Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 19 von 19

Thema: Vincent Keymer - "unser Magnus"

  1. #16
    Rebooting...
    Punkte: 2.412, Level: 31
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registeredThree Friends
    Avatar von Sanpelg
    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    DWZ 1705
    Verein
    Vohwinkeler SC
    Beiträge
    173
    Punkte
    2.412
    Level
    31

    AW: Vincent Keymer - "unser Magnus"

    Das zeigt Kampfstärke, dass er die 0/9 so gut weggesteckt hat. Ist sicher für jeden, erst recht einen 11-jährigen schwer jeden Tag nur zu verlieren... Da zweifelt man irgendwann an sich selbst.

  2. #17
    fängt langsam das Laufen an
    Punkte: 645, Level: 12
    Level beendet: 90%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 5
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    3 months registered500 Experience Points
    Avatar von Bodhi1969
    Registriert seit
    18.10.2016
    Ort
    Gummersbach
    Rating
    geht wahrscheinlich < 0 ;-)
    Beiträge
    5
    Punkte
    645
    Level
    12

    AW: Vincent Keymer - "unser Magnus"

    Vincent Keymer ist bei der morgen beginnenden Kadetten-WM übrigens auf Platz drei gesetzt, hinter Praggnanandhaa R und Sindarov Javokhir.

  3. #18
    Nah dran am Geschehen
    Punkte: 3.899, Level: 41
    Level beendet: 66%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 51
    Aktivität: 82,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Birliban
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Erde
    Rating
    DWZ 1920
    Verein
    ja
    Beiträge
    329
    Punkte
    3.899
    Level
    41

    AW: Vincent Keymer - "unser Magnus"

    Es war in letzter Zeit etwas ruhiger geworden, um das wohl größte deutsche Talent Vincent Keymer. Artur Jussupow, sein neuer Trainer, gab in SCHACH 4/2017, in einem Interview mit Dirk Poldauf, einen Einblick zum Stand der Dinge.

    Sie fungieren heute selbst als Trainer und haben einen guten Einblick. Inzwischen arbeiten Sie auch mit dem wahrscheinlich größten deutschen Talent, mit Vincent Keymer.

    Unsere Zusammenarbeit hat gerade erst begonnen, wir wollen sie ausbauen. Er geht ja auch zur Schule und muß noch andere Dinge tun. Normalerweise haben wir zwei, drei Einheiten pro Woche. Nicht sehr lange. Das läuft über Internet, da wir an verschiedenen Orten leben. Drei bis fünf Stunden pro Woche sind natürlich eigentlich zu wenig.
    Ein Problem für Vincent war, dass er zuvor mit sehr vielen verschiedenen Trainern gearbeitet hat. Das war wahrscheinlich zu viel für ihn, er hatte ein bisschen den Überblick verloren.
    Es gibt noch sehr viele Baustellen, an denen wir arbeiten müssen.. Er ist noch sehr jung, gerade mal zwölf Jahre. Wir müssen behutsam vorgehen. Seine Eltern legen auch wert darauf, dass er die Schule nicht vernachlässigt.

    Wie würden Sie Vincents Potenzial einschätzen? Seine Gegner, darunter Großmeister, äußern sich teils euphorisch.

    Er hat für sein Alter eine sehr gute Elozahl, aktuell 2401. Das spricht für seine Stärke. Ich sehe jedoch auch, dass er noch viele Probleme hat. Aber trotz all der Baustellen eine so hohe Zahl – das allein zeigt schon das große Potenzial. Wenn hier vernünftige Arbeit ansetzt, kann er sehr stark werden. Allerdings muss man ihm Zeit geben. Er steckt ja mitten in seiner Entwicklung. Bis er etwa sechzehn ist, ist es schwer, verlässliche Prognosen darüber anzustellen, was er wirklich erreichen kann. Man muss ihm Zeit geben.. Ein Problem ist, dass bereits Druck auf ihn ausgeübt wird.

    Sind die Erwartungen schon so hoch?

    Sie selbst fragen mich doch gerade nach ihm! (lacht) Das ist es, was ich meine. Man muss ihm Zeit lassen, sich in Ruhe zu entwickeln. Nicht zu sehr forcieren, kein Druck, sondern Kontinuität.

    Beim >Young Masters< in Bad Ragaz hat er im April vorigen Jahres alle neun Partien verloren...

    Ja, das ist eine Geschichte, in deren Vorfeld viele Fehler passiert waren. Er war damals wohl noch nicht bereit, für ein Turnier dieser Qualität (Elodurchschnitt 2475). Diese Sache war dann aber auch der Beginn unserer Zusammenarbeit.
    Hans-Walter Schmitt hatte mich kontaktiert und meinen Rat gesucht. Bis dahin glaubte ich den Jungen gut aufgehoben, aber das war vielleicht doch nicht der Fall. Er hatte zu viele Trainer gleichzeitig, das führte zu gewissen Problemen. Und dann kam dieses Turnier dabei heraus. Aber das war kein Beinbruch, er hat die verlorenen Elopunkte schnell wieder zurückgewonnen (lacht), hat den Misserfolg also gut weggesteckt. Das zeugt von Charakter. Aber, wie gesagt, wir müssen ihm Zeit geben und vor allem die Erwartungen nicht zu hoch schrauben.

    Haben Sie weitere Schüler?

    Ja, ich trainiere einige Junioren unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Stärke.

    Die Trainertätigkeit steht bei Ihnen heute also an erster Stelle?

    So kann man es sagen. Alle Schüler sind mir wichtig. Wenn Vincent zum Beispiel ein Turnier spielt, versuche ich, Kontakt zu ihm zu halten. Im Moment spielt er in Cannes und es läuft nicht gut. Wir versuchen trotzdem, jeden Tag über Skype miteinander zu sprechen. Manchmal fahre ich auch mit zu den Turnieren, mit den Schweizern war ich bei Welt- und Europameisterschaften. Nun werde ich versuchen, Vincent zu ein paar Turnieren zu begleiten. Das ist sehr wichtig für junge Spieler. Wahrscheinlich werde ich Vincent bei der Deutschen Meisterschaft im Juni in Apolda betreuen.
    „Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.“ Karl Kraus

  4. #19
    Administrator
    Punkte: 87.019, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrersActivity Award
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.615
    Punkte
    87.019
    Level
    100

    AW: Vincent Keymer - "unser Magnus"

    Es ist auch mein Eindruck, daß sein Altersgenosse, der Inder R Praggnanandhaa, ihm ein wenig den Rang abgelaufen hat. An guten Tagen kann Vincent Keymer einen GM-Skalp erbeuten, bei Praggnanandhaa gehört das schon zur Routine. Und der Usbeke Nodirbek Abdussattorov ist auch nicht zu verachten.

    Aber kein Grund zur Beunruhigung, er hat noch so viele Jahre, sich signifikant weiterzuentwickeln und große Sprünge zu machen. Er hat mit Artur Jussupov den perfekten Trainer, zu dessen Philosophie es u. a. gehört, seinen Schülern nicht seinen eigenen Stil und das dazugehörige Eröffnungsrepertoire aufzuzwingen, sondern sie hinsichtlich ihres eigenen Stils zu unterstützen, den er sehr gut erkennen kann. Eigentlich sollte das eine Selbstverständlichkeit sein, aber wie Jussupovs ehemaliger Mentor und langjähriger Weggefährte Mark Dworetzki meinte, sei eine solche Vorgehensweise bei Schachtrainern gar nicht so selten.

    Das vorgestellte Trainingspensum mag im Vergleich zur Spitzenförderung etwas wenig erscheinen. Das könnte sicherlich verbessert werden. Andererseits bin ich davon überzeugt, daß eine hohe allgemeine Bildung für eine Schachkarriere durchaus förderlich ist, weil die erworbenen Kompetenzen Rückkopplungseffekte auch für das Schach bedeuten und allgemein Techniken des Lernens erworben werden, die auch für das Schachspiel angewandt werden können. Eine intelligente und gebildete Person geht mit seinem vernetzten Denken einfach anders mit Lehrstoff um, egal aus welchem Gebiet dieses kommt, als eine Art "Fachidiot", der sein ganzes Leben nur für eine Sache getrimmt wurde und zudem leicht in Gefahr gerät, die fürs Spitzenschach notwendige Begeisterung zu verlieren.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 16:40
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2014, 21:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 14:39
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 17:09

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . . .Email address contact imprint