Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wenig bekannte, empfehlenswerte Schachbuecher

  1. #1
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.944, Level: 47
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 33,4%
    Errungenschaften:
    Created Album pictures1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Schlaffi
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Weit weg
    Verein
    Keiner
    Beiträge
    57
    Punkte
    4.944
    Level
    47

    Wenig bekannte, empfehlenswerte Schachbuecher

    Es gibt Schachbuecher, die zu unrecht etwas in Vergessenheit geraten sind.

    Ich denke zum Beispiel an "Edvard Lasker - Moderne Schachstrategie".

    Das Zielpublikum sind schwache Spieler, die sich mit einem leicht verständlichen Buch Grundlagen ueber die Strategie verschaffen wollen.

    Eine Alternative fuer alle, die mit Silman nicht zurecht kommen.
    Zu Unrecht ist der Pinguin als Haustier bisher stark im Hintertreffen. Sein aufrechter Charakter und nicht zuletzt seine tadeligen Umgangsformen lassen ihn besonders im Winter als idealen Genossen bürgerlicher Häuslichkeit erscheinen. (Loriot)

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Wenig bekannte, empfehlenswerte Schachbuecher

    Sehr gut ist Schachstrategie für Vereinsspieler von Herman Grooten, in dem dieser die wesentlichen Strategien und Taktiken systematisch, aber auch gut und verständlich erklärt. Da kann man als Lernender auf jeden Fall etwas mitnehmen, und das Buch ist auch sehr unterhaltsam geschrieben, weil Grooten sein Werk immer mal wieder mit netten Anekdoten und anderen Erzählungen auflockert. Grooten räumt allerdings ein, daß er selbst eher ein ruhiger Positionsspieler sei, was natürlich auf sein Werk abfärbt. Wer einen anderen Stil favorisiert, der kommt mit der "Erstürmung der Barrikaden" von Larry Christiansen auf seine Kosten. Aber natürlich ist hier auch gut ein postmodernes sowohl als auch als ein modernes entweder oder möglich.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  3. #3
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.944, Level: 47
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 6
    Aktivität: 33,4%
    Errungenschaften:
    Created Album pictures1000 Experience PointsVeteran
    Themenstarter
    Avatar von Schlaffi
    Registriert seit
    27.10.2011
    Ort
    Weit weg
    Verein
    Keiner
    Beiträge
    57
    Punkte
    4.944
    Level
    47

    AW: Wenig bekannte, empfehlenswerte Schachbuecher

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    Sehr gut ist Schachstrategie für Vereinsspieler von Herman Grooten, in dem dieser die wesentlichen Strategien und Taktiken systematisch, aber auch gut und verständlich erklärt.
    Ja, ich habe schon viel Positives ueber das Buch gehört!

    Allerdings geht es im Thread um wenig bekannte/unbekannte (oft ältere) Buecher, aber das von Dir Genannte ist sehr populär.

    Gruss,
    S.
    Zu Unrecht ist der Pinguin als Haustier bisher stark im Hintertreffen. Sein aufrechter Charakter und nicht zuletzt seine tadeligen Umgangsformen lassen ihn besonders im Winter als idealen Genossen bürgerlicher Häuslichkeit erscheinen. (Loriot)

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Wenig bekannte, empfehlenswerte Schachbuecher

    Oh, wußte nicht, daß Grootens Werk schon solch eine Erfolgsstory hinter sich hat. Aber wenn es was älteres sein soll, das zugleich zu Deinem Profil paßt, dann empfehle ich den Klassiker von Max Euwe, Urteil und Plan im Schach, das vielleicht eine niederländische Variante von Das Schachspiel von Siegbert Tarrasch ist. In den Niederlanden wurde sein Werk sehr geschätzt, aber auch andere Schachfreunde haben sich über dieses Werk in den wärmsten Empfehlungen geäußert.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .