Die stärkste Frau der Welt, Yifan Hou, hat nun auch offiziell den Weltmeistertitel der Frauen inne. Sie schlug Titelverteidigerin Marija Muzichuk aus der Ukraine in deren Heimatland mit 6:3 bei 3:0-Siegen in den auf 10 Partien angesetzten WM-Kampf in Lwiw. Durch ihren Sieg in der vorletzten Runde errang sie vorzeitig den Weltmeistertitel der Frauen.

Die erst 22jährige Yifan Hou hatte zwar die WM im letzten Jahr nicht mitgespielt, doch hat sie mit ihrem dritten gewonnenen WM-Kampf in ihrer Karriere gezeigt, daß sie trotz ähnlicher Stärke und Dominanz gegenüber der Frauen-Konkurrenz den Weg von Judit Polgar erst einmal nicht gehen möchte, die Frauenwettkämpfe zu ignorieren und ausschließlich bei den Männern mitzuspielen. Ein Weltmeistertitel ist immerhin ein Titel, den zu erringen es sich lohnt, das ist ihre nachvollziehbare Devise.