Umfrageergebnis anzeigen: Welcher Schachspieler hatte den offensivsten Stil?

Teilnehmer
5. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gioacchino Greco

    0 0%
  • Alexandre Deschapelles

    1 20,00%
  • Louis Charles Mahé de La Bourdonnais

    0 0%
  • Adolf Anderssen

    0 0%
  • Efim Bogoljubov

    0 0%
  • Rudolf Spielmann

    0 0%
  • Emil Josef Diemer

    0 0%
  • Raschid Neschmetdinov

    0 0%
  • Michail Tal

    3 60,00%
  • jemand anderes (wer?)

    1 20,00%
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    Wen haltet ihr eigentlich, bezogen auf die Pole defensiv und offensiv, für den aggressivsten bzw. den angriffslustigsten Spieler der Schachgeschichte? Ich selbst würde mich hier für einen früheren Spieler entscheiden, weil die zunehmende schachliche Moderne in der Spitze bekanntlich den kompletten Spieler fordert. Früher war dagegen das Spiel der Meister noch urtümlicher und, wenn man so will, "reiner". Ich selbst entscheide mich für den Franzosen Alexandre Deschapelles, weil der schon von seinem Wesen als Soldat und Draufgänger her höchst aggressiv war und sich auch auffallend verächtlich über das Positionsspiel, mit dem ein Philidor noch die Schachspieler vertraut machen konnte, äußerte, das er schon aus Prinzip nicht anwandte. Dies trennt ihn z. B. von einem anderen Angriffskünstler, etwa von der Personifikation der schachlichen Wildromantik, Adolf Anderssen, der durchaus Ansätze positioneller Ideen beherrschte und gegenüber dem jungen Steinitz den klassischen Positionsspieler Louis Paulsen in Schutz nahm. Ich würde sagen, im Vergleich zu Anderssen steht Deschapelles auf der Achse defensiv und offensiv nochmal um ein gutes Stück weiter rechts. Er ist ein echtes Extrembeispiel. Wie denkt ihr darüber?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Deaktiviert Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von ruf012
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    533

    AW: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    Was bedeutet aggressiv, etwa Überschreitung eigener Grenzen.
    Wie kommt es zu dieser Spielweise, dieser Lebensweise.

    Ist diese Eigenschaft von den Zügen am Brett ablesbar,
    oder bekommen das auch andere Beteiligte zu spüren.

    Ist es Gratisalkohol, um dem Gegenüber etwas an Spielstärke nehmen,
    die Ablage von Rauchwaren am Spieltisch gegenüber einem Nichtraucher.
    Sind es Forderungen an Veranstalter nach mehr Honarar,
    einer anderen Raumgestaltung des Spiellokals.

    Wie überträgt es sich auf andere Gebiete,
    auf sprachliche Motive, auf Reitstil, derzeit Fahrstil.

    Wie wirkt dieses überlastende Verhalten eigener Möglichkeiten
    langfristig auf diejenigen selbst,
    die sich mit solche Methoden zunächst durchgesetzt zu haben scheinen.




    Ist es nicht erfreulicher,
    auf dem Brett mit Nachgiebigkeit auf Gegenüberren einzugehen,
    und erst auf aggressives Verhalten von dort, entsprechend zu reagieren.

    Das bringt nicht soviele Zuschauer, schont aber Nervenkraft.
    Ist auch ausserhalb vom Spiel zu empfehlen.

  3. #3
    Kistianer
    Punkte: 7.088, Level: 58
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 99,9%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Rating
    ch-elo: 2021
    Beiträge
    487
    Punkte
    7.088
    Level
    58

    AW: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    Macht es wirklich sinn, spieler wie Deschapelles und Diemer, welche heute maximal FM-spielstärke hätten (und da bin ich noch nett) mit spielern eines total anderen kalibers wie WM Tal zu vergleichen?

    Mein grossvater ist der meinung, bauern stehen nur im weg und opfert alle weg. Vielleicht ist er ja der aggressivste spieler aller zeiten? Hat aber wohl nur knapp 1000 elo...

    von den WMs war wohl Tal der agressivste. Bei den heutigen GMs scheinen z.bsp. Judith Polgar, Topalov, Nakamura und Shirov sehr aggresiv zu sein. Aber um heute 2700 elo erreichen zu können braucht man ein auch ein unglaublich gutes positions-verständnis, von dem her sind das spieler, welche zwar mehr risiko eingehen als z.bsp. Leko oder Kramink, aber durchaus auch positionelles schach spielen wenn es sein muss
    Zitat Zitat von Sam Collins
    I think people need to emphasise skills over knowledge. It's no good playing 30 moves of Dragon theory if you blunder on move 31. The fact that modern tournaments can be watched with engines creates a false impression that chess is easy, and players often forget to work on basic skills like calculation.

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    @Lestat: mit der Fragestellung möchte ich natürlich nicht Hobbyspieler miteinbeziehen, sondern mich nur auf tatsächliche Meister beschränken, mit einer entsprechend ausgereiften Philosophie. Daß ich dies epochenübergreifend mache, kann man natürlich kritisieren. Ich persönlich finde aber, daß es interessanter ist, die Schachgeschichte, gerade was eine so allgemeine Fragestellung angeht, als Ganzes zu betrachten und nicht fragmentarisch.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  5. #5
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 5.675, Level: 51
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 75
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Birliban
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Erde
    Rating
    DWZ 1920
    Verein
    ja
    Beiträge
    421
    Punkte
    5.675
    Level
    51

    AW: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    Schwer zu sagen, wer der aggressivste Spieler war. Ein bißchen liegt es wohl auch im Auge des Betrachters, wie man also subjektiv für sich einen aggressiven Spielstil definiert.

    Gemessen am Erfolg, könnte ich mich durchaus auch damit anfreunden, z.B. Bobby Fischer oder Magnus Carlsen als aggressivste Spieler zu definieren. Auch weil ihr Spielstil durchsetzt ist mit einer Subtilität, die den Wirkungsgrad ihrer Züge derart verdichtet, daß es einer Detonation mit Zeitzünder gleicht: Plötzlich fällt die gegnerische Stellung einfach in sich zusammen, ohne daß man genau sagen könnte, was der Gegner eigentlich falsch gemacht hat.

    Was ist ein aggressiver Spielstil? Wenn man in jeder Partie den Gegner anspringt und ein paar Figuren opfert? Möglich. Aber auch die Summe vieler unscheinbarer Züge gehört zu einem aggressiven Spielstil. Die elementare Kraft eines Zuges als solches. Und letztlich die Summe vieler kraftvoller Züge. Plötzlich steht der Gegner unter Druck und fühlt sich nicht mehr wohl in seiner Stellung – sicheres Anzeichen dafür, daß ihm jemand gegenüber sitzt, der einen kraftvollen, also aggressiven Spielstil pflegt.

    Oder war Alexander Aljechin oder Anatoli Karpov der aggressivste Spieler? Keine Ahnung. Ich lege mich einfach mal auf Garry Kasparov fest, wohlwissend, daß es nicht die letzte Wahrheit ist und noch 20 oder 30 andere Namen genannt werden könnten und sollten.

    Aber angesichts des jüngsten Schaukampfes zwischen Kasparov und Short, ist meine Freude noch so groß darüber, weil Kasparov das Großmaul Short mit 8,5 : 1,5 Punkten vom Brett gefegt hat, daß ich einfach nicht umhin kann, Kasparov mit auf die Liste der aggressivsten Spieler zu setzen.

    Mehr noch war es eigentlich Schadenfreude, die ich angesichts der Niederlage von Short empfand. Denn nun hat er Gelegenheit, vielleicht mal einen Essay über sein eigenes (zu kleines) Gehirn zu veröffentlichen.

  6. #6
    Deaktiviert Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von ruf012
    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    533

    AW: Wer ist der aggressivste Spieler der Schachgeschichte?

    Sind in beiden Umfragen genug Namen genannt,
    wäre eine weitere Untersuchung interessant.


    Wie wirkt Turnierschach
    auf die Gesundheit der Beteiligten,
    auf das erlebtes Alter der Spielren,
    auf deren Zeitrahmen für Turnierschach.

    Grundsätzlich aggressives Verhalten stellt vermutlich
    eine anderere geistige und damit körperliche Belastung dar,
    als defensives.

    Welche Beschwerden treten jeweils häufig auf.

    Antworten darauf könnten die Auswahl der Züge mehr beeinflussen,
    als nur spielerische Überlegungen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 19:39
  2. Petrows Einfluß in der Schachgeschichte
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 22:22
  3. Groningen 1946 - Frühling der Schachgeschichte
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2015, 22:50
  4. Wer ist der defensivste Spieler der Schachgeschichte?
    Von Kiffing im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 16:54
  5. Rudolf Charousek - ein Komet in der Schachgeschichte
    Von Kiffing im Forum Schachspieler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 20:20

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .