Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kirsan Iljumschinov auf Abwegen

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    Kirsan Iljumschinov auf Abwegen

    Erstkontakt ist eine Organisation von Personen, die davon überzeugt sind, daß Aliens, d. h. Bewohner anderer Planeten, die Erde schon seit Jahrtausenden bewohnen und damit verbundene Pläne haben, die sie uns nicht offen zeigen. Der Astronom Erich von Däniken ist z. B. durch seine Behauptung bekanntgeworden, die Aliens hätten uns Menschen schon frühzeitig Entwicklungshilfe in Form eines Genschubs gegeben, durch den wir Menschen uns vom Tierreiche emanzipieren konnten.

    Die Forscher von Erstkontakt haben akribisch alle Fälle im Laufe der Geschichte gesammelt, in denen sie einen Kontakt zwischen den Aliens und den Menschen vermuteten. So dokumentieren sie Fälle, in denen Menschen mit Aliens direkt Kontakt gehabt haben oder UFOs, d. h. unbekannte Flugobjekte, welche von Menschen nicht geflogen werden, sichteten. Gleichzeitig deuten sie die von ihnen angenommene Aktivität der Aliens mit diversen ausgefeilten Theorien.

    Fündig wurden die Forscher von Erstkontakt auch bei dem FIDE-Präsidenten Kirsan Iljumschinov, denen allerdings dessen frühere Funktion als Gouverneur (offiziell: "Präsident") der russischen autonomen Republik Kalmückien wichtiger erscheint als die des FIDE-Präsidenten. Da heißt es zur Vorstellung einer auf der Seite vorgestellten UFO-Dokumentation:

    Diese Dokumentation ist eine wirklich gelungene Zusammenfassung vieler hochkarätiger UFO-Augenzeugen aus Militär, Luftfahrt und Politik, die Ihre Erlebnisse mit UFOs und Außerirdischen aus erster Hand schildern und mit zahlreichen Beweisen belegen. Namen wie Edgar Mitchell, Gordon Cooper, Bob Dean,..führen die Liste prominenter Augenzeugen an und selbst der russische Gouverneur Kirsan Iljumschinov berichtet von seiner Begegnung mit Außerirdischen im Jahre 1997. Alles in allem wirklich sehenswert und ein Danke an arrivingsomewhere für die Zusammenstellung...
    Aus der Präambel von Erstkontakt:

    Die Zeit ist nun gekommen - die Schleier des Vergessens zurück zu ziehen.
    Die Menschen dieser Erde erwachen - Sie erwachen in ihr wahres Sein - Sie erinnern sich an ihre wahre Natur - an ihren Ursprung - an das Licht - das alles Leben eint - das in allem Leben wohnt. Das Licht - Gott - die Liebe.
    Alles Leben ist im Licht der Einheit miteinander verbunden.
    Öffnen wir unsere Herzen und erinnern wir uns an unsere Herkunft - an unsere Sternengeschwister - an unsere Schwestern und Brüder der Innererde - an das Leben überall - in allen Dimensionen.

    Erstkontakt - eine Reise in unsere Erinnerung.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Kirsan Iljumschinov auf Abwegen

    Daß der FIDE-Präsident von Außerirdischen entführt worden sein will, hat sich in der Schachwelt natürlich längst herumgesprochen. Aber wer kann schon auf Anhieb sagen, wie diese Entführung nach der Version Iljumschinovs denn nun tatsächlich ausgesehen hat? Da ich spannende Geschichten mag, habe ich mich auf die Suche gemacht und bin auch sofort fündig geworden, und zwar auf der (schachfremden) Seite Grenzwissenschaft-Aktuell. Dort wird Iljumschinov wie folgt wiedergegeben (als Quelle wird etwas vage eine Talkshow des ersten russischen Fernsehens 1tv.ru von 2010 angegeben und auch im Original gezeigt):

    Wie Iljumschinow selbst 2010 in einer Talkshow des Ersten Russischen Fernsehens (1tv.ru) berichtete (s.Video), begann sein Kontakt zu den Außerirdischen an einem Samstag im September 1997. Zugetragen habe sich alles in Moskau, kurz nachdem er sich in seiner dortigen Wohnung zum Schlafen hingelegt hatte. Plötzlich habe sich die Balkontür geöffnet und er sei – telepathisch – hinausgebeten worden. Hier habe eine halbtransparente Röhre vom Balkon direkt in ein wartendes Raumschiff geführt. [...]

    Die in gelbe Raumanzüge gekleidete Besatzung des UFOs habe von ihm zunächst zwar Proben entnommen, ihm dann aber eine freundliche Führung durch das Innere ihres Schiffes gestattet. Auch hier sei mittels Gedankenübertragung kommuniziert worden.

    Auf die Frage des bis 2010 amtierenden Kalmücken-Oberhaupts, warum sich die Besucher nicht öffentlich und im Fernsehen zeigen würden, antworteten diese, dass die Menschheit für einen solchen Schritt noch nicht bereit sei.

    Abschließend unterstrich der Präsident in der Sendung, dass er selbst felsenfest daran glaube, dass sich das beschriebene Ereignis tatsächlich so zugetragen habe. Als Zeugen benannte er seinen Fahrer, einen Assistenten und einen weiteren Minister seiner Regierung, die ihn am nächsten Morgen vergeblich in seiner Wohnung suchten, hier jedoch nur seine Kleidung und sein Telefon gefunden hätten, während die Balkontür, im obersten Stock, offen gestanden sei.

    Ganz plötzlich sei Iljumschinow dann nach einer halben Stunde, in der sich seine Mitarbeiter vergebens bemüht hatten, den Aufenthaltsort ihres Präsidenten ausfindig zu machen, aus dem Schlafzimmer gekommen und habe nach einem Rührei verlangt, zitierte „Russland-Aktuell“ (aktuell.ru) den Politiker. Danach habe er von seinem „Traum“ erzählt. Zumindest für die Anwesenden war schlussendlich die Einsicht, dass Iljumschinow wieder aus dem UFO zurückgekehrt sei, die „logischste Erklärung“. [...]
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Warum sich Iljumschinov als FIFA-Präsident bewerben sollte
    Von Kiffing im Forum Lustiges zum Schach
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2015, 19:43
  2. Warum Iljumschinov 1996 auf Saddam Hussein setzte
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 23:02

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .