Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

  1. #1
    Stammuser
    Punkte: 3.209, Level: 37
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 141
    Aktivität: 29,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registered
    Avatar von SchwarzerRitter
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    in der Nähe von Koblenz
    Rating
    1094
    Verein
    Schach-Freunde Ochtendung
    Beiträge
    106
    Punkte
    3.209
    Level
    37

    Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Stellung nach Zug 6. ... De6+

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, welcher Zug 7. ... am besten ist. Unten noch mal zwei Partien, die ich gegen einen Engine gespielt habe. Schon in der ersten Partie dachte ich über beide Züge nach und es fiel mir schwer mich zu entscheiden. Als dann noch einmal die gleiche Stellung entstanden ist, habe ich mich für den anderen Zug entschieden. Es ist dann remis geworden. Aber das hatte so weit ich das einschätze nichts damit zu tun, sondern, weil ich nur noch sehr wenig Zeit hatte, rette ich mich durch die Einigung ins Remis bevor ich auf Zeit verliere. Von der Stellung scheint das auch gewonnen zu sein.

    Meine Vorschläge sind
    7. De2
    7. Le2

    1.e2-e4 d7-d5 2.e4xd5 Qd8xd5 3.Nb1-c3 Qd5-f5 4.Ng1-f3 Ng8-f6 5.d2-d4 Nf6-d5 6.Bf1-d3 Qf5-e6+ 7.Qd1-e2 Nb8-c6 8.Bd3-c4 Nd5xc3 9.b2xc3 Qe6xe2+ 10.Bc4xe2 Bc8-f5 11.Be2-d3 e7-e6 12.Bd3xf5 e6xf5 13.0-0 Bf8-d6 14.c3-c4 Bd6-b4 15.Ra1-b1 0-0 16.d4-d5 a7-a5 17.d5xc6 b7xc6 18.Bc1-f4 Bb4-d6 19.Bf4xd6 c7xd6 20.Rb1-b6 Rf8-c8 21.Nf3-d4 d6-d5 22.Nd4xf5 Rc8-c7 23.Nf5-d4 c6-c5 24.Nd4-b5 Rc7-d7 25.c4xd5 Rd7xd5 26.Nb5-c7 Ra8-d8 27.Nc7xd5 Kg8-f8 28.Nd5-e3 Rd8-d2 29.Rf1-c1 g7-g5 30.Rb6-b5 a5-a4 31.Rb5xc5 1-0
    Schwarz gibt auf.

    1.e2-e4 d7-d5 2.e4xd5 Qd8xd5 3.Nb1-c3 Qd5-f5 4.Ng1-f3 Ng8-f6 5.d2-d4 Nf6-d5 6.Bf1-d3 Qf5-e6+ 7.Bd3-e2 Nd5xc3 8.b2xc3 Qe6-c6 9.c3-c4 e7-e6 10.a2-a4 Bf8-b4+ 11.Bc1-d2 Bb4xd2+ 12.Qd1xd2 Nb8-d7 13.c4-c5 b7-b6 14.Be2-b5 Qc6-e4+ 15.Qd2-e2 Bc8-b7 16.c5-c6 Bb7xc6 17.Bb5xc6 Qe4xc6 18.0-0 0-0 19.c2-c4 a7-a5 20.Rf1-d1 Rf8-d8 21.Nf3-g5 h7-h6 22.Ng5-f3 Nd7-f6 23.Nf3-e5 Qc6-e4 24.Ra1-a2 Rd8xd4 25.Rd1xd4 Qe4xd4 26.Ra2-d2 Qd4-a1+ 27.Rd2-d1 Qa1xa4 28.g2-g3 Qa4-b3 29.Rd1-d3 Qb3-a4 30.Kg1-g2 Qa4-a1 31.Qe2-f3 Ra8-b8 32.Ne5-d7 Rb8-e8 33.Qf3-c6 Nf6-g4 34.Qc6xc7 Qa1-b1 35.Rd3-f3 f7-f6 36.h2-h3 f6-f5 37.h3xg4 f5xg4 38.Rf3-f4 Qb1-d1 39.Nd7-e5 1/2-1/2 Remisangebot, weil ich nur noch 9 Sekunden auf der Uhr hatte.

    LG SchwarzerRitter

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Weiß hat großen Entwicklungsvorsprung, und die De6 steht unglücklich. Sie wird in Kürze weiteren Angriffen ausgesetzt, so daß Weiß a tempo seinen Entwicklungsvorsprung weiter ausbauen kann, und die De6 versperrt dem Lc8 den Weg. Folglich ist 7. De2? ein Fehler, denn Schwarz kann so die oben genannten Probleme mit einem Schlag lösen, das auch noch a tempo, und wegen des schwarzen Entwicklungsnachteils kommt ihm die durch den Damentausch entstandene Verflachung des Spiels sehr entgegen. Hat man Entwicklungsvorsprung, muß man dagegen energisch angreifen.

    Folglich ist 7. Le2 (7. Se4!?) hier der richtige Zug. Nach 7. ...Sxc3 8. bxc3 ist die De6 nun die einzige entwickelte Figur von Schwarz, die zudem schlecht steht und bald wieder vertrieben sein wird. Man beachte auch, daß i. d. R. die Damen in der Eröffnung eher zurückgehalten werden sollten, weil sie am Anfang leicht Angriffen ausgesetzt werden. Die Skandinavische Verteidigung ist zwar eine Ausnahme, aber weil Schwarz falsch fortgesetzt hat, trifft in der vorliegenden Stellung diese Richtlinie wieder zu. Weiß wird nun klein rochieren und seinen Turm auf e1 positionieren. Schwarz muß nun weitere Zeit (das Schachspiel besteht aus den drei Elementen Raum, Zeit und Material) dafür verwenden, seine Dame auf einen richtigen Standort zu überführen. Weiß steht klar besser.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  3. #3
    Stammuser
    Punkte: 3.209, Level: 37
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 141
    Aktivität: 29,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registered
    Themenstarter
    Avatar von SchwarzerRitter
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    in der Nähe von Koblenz
    Rating
    1094
    Verein
    Schach-Freunde Ochtendung
    Beiträge
    106
    Punkte
    3.209
    Level
    37

    AW: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Okay, danke.

    wegen des schwarzen Entwicklungsnachteils kommt ihm die durch den Damentausch entstandene Verflachung des Spiels sehr entgegen. Hat man Entwicklungsvorsprung, muß man dagegen energisch angreifen.
    Ist das eine Grundregel, wenn man Entwicklungsvorsprung hat? Ich kann mir gut vorstellen, dass sich einem mit Entwicklungsvorsprung taktische Gelegenheiten bieten die Dame gegen eine Leichtfigur zu gewinnen. Von daher macht das Sinn.

    Zu 7. Se4!? wollte ich noch sagen, dass ich den nicht weiter verfolgt habe, weil er in die Fessel zieht und mit 7. ... f5 kann Schwarz das sofort in Materialgewinn umsetzen.

    Aber als ich den Computer gefragt habe, schien dem 7. Se2 gut zu gefallen. Mir erscheint das zumindest fraglich, weil der Springer sich tendenziell nach meiner Einschätzung eher zum fremden König als von ihm weg bewegen sollte. Vielleicht hat der Vorschlag damit zu tun, dass der Springer auf c3 ab getauscht werden kann. Aber ich kenne die Gründe des Engines nicht.

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Zitat Zitat von Schwarzer Ritter
    Ist das eine Grundregel, wenn man Entwicklungsvorsprung hat?
    Es ist zumindest eine Richtlinie, denn bei einem Entwicklungsvorsprung bieten sich in der Tat durch einen Angriff oft gute taktische Möglichkeiten. Der Angriff sollte auch deshalb energisch durchgeführt werden, weil der Gegner bestrebt sein wird, seinen Entwicklungsnachteil auszugleichen, so daß man den Gegner dazu gar nicht erst kommen lassen sollte. Ein Entwicklungsvorsprung gehört im Schach also zu den dynamischen und nicht zu den statischen Faktoren, weil diese nicht dauerhafter Natur sind. Man muß also in kurzer Zeit etwas draus machen.

    Ein gutes Rezept bei einem Entwicklungsvorsprung ist nun die Öffnung von Angriffslinien gegen den gegnerischen König, zu denen man bei Bedarf auch vor Bauernopfern oder noch mehr nicht zurückschrecken sollte. Übrigens sollte man hier, was allerdings auch für die Eröffnungsphase allgemein gilt, auch darauf achten, mit einem Entwicklungszug gleichzeitig eine Drohung aufzustellen. So ist der Gegner gezwungen, auf die Drohung zu reagieren, und er fällt in seiner Entwicklung weiter zurück. Isaak Lipnitzky hat in seinen Fragen der modernen Schachtheorie von 1956 ein interessantes Beispiel gewählt, um zu zeigen, wie man gegen einen Gegner mit Entwicklungsnachteil vorgeht. Das Beispiel, die Partie Tolusch gegen Alatorzew, Moskau 1948, erinnert an Deine Partie, denn auch hier hat der Gegner unzulässig seine Dame gefährdet, die hier interessanterweise auch auf e6 steht, was dem Gegner die Möglichkeit bot, durch Angriffe auf die Dame seinen Entwicklungsvorteil zu vergrößern, dem Gegner die Luft zum Atmen zu nehmen und den Angriff bis zum Sieg zu verdichten.

    [Event "Moskau 1948"]
    [Site "?"]
    [Date "????.??.??"]
    [Round "?"]
    [White "Alexander Tolusch"]
    [Black "Wladimir Alatorzew"]
    [Result "1-0"]
    [PlyCount "33"]

    1. e4 e5 2. f4 d5 3. exd5 Qxd5 4. Nc3 Qe6 5. fxe5 Qxe5+ 6. Be2 Bg4 7. d4 Qe6 8.
    Qd3 c6 9. Bf4 Nf6 10. O-O-O Bxe2 11. Ngxe2 Bd6 12. d5 Nxd5 13. Nxd5 cxd5 14.
    Qg3 Bxf4+ 15. Nxf4 Qh6 16. Rhe1+ Kf8 17. Qa3+ *

    Zu 7. Se4!? wollte ich noch sagen, dass ich den nicht weiter verfolgt habe, weil er in die Fessel zieht und mit 7. ... f5 kann Schwarz das sofort in Materialgewinn umsetzen.
    Das ist nicht richtig, weil 7. Se4!? f5 mit dem taktischen 8. Sfg5 beantwortet wird. So muß die Dame erneut ziehen, und nach bspw. 8. ...Db6 9. Sc3 ist der weiße Entwicklungsvorsprung bereits gefährlich angeschwollen (man beachte auch, daß der Bd4 vergiftet ist, weil nach 9. ...Dxd4?? 10. Lb5+ (taktisches Mittel: Abzugsschach) die Dame auch noch verloren geht. Für Deine Verhältnisse ist so ein Zug allerdings noch zu schwer, deswegen wäre für Dich das thematische 7. Le2 voll ausreichend. Stärkere Spieler ziehen aber auch solche schwierigen Züge in Betracht, sei es, weil solche Züge objektiv noch etwas stärker sind, sei es, um das Spiel zu verkomplizieren und den Gegner vor noch größere Probleme zu stellen.

    Aber als ich den Computer gefragt habe, schien dem 7. Se2 gut zu gefallen. Mir erscheint das zumindest fraglich, weil der Springer sich tendenziell nach meiner Einschätzung eher zum fremden König als von ihm weg bewegen sollte. Vielleicht hat der Vorschlag damit zu tun, dass der Springer auf c3 ab getauscht werden kann. Aber ich kenne die Gründe des Engines nicht.
    Hier muß man konkret denken. Denn um die schwarze Dame auf der gefährdeten und schlechten Position auf e6 zu belassen, bieten sich auf dem ersten Blick tatsächlich 7. Le2 und 7. Se2?! gleichermaßen an. Der wichtigste Grund, warum 7. Le2 stärker ist, liegt daran, daß Schwarz dem Weißen mit 7. ...Sb4 Steine in den Weg legen kann, denn er erzwingt den Abtausch des weißfeldrigen Läufers, der in dieser Stellung sehr stark ist (abgesehen davon, daß er nun ganz allgemein den Vorteil des Läuferpaars besitzt, der ungefähr einen halben Bauern wert ist). Nach 7. Le2 macht 7. ...Sb4 aber keinen Sinn, und wenn der schwarze Springer auf c3 tauscht, spielt das nur Weiß in die Hände. Denn im Gegensatz zum weißfeldrigen weißen Läufer ist der Sc3 in der Stellung keine wertvollere Figur, und die leichte Schwächung der Bauernstruktur wird durch die zusätzliche Stützung des weißen Zentrums und der zusätzlichen Linien für den Lc1 und den Ta1 überkompensiert.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  5. #5
    Stammuser
    Punkte: 3.209, Level: 37
    Level beendet: 6%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 141
    Aktivität: 29,0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registered
    Themenstarter
    Avatar von SchwarzerRitter
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    in der Nähe von Koblenz
    Rating
    1094
    Verein
    Schach-Freunde Ochtendung
    Beiträge
    106
    Punkte
    3.209
    Level
    37

    AW: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Auf gar keinen Fall darf Schwarz nach Dxd4 den König berühren. Ich dachte nämlich erst, das du nach Kd8 auf die Gabel auf f7 hinaus wolltest. Aber das ist sogar matt.

    7. Se4 f5
    8. Sg5 Db6
    9. Sc3 Dxd4
    10. Lb5+ Kd8?
    11. Sf7#
    Aua!

    Das mit Se2 leuchtet ein. Eigenartig warum der Engine sich da verrechnet hat.

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 111.249, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 72,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.249
    Level
    100

    AW: Zugvorschlag in der Skandinavische Verteidigung

    Meine (Fritz3D14Professional) sagte richtig, daß 7. Le2 klar stärker als 7. Se2 ist. Vielleicht hast Du eine veraltete Engine.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Die klassische Skandinavische Variante mit 4.g3
    Von hako im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 22:33
  2. Die Berliner Verteidigung
    Von Kiffing im Forum Offene Eröffnungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 23:39
  3. Skandinavische Damenjagd
    Von hako im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 20:03
  4. Moderne Verteidigung
    Von Kiffing im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 21:15
  5. Die Pirc-Verteidigung
    Von SiegerFCN im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 02:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .