Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Liebe User,

    auf Chessmail richten wir zum 4. Mal ein Turnier aus, das IV. Schachburg-Open. Wie immer kann an dem Turnier jeder mitspielen, Bedenkzeit ist 7 Tage pro Zug. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme, auch aus dem Forum!

    Angemeldet kann sich noch 10 Tage, und zwar hier: http://www.chessmail.de/tournament/v...34ccb195fa4a70

    Deadline ist der 23.8. um 10:00.

    Viel Spaß bei dem Turnier!
    Geändert von Kiffing (15.08.2014 um 08:31 Uhr) Grund: Link
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Turnierleiter
    Punkte: 20.789, Level: 99
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 211
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Three Friends10000 Experience PointsVeteranOverdrive
    Auszeichnungen:
    Calendar Award
    Avatar von hako
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1730
    Verein
    ESG 1851
    Beiträge
    1.112
    Punkte
    20.789
    Level
    99

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Werde wahrscheinlich nicht teilnehmen können, hab das turnierlimit auf chessmail leider ausgereizt
    Philosophie über einen Donut:
    Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


    "You like it, it likes you!"
    Full Dark, No Stars from Stephen King

  3. #3
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Die vierte Ausgabe des Schachburg-Opens ist nun gestartet. Mit einer guten Teilnehmeranzahl von 83 Spielern können wir als Organisatoren erst einmal zufrieden sein. Aus der Schachburg sind Lestat, Freddy und ich dabei.

    Lestat hat dabei eine schwere Gruppe erwischt und muß vor allem auf AlDi und reilingen007 achten, der mit einer Chessmail-Wertungszahl von 2239 ein gefährlicher und hochklassiger Gegner sein wird. Für den Gruppensieg muß er über sich hinauswachsen.

    Freddy dagegen hat es besser erwischt. Ernsthaft gefährden kann ihn nur Englischmeister, aber auch hier ist Freddy höher dotiert. Die Qualifikation für die 2. Pokalrunde ist durchaus drin.

    Ich selbst bin zwar nicht wie Freddy Wertungszahlfavorit, aber habe im Gegensatz zu Lestat auch keinen wirklich übermächtigen Gegner. Mit voller Konzentration werde ich den Gruppensieg versuchen, um eine weitere Pokalrunde miterleben zu dürfen.

    Viel Spaß und Erfolg allen mitspielenden Burgbewohnern wünscht die Schachburg!

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  4. #4
    beteiligt sich rege
    Punkte: 4.730, Level: 46
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von *Freddy*
    Registriert seit
    13.10.2011
    Rating
    1763-7
    Beiträge
    65
    Punkte
    4.730
    Level
    46

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Viel Erfolg allen Burglern.
    Ich bekomm von Lestat immer gut auf die Nuss, ich kann sagen, er wird seine Gegner zerstören!

  5. #5
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Das Turnier läuft für mich gut. Ich habe schon zwei Spiele gewonnen, der 3. Punkt ist nur noch Formsache, und nur in der vierten Partie muß ich noch kämpfen. Bei meinem einzigen wirklichen Gegner sind beide Partien allerdings gerade noch am Anfang.

    Hier ein Beispiel gegen den Gegner mit 1851 (ich selbst hatte zu Beginn der Partie eine Chessmail-Wertungszahl von 1866), wie wichtig es für einen Schachspieler ist, sich vom schablonenhaften/oberflächlichen Spiel zu trennen. U. a. deswegen hatte ich ja lehrbuchmäßig auf Volotikin/Grabinski gesetzt.

    Mit seinem "natürlichen Entwicklungszug" 9. d3? hatte mein Gegner seinen Lb5 in eine Notlage gebracht. Ich bemerkte diese und spielte hier das völlig antipositionelle 9. ...Sb8!!, mit dem ich die Figur gewinnen konnte, so daß sich mit der Mehrfigur der Rest von alleine spielte. Ein gutes Beispiel aus der eigenen Praxis zum Thema Ausnahmefall!



    [Event "IV. Schachburg-Open"]
    [Site "MyTown"]
    [Date "24.9.2014"]
    [Round "1"]
    [White "Mic1980 1851"]
    [Black "Kiffing 1866"]
    [Result "0-1"]
    [PlyCount "86"]
    [TimeControl "1200"]

    {767MB, Fritz8.ctg, MYCOMPUTER} 1. e4 c5 2. Bc4 e6 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 Nc6 5. O-O
    d5 6. exd5 exd5 7. Bb5 Be7 8. Re1 O-O 9. d3 Nb8 10. h3 a6 11. Ba4 b5 12. Bb3 c4
    13. dxc4 dxc4 14. Qxd8 Bxd8 15. Bd2 cxb3 16. axb3 Bb7 17. Nd4 Nbd7 18. b4 Bb6
    19. Nb3 Rfe8 20. Rxe8+ Rxe8 21. Re1 Rxe1+ 22. Bxe1 Ne5 23. Nd2 Nc4 24. b3 Na3
    25. Na2 Nxc2 26. Nf3 Bxf3 27. Bd2 Bd5 28. Nc1 Ne4 29. Be3 Nxe3 30. fxe3 Bxe3+
    31. Kh2 Bxc1 32. g4 Bxb3 33. h4 Bd2 34. Kh3 Bxb4 35. h5 a5 36. Kh4 a4 37. g5 a3
    38. h6 a2 39. hxg7 a1=Q 40. g6 Qg1 41. gxh7+ Kxh7 42. g8=Q+ Kxg8 43. Kh5 Qg5#
    0-1

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  6. #6
    beteiligt sich rege
    Punkte: 4.730, Level: 46
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von *Freddy*
    Registriert seit
    13.10.2011
    Rating
    1763-7
    Beiträge
    65
    Punkte
    4.730
    Level
    46

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Gewinnt 9....Sb8 wirklich eine Figur?!
    Was passiert denn auf 10.d4, oder sogar 10.a3 mit der Idee den Läufer einfach nach a2 zu befördern nach 10....a6 11.La4 b5 12.Lb3 c4 ?
    Ich denke vor allem nach dem Zentrumskonter 10.d4 hat Schwarz sich mit dem Zug Sb8 eher Probleme gemacht, weil eine Figur zurück auf die Grundreihe geht, oder?

    Kann auch sein ich übersehe was komplett einfaches.

    EDIT: Na klar, 10.d4 c4 gewinnt den Läufer tatsächlich
    Aber 10.a3 scheint mir noch nicht klar zu sein.
    Wobei, 10.a3 a6 11.La4 c4 gewinnt wieder oder?
    Dann war Sb8 in der Tat sehr stark, gratuliere

  7. #7
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Natürlich sieht es erstmal komisch aus, in der Eröffnung eine Figur wieder auf die Grundreihe zu ziehen. Aber wenn es wegen einer konkreten Idee gerechtfertigt kann, sollte man es spielen. Ich gebe aber zu, daß Schwarz hier nicht, wie ich ursprünglich gedacht habe, den Läufer gewinnt, und zwar nicht wegen 10. d4? c4, was gut für schwarz ist, sondern wegen 10. a3. Aber nach 10. ...a6 11. La4 b5 12. Lb3 c4 13. dxc4 dxc4 14. Dxd8 Lxd8 15. La2 ist der Läufer aus dem Spiel, und steht eine Figur schlecht, so steht die ganze Stellung schlecht. Von daher war 9. ...Sb8!! wahrscheinlich immer noch der objektiv stärkste Zug in dieser Stellung, wo es ein Fehler gewesen wäre, achtlos an der Gelegenheit vorbeizugehen.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  8. #8
    beteiligt sich rege
    Punkte: 4.730, Level: 46
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von *Freddy*
    Registriert seit
    13.10.2011
    Rating
    1763-7
    Beiträge
    65
    Punkte
    4.730
    Level
    46

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    10.a3 a6 11.La4 c4 sieht doch aber gut aus, oder? Was tut Weiß denn konkret gegen die Drohung b5?

  9. #9
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    @Freddy: danke Dir, jetzt weiß ich wieder, warum ich in der Partie dachte, jetzt gewönne ich die Figur. Diese Variante hatte ich im Kopf gehabt. Allerdings kann Weiß noch Gegenspiel für die Figur behaupten, wenn er jetzt kompromißlos nach vorne spielt. Mein Fritz 13 zeigt folgende giftige Variante an: 10. a3 a6 11. La4 c4 12. dxc4 dxc4 13. De2 Ld6 14. Lg5 b5 15. Tad1 mit Kompensation. Weiß droht Sd4-f5, und die Fesselung des Ld6 ist unangenehm.

    Ins Turnier bin ich übrigens wirklich mit viel Schwung gekommen und habe nur kurz nach dem Start schon 4 Punkte auf dem Konto. Auch die Parallelpartie gegen Mic1980 lief ähnlich glatt. Schon in der Eröffnung erspielte ich mir einen handfesten Vorteil, den ich mit den zwei prophylaktischen Zügen 9. h3 und 10. b3, die dem Gegner jedes Gegenspiel nahmen, nachhaltig festigte. Danach war natürlich wieder Offensivspiel gefragt, und so konnte ich bereits früh auf die Schwäche d6, aber auch um die Besetzung des idealen Vorpostens d5 festigen, weswegen 13. Lg5! gespielt wurde, um die einzige Verteidigungsfigur dieses Feldes zu vernichten. Um das zu verhindern, spielte mein Gegner 13. ...Sed7 und kam damit nur vom Regen in die Traufe, da an der Passivität seiner Stellung mit allerlei unglücklich postierter Figuren kein Zweifel bestand. Der Damenausflug des Gegners ins Zentrum ohne jede Grundlage (abgesehen von einer einzügigen Drohung) verschärfte seine Probleme nur, und so konnte mir die Taktik bereits früh eine Gewinnstellung bieten. Strenggenommen hatte Schwarz materiell nichts weniger, er besaß für seine Dame Turm, Springer und Bauer. Die konkrete Stellung war aber für Schwarz bereits verloren, weil sein zerstörter Königsflügel ohne Schutz war. 26. Dxf6+ mit Matt in 5 wäre allerdings genauer gewesen.

    [Event "IV. Schachburg-Open"]
    [Site "?"]
    [Date "25.8.2014"]
    [Round "1"]
    [White "Kiffing 1866"]
    [Black "Mic1980 1851"]
    [Result "1-0"]
    [PlyCount "105"]

    1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 d6 4. d4 exd4 5. Nxd4 Bd7 6. Nc3 Ne5 7. Bxd7+ Qxd7
    8. O-O Nf6 9. h3 Be7 10. b3 c5 11. Nf5 O-O 12. Nxe7+ Qxe7 13. Bg5 Ned7 14. Re1
    Qe5 15. Qd2 Rad8 16. f4 Qe6 17. Nd5 Nxe4 18. Qd3 Nxg5 19. Rxe6 Nxe6 20. f5 Nd4
    21. f6 Nxf6 22. Nxf6+ gxf6 23. Rf1 Kg7 24. Qg3+ Kh8 25. Qh4 Nxc2 26. Rxf6 Rde8
    27. Rh6 Re1+ 28. Kh2 Re6 29. Rxh7+ Kg8 30. Rh8+ Kg7 31. Qh7+ Kf6 32. Rxf8 Nd4
    33. Qxf7+ Ke5 34. Re8 d5 35. Rxe6+ Nxe6 36. Qxb7 d4 37. Kg1 d3 38. Kf1 d2 39.
    Ke2 c4 40. bxc4 Nc5 41. Qxa7 Ne4 42. Qe3 Kf5 43. Qxe4+ Kxe4 44. Kxd2 Kd4 45. h4
    Kxc4 46. h5 Kb4 47. h6 Ka3 48. h7 Kxa2 49. h8=Q Kb3 50. Qc3+ Ka2 51. Qb4 Ka1
    52. Kc2 Ka2 53. Qb2# 1-0


    Gegen BabyShadow dagegen schloß ich einen Königsangriff nicht nur mit materiellem Gewinn, sondern mit Matt ab. Zunächst schien der Gegner mich mit dem Morra-Gambit unter Druck setzen zu wollen. Stattdessen folgte im 3. Zug das Wiedernehmen mit der Dame, die ich nun aufgrund weiterer unglücklicher weißer Züge vertreiben und mir durch die Drohung 4. ...e5 Entwicklungsvorteil herausspielen konnte. Nach dem Zentralvorstoß 8. ...d5! war meine Stellung bereits klar gewonnen. Nach diversen taktischen Verwicklungen stellte mein Gegner die Dame ein. Im 20. Zug nahm ich nicht den hängenden Läufer, sondern setzte mit einer kunstvollen Kombination lieber Matt.

    [Event "IV. Schachburg-Open"]
    [Site "?"]
    [Date "24.8.2014"]
    [Round "1"]
    [White "BabyShadow 1689"]
    [Black "Kiffing 1866"]
    [Result "0-1"]
    [PlyCount "46"]

    1. e4 c5 2. d4 cxd4 3. Qxd4 Nc6 4. Qc3 e5 5. a3 Nf6 6. f3 Be7 7. Nh3 O-O 8. Bg5
    d5 9. Nd2 Be6 10. O-O-O Rc8 11. Nc4 Nd4 12. exd5 Nxd5 13. Bxe7 Qxe7 14. Qa5 b6
    15. Qe1 b5 16. Qxe5 Nc6 17. Nd6 Nxe5 18. Nxc8 Rxc8 19. Bxb5 Qc5 20. c3 Nxc3 21.
    bxc3 Qxc3+ 22. Kb1 Qc2+ 23. Ka1 Qa2# *
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  10. #10
    beteiligt sich rege
    Punkte: 4.730, Level: 46
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von *Freddy*
    Registriert seit
    13.10.2011
    Rating
    1763-7
    Beiträge
    65
    Punkte
    4.730
    Level
    46

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Ich durfte nun auch meine ersten zwei Siege einfahren.
    Meine Gegnerin (anhand des Usernames gehe ich mal von einer weiblichen Person aus) war um einiges niedriger bewertet als ich, was man anhand der Partien dann auch sah.
    Ich entschied mich mit Weiß für das gute alte Londoner System. Damit gehe ich wenig Risiko ein und vermeide gleichzeitig große Theoriemengen und somit auch, dass meine Gegner lange Zeit einfach mit ihrem Buch spielen.


    [Event "Turnierspiel afe36f91f43c4dc1"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "Freddy1201"]
    [Black "tanja1848"]
    [Result "1-0"]

    1.d4 d5 2.Bf4 Nc6 3.Nf3 h6 4.e3 Nf6 5.Nbd2 a6 6.c3 e6 7.Bd3 Be7 8.Qe2 O-O 9.h3
    Bd7 10.Rg1 Bc8 11.g4 Bd6 12.Ne5 Bxe5 13.dxe5 Nd7 14.g5 h5 15.Qxh5 g6 16.Bxg6
    fxg6 17.Qxg6+ Kh8 18.Rg4 Qe7 19.Rh4+ 1-0

    Meine Gegnerin gab mir mit dem frühen Zug h6 einen Aufrollpunkt, welchen ich dann auch mit Tg1 und g4 unter Beschuss nahm.
    Als sich der Königsflügel öffnete, war die Partie im Prinzip vorbei, da ich den Verteidigungsspringer schon vertreiben konnte und ein Großteil meiner Figuren schon am Königsflügel sind.

    In der zweiten Partie übersah meine Gegnerin gleich zwei angegriffene Figuren und lief danach auch noch in eine Springergabel.
    Um die Partie zu vereinfachen entschied ich mich dazu, einen Teil des Mehrmaterials zurückzugeben, auch mit der Absicht, die Hoffnungslosigkeit der Stellung zu demonstrieren.

    [Event "Turnierspiel 61e8f03b409a4756"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "tanja1848"]
    [Black "Freddy1201"]
    [Result "0-1"]

    1.e4 c5 2.Nc3 g6 3.Nf3 Bg7 4.d3 Nc6 5.Bd2 d6 6.Be2 e6 7.O-O Nge7 8.h3 O-O 9.a3
    Rb8 10.Bg5 b5 11.Bxe7 Qxe7 12.Rb1 a5 13.Na2 b4 14.axb4 axb4 15.b3 Ra8 16.c4 Rxa2
    17.Nh2 Nd4 18.Nf3 Nxe2+ 19.Kh1 Nc3 20.Qe1 Nxb1 21.Qxb1 Qa7 22.Qd1 Bb7 23.Re1 Ra8
    24.e5 Bxf3 25.Qxf3 Bxe5 26.g3 Bd4 27.Rf1 Rb2 28.h4 Qa2 29.Kg1 Rxf2 30.Rxf2 Qxf2+
    31.Qxf2 Bxf2+ 32.Kxf2 Ra3 0-1


    Gegen den wertungsmäßig ärgsten Konkurrenten in meiner Gruppe stand ich in meinen Partie gar nicht so toll da, aber er patzte in beiden Partie, sodass ich zwei vielversprechende Stellungen erhalten habe. Mal sehen, ob ich sie auch nach Hause bringen kann.

  11. #11
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Vor allem die erste Partie hat mich begeistert. Sie zeigt, daß man im Mittelspiel auf keinen Fall kurz rochieren sollte, wenn man zuvor ...h6 gespielt hat. Diese Angriffsmarke hast Du sehr stark ausgenutzt.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  12. #12
    beteiligt sich rege
    Punkte: 4.730, Level: 46
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 20
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von *Freddy*
    Registriert seit
    13.10.2011
    Rating
    1763-7
    Beiträge
    65
    Punkte
    4.730
    Level
    46

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Sodele,

    mein "stärkster" Konkurrent aus der 1. Runde hat nun auch in beiden Partien das Handtuch geworfen.
    Ich fand, er stand eigentlich in beiden Partien kurzzeitig besser, verlor dann aber die Nerven und stellte beide Partien ein, aber seht selbst.

    [Event "Turnierspiel 28071b4d934149fb"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "Freddy1201"]
    [Black "Englischmeister"]
    [Result "1-0"]

    1.d4 d6 2.Nf3 g6 3.Bf4 Bg7 4.e3 Nf6 5.Be2 O-O 6.h3 Nbd7 7.O-O c5 8.c3 cxd4
    9.cxd4 Nd5 10.Bh2 N7f6 11.Nc3 Nxc3 12.bxc3 Ne4 13.Qb3 Rb8 14.c4 Bf5 15.Rac1 b6
    16.Rfd1 Qc7 17.Qa3 Rfc8 18.Ne1 Be6 19.f3 Nf6 20.c5 bxc5 21.dxc5 Qb7 22.cxd6 Rxc1
    23.Rxc1 exd6 24.Qxd6 Rc8 25.Rxc8+ Qxc8 26.Ba6 Qd7 27.Qb8+ Ne8 28.Bb5 Qd1
    29.Qxe8+ Bf8 30.Bg3 Qd2 1-0

    Wieder ein Londoner System. Als ich zu c5 kam, war meine Stellung schon sehr angenehm. Davor hatte ich eher das Gefühl, dass ich irgendwie gedrückt stehe.


    [Event "Turnierspiel 37c62ac6f2f24894"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "Englischmeister"]
    [Black "Freddy1201"]
    [Result "0-1"]

    1.c4 c5 2.Nc3 g6 3.g3 Bg7 4.Bg2 Nc6 5.Nf3 d6 6.O-O e6 7.d3 Nge7 8.Bd2 O-O 9.Rb1
    Rb8 10.a3 a6 11.Ne4 b5 12.b3 f5 13.Nc3 d5 14.cxb5 axb5 15.Qc1 Qb6 16.Re1 e5
    17.Bh6 f4 18.Bxg7 Kxg7 19.Nd2 g5 20.Nxd5 Nxd5 21.Bxd5 fxg3 22.hxg3 c4 23.Ne4 h6
    24.bxc4 Nd4 25.Nc3 Qc5 26.Rxb5 Nxb5 27.Nxb5 Qxf2+ 28.Kh1 Qxg3 0-1

    Wie sein Name vermuten lässt, spielte er natürlich Englisch. Ich entschied mich für einen Symmetrieaufbau, welchen ich auch aus dem hyperbeschl. Drachen kenne. Im Mittelspiel habe ich einen typischen Plan aus dem Englischen angewandt, nämlich der Vorstoß b7-b5. Im 16. Zug konnte ich dann eine erhebliche Bauernmasse im Zentrum aufstellen, stellte aber zügig einen Bauer ein. Allerdings hatte ich derzeitig gute Angriffschancen am Königsflügel. Nach 23.Se4 kann Weiß aber den Punkt f2 decken und mein Angriff ist nicht wirklich zu sehen. Mit dem 25. Zug Sc3 stellt er dann quasi die Partie ein und 26.Txb5 ist dann Frustration, denke ich. Danach geht es bergab. 28.Dxg3 sieht natürlich gefährlich aus, aber ich denke mit Tf1 kann Weiß sich noch halten. Allerdings entscheidet die Mehrqualität auf lange Sicht.

    Nun laufen noch zwei Partien gegen einen relativ wertungsschwachen Gegner, in einer Partie hab ich bereits die Dame und eine Qualität gewonnen. Die Partien sollte ich gewinnen können. Damit wäre ich mit 6/6 Gruppensieger. Danach kommen die Brocken.

  13. #13
    Kistianer
    Punkte: 7.088, Level: 58
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 99,9%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Rating
    ch-elo: 2021
    Beiträge
    487
    Punkte
    7.088
    Level
    58

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Meine erste partie gegen AlDi konnte ich gewinnen

    [Event "Turnierspiel 9c75d757674f46e5"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "LestatCH"]
    [Black "AlDi"]
    [Result "1-0"]

    1.e4 c5 2.c3 e5 3.Nf3 d6 4.d4 cxd4 5.cxd4 Bg4 6.dxe5 Bxf3 7.Qxf3 dxe5 8.
    Bb5+ Nc6 9.O-O a6 10.Bxc6+ bxc6 11.Rd1 Qc7 12.Nc3 h6 13.Be3 Nf6 14.Rac1
    Bb4 15.Nd5 Nxd5 16.exd5 O-O 17.Rxc6 Qd7 18.Qg3 Kh7 19.Qxe5 Rad8 20.Rxa6
    Qb5 21.Rb6 Qa4 22.b3 Qa5 23.Qe4+ f5 24.Qxb4 Rxd5 25.Rxd5 Qxd5 26.h3 Rd8
    27.Qe7 Rd7 28.Rxh6+ 1-0


    In der zweiten partie habe ich einen mehrbauer im turm+springer endspiel. Gegen meine 2 anderen gegner habe ich hingegen je nur 2 züge machen können, die nehmen die 7tage pro zug sehr ernst anscheinend

  14. #14
    Kistianer
    Punkte: 7.088, Level: 58
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 99,9%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Rating
    ch-elo: 2021
    Beiträge
    487
    Punkte
    7.088
    Level
    58

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    So, nummer 2 habe ich auch gegen AlDi gewonnen. Wenn ich gegen kafuzius meine wertungs-favoriten-rolle einfülle muss ich gegen reilingen007 "nur" 1-1 machen um weiter zu machen. Aber das wird wohl schwer...

    Zur partie, es ist mir unbegreifflich wie ein spieler mit einer wertung von über 2000 auf chessmail (was auch immer das heissen kann) 3.c5 spielen kann. Dieser fehlzug ist sehr bekannt und sehr anti-positionell. Ich habe mich dann etwas blöd angestellt, mein geplantes 15...Qxc6?? 16.Qxb4 Qc1! scheitert natürlich an 16.Ne7+, das habe ich dann zum glück gesehen, aber dadurch war 14.Qd6 doch eher suboptimal, einfach 14...Rb8 oder auch 14...exd4 wären stärker gewesen. Nach 19...Re6 hätte mein gegner sogar ausgleichen können, der springer auf f5 ist einfach zu stark, 19...g6 war muss. 21.a3 oder 21.Rab1 wäre sehr stark gewesen.
    Nach 27...Rxa3 hatte ich ein turm+springer endspiel mit mehrbauer, die sind von der schwächeren seite immer sehr schwer zu verteidigen. Der Turmtausch im 42. zug war eine schlechte idee, sein turm ist eher aktiv, meiner steht vor anstelle hinter dem freibauern. Ausserdem gibt es ja die berühmte und oft stimmige regel, das springerendspiele wie bauernendspiele sind, sprich ein mehrbauer gewinnt fast immer, danach war es dann auch eher einfach


    [Event "Turnierspiel 801450c3173f400b"]
    [Site "http://www.chessmail.de"]
    [Date "2014.08.23"]
    [Round "-"]
    [White "AlDi"]
    [Black "LestatCH"]
    [Result "0-1"]

    1.d4 d5 2.c4 e6 3.c5 b6 4.b4 a5 5.Ba3 axb4 6.Bxb4 bxc5 7.Bxc5 Bxc5 8.dxc5
    Nf6 9.e3 O-O 10.Nf3 Ba6 11.Bxa6 Nxa6 12.c6 Nb4 13.Nd4 e5 14.Qd2 Qd6 15.Nf5
    Qc5 16.O-O Ne4 17.Qb2 Rfe8 18.Nd2 Nxd2 19.Qxd2 Re6 20.Rfc1 Qa5 21.Rd1 g6
    22.Ng3 Rxc6 23.a3 Nc2 24.Rac1 Qxd2 25.Rxd2 Nb4 26.Rxc6 Nxc6 27.Rxd5 Rxa3
    28.h4 Rc3 29.h5 Kg7 30.hxg6 hxg6 31.Ne4 Rc1+ 32.Kh2 Rc4 33.Ng5 Kf6 34.Nf3
    Ke6 35.Rd1 f6 36.Kg3 Ne7 37.Nd2 Nf5+ 38.Kf3 Rc2 39.g3 Nd6 40.g4 c5 41.Nb3
    Nf7 42.Rd2 Rxd2 43.Nxd2 Kd5 44.Ke2 c4 45.f4 exf4 46.exf4 Kd4 47.g5 fxg5
    48.Nf3+ Ke4 49.fxg5 c3 50.Nh4 Ne5 51.Kd1 Kd3 52.Ng2 c2+ 53.Kc1 Kc3 54.Ne1
    Nd3+ 0-1

  15. #15
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: IV. Schachburg-Open auf Chessmail

    Gegen den Gruppenfavoriten Queribus, um 1950 auf Chessmail, aber realiter 2116 DWZ-Punkte stark, konnte ich mich mit einem 0,5-1,5 aus der Affäre ziehen. Mit Weiß spielte ich gegen den Russen mit 5. Sc3 nach einem Standardeinschlag auf a6 auf Königsangriff. Allerdings unterschätzte ich danach die schwarzen Verteidigungsressourcen mit Gegenspiel durch den drohenden Abzug auf der e-Linie. Korrekt wäre laut Computer nach dem Opfer noch die leicht surrealistisch anmutende Variante 16. Tb4 Df6! 17. Txb7! (oder 17. Lc4 Dxg2 unklar) Lxa2+ 18. Ka1 Txe2 19. Tb6 Kd7 20. Txc6 Kxc6 21. Lxe2 Ta8 22. Lf1 = , aber das sind Varianten für Computer. Aus diesem Grunde hätte nichts dagegen gesprochen, einfach den Le6 zu liquidieren. Weiß hätte nach 13. Sxe6 leichten Vorteil gehabt.

    [Event "IV. Schachburg-Open"]
    [Site "Hewlett-Packard Company"]
    [Date "????.??.??"]
    [Round "1"]
    [White "Kiffing"]
    [Black "Queribus"]
    [Result "0-1"]
    [PlyCount "38"]
    [TimeControl "240+2"]

    {1024MB, Fritz8.ctg} 1. e4 e5 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. Nc3 Nxc3 6.
    dxc3 Be7 7. Bf4 Nc6 8. Qd2 Be6 9. O-O-O Qd7 10. Kb1 a6 11. Bd3 h6 12. Nd4 O-O-O
    13. Qe2 Rhe8 14. Bxa6 Nxd4 15. Rxd4 Bf6 16. Bxb7+ Kxb7 17. Rb4+ Ka7 18. Rb5
    Bxa2+ 19. Kxa2 Rxe2 *

    Mit der zweiten Partie gegen Queribus war ich hingegen zufrieden. Gespielt wurde ein Najdorf mit 6. Le2-System, das von beiden Parteien plangerecht behandelt wurde. Mein Gegner wählte mit seinem Qualitätsopfer einen sehr riskanten Plan. Die ruhigere Alternative bestand in 14. a4 +=, weswegen das prosaische 13. ...Le6 genauer gewesen wäre als meine Entwicklung durch Damenläuferfianchettierung. Da ich 17. ...f5! fand, konnte ich meine Stellung nach dem weißen Königsangriff halten und später sogar in leichten Vorteil kommen, weil ich nun auf der g-Linie mit Gegenangriff drohte. Dafür allerdings hätte ich die Computervariante 20. ...Lb7! 21. Th3 Dg5 22. Le4 Lxd5 23. Dxd5 Tae8 finden können, und Schwarz kann auf Sieg spielen. Mein 20. ...f6?! war wohl ein zu „menschlicher“ Zug. Es wirkt einfach zu offensichtlich, die Diagonale a1-h8 zu schließen, die Fesselung des Se5 aufzuheben, womit unmittelbar ...Sxf3+ droht, und natürlich das fürchterlich scheinende f6 mit Angriff auf den Punkt h7 zu vereiteln. Am Ende hatte sich der weriße Angriff festgefahren, und wir einigten uns schnell auf Remis.

    [Event "IV. Schachburg-Open"]
    [Site "Hewlett-Packard Company"]
    [Date "????.??.??"]
    [Round "1"]
    [White "Queribus"]
    [Black "Kiffing"]
    [Result "1/2 - 1/2"]
    [PlyCount "45"]
    [TimeControl "240+2"]

    {1024MB, Fritz8.ctg} 1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Be2
    e5 7. Nb3 Be7 8. O-O O-O 9. f4 Nbd7 10. Be3 exf4 11. Bxf4 Ne5 12. Qd4 Qc7 13.
    Bg5 b5 14. Bxf6 Bxf6 15. Rxf6 gxf6 16. Nd5 Qd8 17. Rf1 f5 18. exf5 Kh8 19. Rf3
    Rg8 20. Bd3 f6 21. Rh3 Qf8 22. Qh4 Rg7 23. Nxf6 *
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. VI. Schachburg-Open
    Von Kiffing im Forum Externe Turniere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2016, 21:24
  2. V. Schachburg-Open auf Chessmail
    Von Kiffing im Forum Externe Turniere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 22:12
  3. III. Schachburg-Open auf Chessmail
    Von Kiffing im Forum Externe Turniere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 18:11
  4. 2. Schachburg-Open
    Von hako im Forum Externe Turniere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 13:14
  5. Schachburg-Open auf Chessmail
    Von hako im Forum Externe Turniere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 14:26

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .