:

    Sanguiniker: der Energieüberschuß sollte ihm zum Vorteil gereichen, die Neigung zum Oberflächlichen könnte ihm aber Probleme bereiten

    Melancholiker: Er besitzt die Neigung zum Forschen und hat am ehesten die Möglichkeit, die Spieltiefe im Schach zu durchdringen. Seine Zweifel und sein Hang zur Depression könnten ihn aber im Wege stehen

    Choleriker: er hat eine große Willensstärke und Kraft. Er ist zu jedem Trainingsfleiß in der Lage und hat den Killerinstinkt. Allerdings könnten das schöpferische und künstlerische Moment beim Schach zu kurz kommen. Evtl. zu hohe Ergebnisorientiertheit.

    Phlegmatiker: Neigung zu Trainingsfaulheit, setzt sich zu wenig Ziele. Aber bei einem hohen Grad an Intuition ist ein „Czentovic-Wunder“ möglich. Geringe Ablenkungsgefahr.

    Wie seht ihr das? Natürlich könnt ihr meine persönlichen Einschätzungen und Bewertungen auch korrigieren.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: Welcher Temperamentstyp hat im Schach am ehesten seine Vorteile?

    Wenn ich das so lese, dann ahne ich, warum schach ein "Fehlerspiel" ist.
    Aus Temperamentssicht ist die Gattung Mensch nicht optimal auf die Anforderungen an den perfekten Schachspieler/schachspielerin ausgerichtet.

    Vor- und Nachteile bei jedem Typus. Vielleicht lebt deshalb dieses spiel auch noch nach Jahrhunderten und ist erst in einem engine-Zeitalter vom allmählichen Aussterben bedroht!?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 15:28
  2. In welcher Schach-Abart ist das ein Matt?
    Von Kiffing im Forum Schachaufgaben
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 13:08
  3. Soll man gegen seine eigenen Systeme spielen?
    Von Kiffing im Forum Eröffnungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2014, 12:29
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 20:44
  5. Das Schachspiel und seine Abarten
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 17:21

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .