Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Tagesschach - schachliche Kurzmeldungen

  1. #1
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    Tagesschach - schachliche Kurzmeldungen

    Dieser Thread ist gedacht für kürzere Hinweise rund um das Thema Schach.

    Fide-Grand Prix Thessaloniki 01.06.2013:

    Leinier Dominguez-Perez entscheidet sich für ein bemerkenswertes Qualitätsopfer in einem mittelspielartigen gegen Fabiano Caruano.
    Für seinen Mut und seine Intuition wird er mit einem Schwarzsieg und der geteilten Tabellenführung belohnt.
    Eine Partie, die ich sehr eindrucksvoll finde.

    Chucky macht Ernst und droht eine neue Form der Zeitüberschreitung zu begehen.
    Diesmal in Form eines viel zu hohen Guthabens auf seinem Zeitkonto.
    In der Partie gegen EX-WM Rustam Kasimdshanov hatte "Zeitfresser" Chucky ca. 2h13min Guthaben nach 40. Zug.
    Gibt er damit seinem hoffentlich nur vorübergehendem Desinteresse an Turnierpartien Ausdruck oder arbeitet er nur etwas zu intensiv an seiner Zeiteinteilung.
    Das erzielte Remis läßt keinen Rückschluß zu.

    Nachtrag Partienotation:

    [Event "Makedonia Palace GP"]
    [Site "Thessaloniki GRE"]
    [Date "2013.06.01"]
    [Round "9"]
    [White "Caruana, F."]
    [Black "Dominguez Perez, L."]
    [Result "0-1"]
    [ECO "B90"]
    [WhiteElo "2774"]
    [BlackElo "2723"]
    [PlyCount "130"]
    [EventDate "2013.05.22"]

    1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. f3 e5 7. Nb3 Be6 8. Be3
    h5 9. Qd2 Nbd7 10. Nd5 Bxd5 11. exd5 g6 12. Be2 Qc7 13. c4 a5 14. Rd1 a4 15.
    Na1 Qa5 16. Qxa5 Rxa5 17. Nc2 Bh6 18. Bf2 Ke7 19. g3 Ne8 20. O-O f5 21. Rfe1
    Nef6 22. Bf1 Kf7 23. Na3 e4 24. f4 g5 25. fxg5 Bxg5 26. Bd4 Ne5 27. Be2 h4 28.
    Rf1 Kg6 29. Nb5 Rxb5 30. cxb5 hxg3 31. hxg3 Rc8 32. Rf2 Nfg4 33. Bxg4 Nxg4 34.
    Re2 Rc4 35. a3 Bf6 36. Ba7 Be5 37. Kg2 Nf6 38. Rdd2 Rc8 39. Bd4 Re8 40. Re1 Kg5
    41. Bxe5 Rxe5 42. Rd4 f4 43. gxf4+ Kxf4 44. Rxa4 Rxd5 45. Re2 Rxb5 46. b4 Rg5+
    47. Kf1 Ng4 48. Ke1 Ne3 49. Rf2+ Ke5 50. Ra7 Rg7 51. a4 d5 52. a5 d4 53. a6
    Rg1+ 54. Ke2 bxa6 55. Re7+ Kd5 56. Rd7+ Kc4 57. Rc7+ Kb3 58. Rh2 Rg3 59. Rd7
    d3+ 60. Ke1 Rf3 61. Rh1 Nc4 62. Rd4 Re3+ 63. Kf2 Re2+ 64. Kg3 Kc3 65. Rd8 d2
    0-1
    Geändert von zugzwang (03.06.2013 um 20:32 Uhr) Grund: Korrektur Datum, Ergänzung PGN

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: Tagesschach - schachliche Kurzmeldungen

    Gegen Loek van Wely, Wijk aan Zee 2006, gefiel mir eines der aggressiven Qualitätsopfer von Weselin Topalov besonders gut, denn ein forcierter Gewinn ist nicht möglich; Topalov bekam aber eine Kompensation, die aus der frühen Position, in der das Qualitätsopfer gespielt wurde, nicht so ohne weiteres ersichtlich ist. Daß in der Partie Schwarz von 13. Ke2 profitiert hat, sollte einleuchtend sein, und Topalov hat das auch schön gezeigt. Er hat z. B. wunderbar seinen Angriff durch den Durchbruch 20. ...e5!! verstärkt und seinen Gegner gekonnt niedergerungen. Im Prinzip setzte sich hier Initiative gegen Material durch.

    Die Frage bleibt, warum Weiß hier nicht einfach 13. Sd2 zog? Nach meiner Analyse auf Fritz 13 kann Schwarz hier, im Gegensatz zu 13. Ke2, eindeutiger taktisch von dem Qualitätsopfer profitieren. Er spielt 13. ...Lb7 14. Ta1 e5!!, wonach sich die e-Linie öffnet, und kann dann den Sb8 über die Route c6-a5 nach b3 überführen und den gefesselten Sd2 ein drittes Mal angreifen. Im Prinzip ist die Stellung dann kaum noch zu verteidigen, etwa 15. dxe5 Sc6 16. exf6 Sa5 17. Dc2 Sb3 18. Td1 Dxf6 19. Le2 Tg8 mit starkem Angriff.

    Ich gebe zu, Weiß kann den schwarzen Ideen mehr Gegenspiel entgegensetzen. Fritz 13 zeigt etwa Möglichkeiten wie 14. Ta7 Db6 15. Ta1, womit die schwarze Dame von der d-Linie abgelenkt wird (aber auf b6 wiederum andere Möglichkeiten hat), oder 15. Dh5!? Allerdings wäre das auch hier ein scharfer und intensiver Kampf geworden, und jeder weiß, daß Topalov sich in solchen komplexen Strukturen wie ein Fisch im Wasser gefühlt hätte. Topalov gehörte mal zu den Riesen im Schach, der als einer von nur sieben Spielern jemals die 2800er Grenze überspringen konnte, und hat viele Schachfreunde durch sein scharfes und ideenreiches Spiel begeistert. Seit dem äußerst knappen Verlust des Weltmeistertitels in der „Vereinigungs-WM“ gegen Kramnik 2006 fand er allerdings nicht mehr zu alter Form zurück und ist seitdem „nur noch“ ein starker Super-GM, aber nicht mehr einer der stärksten Spieler der Welt. Auch sein Spiel hat seitdem viel an Glanz verloren, auch wenn Topalov, wie im letzten Jahr in Zug, gelegentlich sein altes Können aufblitzen läßt.

    Weselin Topalov ist ebenso wie Tigran Petrosjan untrennbar mit dem Qualitätsopfer verbunden. Nur hatte sein Qualitätsopfer eine ganz andere Philosophie als die von dem "besten Torwart Armeniens", und was man grob mit dem Gegensatzpaar Defensive und Offensive zusammenfassen kann. Weiterführende Informationen zu den Qualitätsopfern Petrosjanscher Prägung finden sich hier: http://www.schachburg.de/threads/127...gran-Petrosjan

    Hier wird die Partie besprochen: http://www.chessgames.com/perl/chessgame?gid=1385899

    [Event "Corus Wijk aan Zee"]
    [Site "Wijk aan Zee NED"]
    [Date "2006.01.17"]
    [EventDate "?"]
    [Round "4"]
    [Result "0-1"]
    [White "Loek van Wely"]
    [Black "Veselin Topalov"]
    [ECO "D15"]
    [WhiteElo "?"]
    [BlackElo "?"]
    [PlyCount "86"]

    1.d4 d5 2.c4 c6 3.Nf3 Nf6 4.Nc3 a6 5.a4 e6 6.Bg5 h6 7.Bh4 dxc4
    8.e3 b5 9.axb5 cxb5 10.Bxf6 gxf6 11.Nxb5 axb5 12.Rxa8 Bb4+
    13.Ke2 Bb7 14.Ra1 f5 15.Ne5 Rg8 16.f4 Nc6 17.Nf3 Na5 18.Kf2
    Nb3 19.Ra7 Be4 20.Ra2 e5 21.fxe5 f4 22.Be2 fxe3+ 23.Kxe3 Qd5
    24.g3 Nxd4 25.Nxd4 Bxh1 26.Bf3 Qxe5+ 27.Kf2 Bc5 28.Bxh1 Bxd4+
    29.Kf1 Rg5 30.Bf3 Kf8 31.Kg2 Qe3 32.Kh3 Kg7 33.b3 cxb3 34.Ra3
    b4 35.Rxb3 Bc3 36.Qe2 Qc5 37.Qd3 Qc8+ 38.Kg2 Ra5 39.Qc2 Qe6
    40.Qb1 Ra1 41.Qc2 Bd4 42.Bd1 Qe1 43.Bf3 Qf1# 0-1
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Zehn schachliche Tiefpunkte von 2015
    Von Kiffing im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 20:25
  2. (Sport)Weisheiten und ihre schachliche Anwendung
    Von zugzwang im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 12:33
  3. Wir kreieren schachliche Gleichnisse
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 14:43

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .