Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62

Thema: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Vom 11.11. - 30.11.2016 findet die Schach-WM in New York City statt. Sergei Karjakin hatte sich verdient beim Kandidatenturnier in Moskau durchgesetzt und trifft dort auf seinen alten Rivalen aus seinen Jugendtagen, den Titelverteidiger Magnus Carlsen. Die Favoritenrollen sind wie schon bei den vorherigen Kämpfen des Norwegers mit Vishy Anand klar verteilt. Topfavorit ist Magnus Carlsen, der aktuell mit 2851 72 Elopunkte mehr besitzt als der Weltranglistenachte Karjakin.

    Sergei Karjakin ist mit 12 Jahren jüngster Großmeister und mit 11 Jahren jüngster WM-Sekundant aller Zeiten. Es war insofern nur noch eine Frage der Zeit, bis der schon zum ewigen Talent abgestempelte gebürtige Ukrainer den Durchbruch schafft, und so könnte der WM-Verlauf knapper werden als von der Mehrheit vermutet, die einen klaren Sieg des Norwegers erwartet. Es wird das Duell der Wunderkinder sein.

    Bis zur Weltmeisterschaft ist es noch etwas hin, und so werden als Einstimmung erst einmal zwei Interviews vorgestellt, die beide Rivalen seit dem Feststehen der Paarung den Zeitungen gegeben haben. Den Vortritt hatte Sergei Karjakin, der gegenüber dem russischen Sport-Express eine Situation beschrieb wie diese Robert Fischer bei seinem WM-Kampf in Reykjavik gegen Boris Spasski erlebte, der sich dort nicht nur gegen Boris Spasski als Person, sondern gegen ein ganzes System auseinandersetzen mußte - nur unter umgekehrten Vorzeichen. Gemessen an der Tatsache, daß Carlsen aus einem kleinen Land, das trotz der skandinawischen Affinität zum Schach - schließlich waren es die Wikinger gewesen, die in Europa durch ihre weiten Schifffahrten am schnellsten mit dem Schach vertraut wurden und in ihren Ländern eine Schachtradition begründeten - vor Magnus Carlsen nicht unbedingt als eine erfolgreiche Schachnation in die Schachgeschichte eingegangen ist, während der gebürtige Ukrainer nach seinem Föderationswechsel für Rußland spielt, muten seine Darstellungen kurios an:

    Wie teuer das ist, sollte man Carlsen fragen. Magnus wird großartig unterstützt. Ich kann keine Namen nennen, aber da gibt es ein paar sehr bekannte und erstklassige Großmeister, die zu seinem inoffiziellen Stab gehören. Wenn Magnus isst, schläft oder Fußball spielt, arbeiten kluge Köpfe für ihn und spielen ihm neue Ideen zu. Carlsen bekommt alles auf den Rechner. Jeden Tag erhält er neue Varianten, von denen er auswählt, was ihm zusagt. Außerdem hat er persönliche Sporttrainer, Masseure, Ärzte und Leute, die sich professionell um die Medienarbeit kümmern. Dann gibt es noch seinen supermodernen leistungsstarken Computer, ohne den nichts läuft. Magnus kann an jedem beliebigen Ort der Welt ein Trainingslager organisieren. Das alles zusammen kostet Millionen von Euros. Der Norweger kann es sich erlauben, weil er vom Staat und ungefähr zehn persönlichen Sponsoren unterstützt wird.
    Magnus Carlsen dagegen schlägt in einem Interview mit der Deutschen Welle versöhnlichere Töne an und betont, wie sehr er Karjakin als Schachspieler schätze, und daß er seit seiner Jugend ein gutes Verhältnis zu ihm habe.

    Magnus Carlsen befindet sich seit seinem überzeugenden Sieg von Wijk aan Zee wieder im Aufwind. Er beherrscht den WM-Thron seit 2013. Ihm wird zugetraut, eine Ära zu prägen in den Dimensionen eines Steinitz´, Laskers oder Kasparovs, was gerade in Zeiten, in denen die Zahl an Spitzenspielern immer mehr steigt, verblüffend ist. Bereits Botwinnik war in seiner aktiven Zeit als Schachmeister davon ausgegangen, daß angesichts des damals vorhandenen Wissens über das Schach eine solche Dominanz eines einzigen Spielers nicht mehr möglich sei, und er hatte sich selbst nur als primus inter pares gesehen.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 7.448, Level: 60
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 102
    Aktivität: 99,7%
    Errungenschaften:
    1 year registered5000 Experience PointsOverdriveYour first Group
    Avatar von Babylonia
    Registriert seit
    07.11.2015
    Ort
    NRW
    Rating
    1050 DWZ; 1258 Elo (Turnier von 2016)
    Verein
    Wieder im Schachverein seit Juli 2016
    Beiträge
    509
    Punkte
    7.448
    Level
    60

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Danke, Kiffing, für diese Vorschau auf den WM - Kampf Carlsen gegen Karjakin. Letzteren kannte ich bisher überhaupt noch nicht. Gerne kannst du uns im Forum auf dem Laufenden halten! :-)

  3. #3
    Rebooting...
    Punkte: 2.412, Level: 31
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registeredThree Friends
    Avatar von Sanpelg
    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    DWZ 1705
    Verein
    Vohwinkeler SC
    Beiträge
    173
    Punkte
    2.412
    Level
    31

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Ich glaube auch, dass das spannender wird als die bloße Papierform aussagt, vom Stil her wird Carlsen sich mit Karjakin schwertun.

  4. #4
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 5.675, Level: 51
    Level beendet: 63%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 75
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Birliban
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Erde
    Rating
    DWZ 1920
    Verein
    ja
    Beiträge
    421
    Punkte
    5.675
    Level
    51

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Wie teuer das ist, sollte man Carlsen fragen. Magnus wird großartig unterstützt. Ich kann keine Namen nennen, aber da gibt es ein paar sehr bekannte und erstklassige Großmeister, die zu seinem inoffiziellen Stab gehören. Wenn Magnus isst, schläft oder Fußball spielt, arbeiten kluge Köpfe für ihn und spielen ihm neue Ideen zu. Carlsen bekommt alles auf den Rechner. Jeden Tag erhält er neue Varianten, von denen er auswählt, was ihm zusagt. Außerdem hat er persönliche Sporttrainer, Masseure, Ärzte und Leute, die sich professionell um die Medienarbeit kümmern. Dann gibt es noch seinen supermodernen leistungsstarken Computer, ohne den nichts läuft. Magnus kann an jedem beliebigen Ort der Welt ein Trainingslager organisieren. Das alles zusammen kostet Millionen von Euros. Der Norweger kann es sich erlauben, weil er vom Staat und ungefähr zehn persönlichen Sponsoren unterstützt wird.
    Da spricht gehörig der Futterneid aus Karjakins Äußerungen. Was der andere, Carlsen, doch alles hat und was er selber, Karjakin, vermeintlich alles nicht hat. Ganz vergessen, daß er, Karjakin, in all den Jahren seiner Schachkarriere selbst erstklassige Privilegien genossen hat. Und noch genießt. Daß sein (erstklassiger) Trainerstab beim (und vorm) Kandidatenfinale großen Anteil an Karjakins Sieg hatte, hat er zumal selbst zugegeben. Wenn also Karjakin gegessen, geschlafen oder sich den Hintern auf der Toilette abgewischt hatte, arbeiteten kluge Köpfe 24 h am Tag für ihn.

    Es lohnt seitens Karjakin nicht, so viel Aufhebens zu machen, wegen der „großartigen Unterstützung“, die Carlsen erhält. Das gehört seit vielen Jahren zum internationalen Standard und war bei Anand, Kramnik, Topalov, Kasparov … nicht viel anders, als es heute bei Carlsen ist. Jede Schachepoche hat ihre Standards.

    Ach ja, da wäre noch Carlsens „supermoderner leistungstarker Computer, ohne den nichts läuft“ und um den sich schon seit geraumer Zeit die Legenden ranken. Kramnik hatte im Jahre 2000 kein Problem mit Kasparovs supermodernen leistungsstarken Computer und gewann den Weltmeistertitel gegen Kasparov...

    Und wie war das doch gleich mit Topalov, der 2010 bei der Weltmeisterschaft in Bulgarien gegen Anand für seine Analysen auf einen BlueGene-Supercomputer mit 8192 Prozessoren der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften zugreifen konnte. Und nicht nur das, Topalov konnte bereits Rybka 4 für seine Analyen verwenden, noch bevor Rybka 4 auf den Markt kam. Dennoch hatte Topalov das Match gegen Anand mit 5,5 : 6,5 verloren...

    Kleiner Tipp für Karjakin: Mal bei der Russischen Akademie der Wissenschaften nachfragen...

  5. #5
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 3.551, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 99,5%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Qf3
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    71
    Punkte
    3.551
    Level
    39

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Karjakin hat das Kandidatenturnier gewonnen und sich somit die Herausforderung erspielt.
    Dennoch denke ich, dass er nicht der stärkste Herausforderer ist und er gegen Carlsen kaum Chancen auf einen Sieg hat.
    Caruana oder meinetwegen noch ein Giri würden einen spannenderen Kampf abliefern und hätten realistischere Chancen.

    Was ich aber eigentlich fragen wollte:
    Weiß jemand um wieviel Uhr die Partien losgehen?
    Und wie siehts mit der Übertragung aus? Ich hab irgendwo gehört, dass die Live-Übertragung nur kostenpflichtig auf worldchess.com zu sehen ist. Stimmt das; weiß da jemand mehr?

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Bei Giri würde ich eher ein Unentschiedenfestival mit zwei Carlsen-Siegen vermuten, bei Caruana weiß man nie, in welcher Form er ist. Karjakin finde ich auch vom Stil her nicht unattraktiv, Talent hat er genug, und er wird sich top vorbereiten, er ist ja in der Eröffnung sehr stark. Wegen Übertragung wurde sich geeinigt, es wird frei übertragen, dafür muß der Sponsor auf die Seite drauf. Caissa sei Dank.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  7. #7
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 3.551, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 99,5%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Qf3
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    71
    Punkte
    3.551
    Level
    39

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    ....Wegen Übertragung wurde sich geeinigt, es wird frei übertragen, .....
    Das sind ja schon mal gute Nachrichten.

    Sobald jemand die genaue Anfangs-Uhrzeit der Partien weiß, kann er/sie es ja mal posten.
    Aber aufgrund der Zeitverschiebung wohl eher in den späteren Stunden. Kommt mir ganz gelegen. Muss ich mich nicht zwischen 'zur Arbeit gehen' und 'Schach-WM gucken' entscheiden :-)

  8. #8
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Die genauen Anfangszeiten für die Schach-WM ab dem 11. November scheinen noch nicht zu stehen. Dafür wird klar, daß die USA diese Schach-WM als Schach-WM der Superlative aufziehen möchten, was das virtuelle Erlebnis für die Zuschauer vorm Internet betrifft. Hier kann man sich davon ein Bild machen: https://worldchess.com/nyc2016/
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  9. #9
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Sergei Karjakin zeigt sich gegenüber R-Sport für die Schach-WM gut gewappnet. Er erläutert, warum er den besseren Killerinstinkt als Magnus Carlsen habe und daß sein Team und er gerade dabei sind, systematisch Carlsens Spiel nach Schwachstellen zu erforschen, an denen angesetzt werden kann. Karjakin:

    Die Kunst ist es, genau diese Krümelchen, jene stylistischen Merkmale, aufzuspüren, die ich entweder ausnutzen oder, andersrum gesehen, während des Matches vermeiden sollte. Diese Arbeit ist für Außenstehende nicht sichtbar, aber sie ist im Gange.
    Dafür, daß es zu einer packenden WM kommt, spricht die Zusammenarbeit von Karjakin mit Shakhriyar Mamedyarov, die seinem Stil weitere Aggressivität verliehen habe:

    Shakhriyar brachte eine bestimmte Aggression in mein Spiel, da mein Stil etwas zu "akademisch" war, um die weltbesten Schachspieler zu schlagen. Er fügte etwas Würze hinzu, da Mamedyarov selbst ein sehr aggressiver und dynamischer Großmeister ist. Beim Kandidatenturnier in Moskau opferte ich eine Dame und einen Turm. Ich hatte keine Bedenken über kleinere Opfer, wie zum Beispiel das eines Bauern. Das lag an Mamedyarovs Einfluss. Diese Aggressivität ermöglichte mir damals zu gewinnen und ich hoffe, dass sie mir in Amerika helfen wird.
    Auch von der Zusammenarbeit mit Ian Nepomniatchi habe Karjakin profitiert. Interessant in dem Interview sind ferner die Überlegungen von Karjakin hinsichtlich eines Paradigmenwechsels in der Herangehensweise in Eröffnungen, so daß Weiß auf Topniveau zunehmend Stellungen anstrebe, auf die er vorbereitet ist und in denen er sich wohl fühlt, als Stellungen, in denen er besser steht:

    Die Grundlage aller Partien ist die Eröffnung. Von Kindheit an wurde mir beigebracht, um Eröffnungsvorteil zu kämpfen, aber mit der Zeit, hat sich diese Auffassung gewandelt: zeitweise wollten die Weißspieler sogar einen großen Vorteil aus der Eröffnung herausholen, anstatt einfach nur "leicht besser" zu stehen. Ein Paar Jahre später galt "leicht besser" dann schon als Eröffnungserfolg für Weiß. Heute gilt es schon als gut, einfach eine spielbare Stellung zu erlangen, die man besser studiert hat als der Gegner. Deshalb ist es ist schier unmöglich, eine Partie in der Eröffnung zu gewinnen und es wird irgendwie ausgekämpft werden.
    Sollte dies auf den WM-Kampf in NYC zutreffen, dann sind lange und zähe Partien zu erwarten, in denen Nuancen den Ausschlag geben.

    PS.: Daß Magnus Carlsen grundsätzlich immer gewinnen will, belegt seine Fußballattacke bei einem Unterhaltungsspiel beim Shamkir-Memorial 2014 gegen den mitspielenden 74jährigen Turnier-Schiedsrichter Faik Ganasov, dem Vizepräsidenten der Aserbaidschanischen Schachföderation. Radjabov: "Das einzige, was ich weiß, daß er beinahe den Turnierschiedsrichter gekillt hat".
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  10. #10
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Zwei Tage sind es noch, bis in New York die erste WM-Partie beginnt. Vielleicht habt ihr es schon gehört, die Schachseite Chess24 hat in ihrem Kampf um freie Übertragungsrechte einen ersten Teilerfolg erzielt, so daß Chess24 und andere erst einmal frei übertragen können. Das ist für die Schachfreunde eine gute Nachricht.

    Der Beginn ist 19:00 MEZ. Wie ihr vielleicht durch die ominöse US-Präsidentenwahl wißt, ist es in den USA dann sechs Stunden früher, dort wird also um 13:00 die Uhr angestellt. Die Favoritenrolle für Carlsen ist klar. Dies wird durch die hohe Elodifferenz der beiden deutlich, die 81 Elopunkte beträgt. Carlsen besitzt eine Elo von 2853, Karjakin eine von 2772. Zudem hat Carlsen gegen seinen annähernd gleichaltrigen Gegner im direkten Vergleich die Oberhand. In 21 Turnierpartien ist seine Bilanz +4,-1, =16. Spielort ist das Fulton Market Building, der umgebaute frühere Fulton Fish Market, im wohl bekanntesten Stadtteil der Welt - Manhatten. New York City war bereits Austragungsort von vielen Schachweltmeisterschaften. Zuletzt spielten dort Kasparov und Anand 1995 die PCA-Weltmeisterschaft auf dem Dach des World Trade Centers. Was denkt ihr, hat Karjakin eine Chance?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  11. #11
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 9.281, Level: 66
    Level beendet: 77%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 24,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second ClassVeteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Mattmonster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    wuppertal, cronenberg
    Rating
    1712 dwz 1850 elo
    Verein
    http://www.schachfreunde-vonkeln.de/
    Beiträge
    482
    Punkte
    9.281
    Level
    66

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    karjakin wir deutlich gewinnen !!





    https://chess24.com/de/wcc2016

    viel spass beim anschauen der Partien
    Geändert von Mattmonster (09.11.2016 um 18:05 Uhr) Grund: wichtiger zusatz

  12. #12
    Rebooting...
    Punkte: 2.412, Level: 31
    Level beendet: 75%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 38
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience Points1 year registeredThree Friends
    Avatar von Sanpelg
    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    DWZ 1705
    Verein
    Vohwinkeler SC
    Beiträge
    173
    Punkte
    2.412
    Level
    31

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Spannend wird es allemal, Karjakin hat sicher eine Chance.

  13. #13
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  14. #14
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 3.551, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 99,5%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Qf3
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    71
    Punkte
    3.551
    Level
    39

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    ...Der Beginn ist 19:00 MEZ....
    Danke für die Info.
    Die eigentliche Partie scheint aber doch erst um 20:00 Uhr loszugehen. Bin gespannt auf die erste Partie und wünsche allen viel Spaß beim Gucken.

  15. #15
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Schach-WM 2016 New York - Carlsen vs. Karjakin

    Chessdom bietet nicht mehr den kostenfreien Zugang zu den WM-Partien, zum Glück gibt es Alternativen: https://www.chessbomb.com/arena/2016...arjakin_Sergey
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Schach-Zug 2016
    Von Birliban im Forum Schachturniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2016, 16:33
  2. Schach-WM 2014 Carlsen gegen Anand Teil II
    Von Kiffing im Forum Schachturniere
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 23:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 23:23
  4. New York 1927, Prolog zur Schach-WM Aljechin vs. Capablanca
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 09:40
  5. Sergei Karjakin
    Von Kiffing im Forum Schachspieler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 15:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .