Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Genau zwei Jahre ist es her, als Fabiano Caruana beim Sinquefield-Cup in St. Louis das "Turnier seines Lebens" spielte und mit einem Start von 7/7 und einem Gesamtergebnis von 8,5/10 den Zweitplazierten, niemand geringeres als Magnus Carlsen, um volle drei Punkte deklassierte. Doch die jähen Hoffnungen zerstoben mit der Zeit, weil es Caruana, der zwischenzeitlich seine Schachföderation von Italien in die USA gewechselt hatte, seitdem nicht mehr gelang, Magnus Carlsen auch nur ansatzweise gefährlich zu werden. Die enttäuschten Erwartungen symbolisieren ganz gut den letzten Sinquefield-Cup: Der Titelverteidiger kam mit 3,5/9 in einem auf zehn Teilnehmer aufgestockten Teilnehmerfeld nur auf den 8. Rang. Das Turnier gewann Levon Aronjan.

    In diesem Jahr werden erneut zehn Großmeister miteinander die Klinge kreuzen. Abgesehen von Magnus Carlsen und Sergei Karjakin, die sich auf ihren WM-Kampf vorbereiten, und Wladimir Kramnik, der krankheitsbedingt abgesagt hatte, ist die Creme de la Creme des Schachs dabei. Wir werden ab Freitag Maxime Vachier-Lagrave, Fabiano Caruana, Levon Aronjan, Hikaru Nakamura, Wesley So, Vishy Anand, Anish Giri, Vesselin Topalov, Ding Liren und Peter Swidler in Aktion sehen. Maxime Vachier-Lagrave, durch seine jüngsten Erfolge nun Weltranglistenzweiter, führt das Teilnehmerfeld an, er ist für mich der Favorit.

    Hier werden die Teilnehmer vorgestellt: http://www.uschesschamps.com/tags/2016-sinquefield-cup
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 3.551, Level: 39
    Level beendet: 34%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 99
    Aktivität: 99,5%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Qf3
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    71
    Punkte
    3.551
    Level
    39

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Lohnt sich immer beim Sinquefield Cup reinzugucken.
    Yasser Seirawan, Jennifer Shahade und Maurice Ashley kommentieren dieses Jahr wohl auch wieder.

    Ich freu mich, dass Topalov dabei ist.
    Kann mich noch an letztes Jahr erinnern, als er mit schwarz Magnus Carlsen besiegte und dabei das spektakuläre g5 auspackte.
    Ab cä Minute 37:40 kommentiert Maurice Ashley den Zug mal wieder in seiner bekannten Art.

    EDIT:
    Hab den Link vergessen. Hier ist er:

    https://m.youtube.com/watch?v=4DF35t5u71Q
    Geändert von Qf3 (03.08.2016 um 09:34 Uhr)

  3. #3
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Mit zwei Weißsiegen startete gestern der Sinquefield Cup. Während sich Vesselin Topalov gegen den für Kramnik nachgerückten Peter Swidler durchsetzen konnte, feierte Wesley So einen Sieg gegen Hikaru Nakamura.

    Der Sieg von Topalov gegen Swidler wirkte dabei leicht und locker. Nach dem heute in der Weltspitze unisono gespielten Spanier mit d3 und zurückgehaltenem c3+d4 brachte jeder Abtausch eine leichte Stellungsverbesserung für den Bulgaren, die sich in der Summe in ein Meer von Schwächen für seinen Gegner manifestierten. Ein versuchter Befreiungsschlag von Peter Swidler führte nur zu einer Kombinationsmöglichkeit für Topalov, der die Chance wahrnahm und eine Figur gewann. Swidler ließ sich den Schluß 29. Db8+ Kh7 30. Db1+ nicht mehr zeigen und gab im 28. Zug auf.

    Zehn Züge länger benötigte Wesley So für seinen Sieg gegen Hikaru Nakamura. Die Partie war intensiver als die eben gezeigte Begegnung, was sich z. B. an dem frühen Qualitätsopfer Nakamuras zeigte. Für die Qualität bereinigte Nakamura seine Bauernstruktur und gewann eine Bauernmasse am Damenflügel, auf die Wesley So fortan zu achten hatte. Natürlich ließ die „H-Bomb“ ihre Bauernmasse in der Folge vorrücken. In einer wahren Rechenschlacht setzte sich Wesley So durch, indem er die Bauernmasse erfolgreich blockieren und mit seinem Turm die Ernte einfahren konnte. Am Ende hätte Nakamura seine stolze Bauernstreitmacht opfern müssen, um zu verhindern, daß Wesley So den Ba6 einkassiert und mit dem Ba5 durchläuft.


    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.05"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "1"]
    [Result "1-0"]
    [White "Veselin Topalov"]
    [Black "Peter Svidler"]
    [ECO "C84"]
    [WhiteElo "2761"]
    [BlackElo "2751"]
    [PlyCount "55"]

    1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5
    7. Bb3 O-O 8. a4 b4 9. d3 d6 10. a5 Be6 11. Bxe6 fxe6 12. Nbd2
    d5 13. c3 Bd6 14. d4 bxc3 15. bxc3 exd4 16. cxd4 dxe4 17. Nxe4
    Bb4 18. Bd2 Nxe4 19. Rxe4 Qd5 20. Bxb4 Qxe4 21. Bxf8 Rxf8
    22. Rc1 h6 23. Qd2 Rb8 24. Qe3 Qd5 25. h3 Rb4 26. Qc3 Nxd4
    27. Qxb4 Ne2+ 28. Kh1 1-0

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.05"]
    [Round "1"]
    [White "Wesley So"]
    [Black "Hikaru Nakamura"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "E06"]
    [WhiteElo "2771"]
    [BlackElo "2791"]
    [PlyCount "75"]
    [EventDate "2016.08.04"]

    1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. g3 Be7 5. Bg2 O-O 6. O-O dxc4 7. Ne5 Nc6 8.
    Nxc6 bxc6 9. Na3 Bxa3 10. bxa3 Ba6 11. Qd2 Rb8 12. Qa5 Qc8 13. a4 Rd8 14. Ba3
    Rxd4 15. Rfb1 Rb6 16. Bc5 Rd7 17. Rd1 h6 18. Rxd7 Nxd7 19. Bxb6 cxb6 20. Qd2 c5
    21. Rd1 Nf6 22. Kf1 Kh7 23. Qc2+ Kg8 24. Qd2 Kh7 25. Qd8 Qxd8 26. Rxd8 c3 27.
    Ke1 Bc4 28. Kd1 Bxa2 29. Kc2 Bc4 30. e3 b5 31. Kxc3 a6 32. Ra8 Nd5+ 33. Bxd5
    exd5 34. a5 b4+ 35. Kd2 Bf1 36. Rc8 c4 37. Rb8 b3 38. Kc3 1-0

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  4. #4
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Am Wochenende ging es in St. Louis weiter. In einer spielerisch und kämpferisch beeindruckenden 2. Runde konnten sich drei Großmeister in die Siegesliste eintragen. Hikaru Nakamura revanchierte sich dabei für seine Auftaktniederlage gegen Wesley So. Er schlug Anish Giri in einer packenden Partie.

    Durch gutes Manövrierspiel auf den schwarzen Feldern am Damenflügel konnte sich Nakamura nach angenommenem Damengambit leichte Vorteile verschaffen. Er ließ es dabei zu, daß sein Gegner die d-Linie mit zwei Türmen beherrschte, denn dieser Vorteil war nur formeller Natur. Nakamura ließ die beiden Türme ins Leere laufen, und angesichts der weißen Aktionen am Damenflügel konterte Giri mit der Brechstange und wählte ein Figurenopfer für gefährlichen Angriff. Nakamura hielt dem Druck stand, auch wenn er im 39. Zug ruhig den geopferten Turm des Gegners hätte nehmen können. Anish Giri dagegen versäumte mit 41. ...Sg4! 42. Lxg4 Txg3 eine mögliche Remisabwicklung, so daß Nakamura, der den Angriff des Gegners abgeschlagen hatte, mit einem Turm gegen drei Bauern aus dem Gefecht ging. Sein einzig verbliebener Bauer war ein entfernter Freibauer auf der a-Linie, der am Ende zum Matchwinner avancierte. Mit einem Qualitätsopfer räumte Nakamura mögliche Störfaktoren für seinen Freibauern beiseite, kombinierte sein Ziel der Umwandlung mit einem Angriff auf dem Königsflügel und gewann am Ende die Partie, als seinem Gegner vor der Wahl stehend, Figur und Bauer zu verlieren oder die Umwandlung zuzulassen, nur die Aufgabe blieb.

    Viel für seinen Sieg kämpfen mußte auch Levon Aronjan, der in einem Slawen Peter Swidler niederrang, der damit auch in seinem zweiten Spiel das Nachsehen hatte. Mit dem seltenen Zug 7. Dd2 wartete Aronjan früh mit einer Überraschung auf. In einer komplizierten Variante gewann Aronjan den Zentralbauern auf d5, den er schnell wieder abgab, da ihm die durchaus spielbare Variante 14. f4 Lc5 15. De4 0-0 nicht gefiel. Aronjan war die Stellung wichtiger als das Material, wobei der Spielverlauf dem Armenen Recht gab. Denn den mikroskopischen Stellungsvorteil gab Aronjan nie aus der Hand, der nach der Abwicklung ins Endspiel durch seinen aktiveren König die Oberhand behielt.

    Für eine Überraschung sorgte derweil Vishy Anand. Der sympathische Ex-Weltmeister schlug den Turnierfavoriten Maxime Vachier-Lagrave und sorgte damit für den ersten Schwarzsieg im Turnier. Vishy Anand wählte die Caro-Cann-Variante und ließ dem Gegner eine Bauernkette im Zentrum erzeugen, die er daraufhin themengerecht mit Hebeln unterminierte. Daraufhin stand die Bauernformation f6-e6-d5-c6 stets bereit für den Durchmarsch, und seit Tartakower wissen wir, daß die Drohung stärker als die Ausführung ist. Der Franzose reagierte mit einem Damenschach und nahm Anand damit das Rochaderecht, was dem Inder nicht großartig störte, da er mit großem strategischen Geschick seine Figuren auf Steinitz-Art auf den letzten Reihen manövrierte und seinen König auf den Damenflügel evakuierte. Dort versuchte der Franzose einen Angriff, kam damit aber nicht so Recht voran. Die Schlüsselszene fand dann im 30. Zug statt, als der Franzose eine Zentralkombination wagte, von der starken Riposte Anands aber kalt erwischt wurde, der mit dem Zwischenzug 32. ...e3! eine Figur gewann. Die dafür erhaltenen zwei Bauern gaben Vachier-Lagrave zwar noch eine gewisse Gegenchance, doch konnte der routinierte Inder auch die letzten Probleme im Endspiel lösen und am Ende den vollen Punkt einfahren.

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.06"]
    [Round "2"]
    [White "Hikaru Nakamura"]
    [Black "Anish Giri"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "D44"]
    [WhiteElo "2791"]
    [BlackElo "2769"]
    [PlyCount "119"]
    [EventDate "2016.08.04"]

    1. Nf3 d5 2. d4 Nf6 3. c4 e6 4. Nc3 c6 5. Bg5 dxc4 6. a4 Bb4 7. e4 Qa5 8. Bd2
    c5 9. Bxc4 cxd4 10. Nxd4 O-O 11. Nc2 Nc6 12. Nxb4 Qxb4 13. b3 Qe7 14. O-O Rd8
    15. Re1 Ne5 16. Bf1 Bd7 17. Qe2 Bc6 18. Bg5 h6 19. Bh4 Ng6 20. Bg3 Rd7 21. f3
    Rad8 22. Qe3 a6 23. Rab1 Qb4 24. Rec1 e5 25. Be1 Qe7 26. Na2 Rd4 27. Ba5 R8d7
    28. Bc3 Bxe4 29. fxe4 Rxe4 30. Qa7 b5 31. Qxa6 Ng4 32. h3 Qc5+ 33. Kh1 Nf2+ 34.
    Kh2 Qe3 35. Re1 Qf4+ 36. g3 Qf5 37. Bg2 Rh4 38. Qa8+ Kh7 39. Qf3 Rxh3+ 40. Kg1
    Qxf3 41. Bxf3 Nd3 42. Re3 Rxg3+ 43. Kh2 Rxf3 44. Rxf3 bxa4 45. bxa4 e4 46. Rf5
    Nh4 47. Rfb5 Nf4 48. R5b4 Rd3 49. Rxe4 g5 50. Rxf4 gxf4 51. Rf1 Nf3+ 52. Kh1
    Kg6 53. a5 Kf5 54. a6 Ng5 55. a7 Rh3+ 56. Kg1 Rg3+ 57. Kf2 Ne4+ 58. Ke1 Rg8 59.
    Bd4 Kg4 60. Be5 1-0



    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.06"]
    [Round "2"]
    [White "Levon Aronian"]
    [Black "Peter Svidler"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "D10"]
    [WhiteElo "2792"]
    [BlackElo "2751"]
    [PlyCount "107"]
    [EventDate "2016.08.04"]

    1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nc3 Nf6 4. e3 a6 5. Nf3 b5 6. b3 Bg4 7. Qd2 Nbd7 8. Ne5
    Nxe5 9. dxe5 Nd7 10. cxd5 cxd5 11. Qxd5 e6 12. Qd4 h5 13. Bd2 Qb8 14. Ne4 Qxe5
    15. a4 Bf5 16. Ng3 Bc2 17. axb5 h4 18. Ne2 Qxb5 19. Qc3 Bh7 20. Nd4 Qb7 21. h3
    Be7 22. Be2 O-O 23. Bf3 Be4 24. Bxe4 Qxe4 25. Qc6 Nc5 26. Qxe4 Nxe4 27. Nc6 Bc5
    28. Ra4 Nxd2 29. Kxd2 Rfc8 30. Na5 Be7 31. Rc1 Rxc1 32. Kxc1 Rc8+ 33. Rc4 Rxc4+
    34. Nxc4 g5 35. Kd2 f5 36. Ne5 Bd6 37. Nf3 Be7 38. Ne5 Bd6 39. Nf3 Be7 40. Kd3
    Kg7 41. Ne5 Bb4 42. Kc4 a5 43. Kb5 Kf6 44. Nc4 Be1 45. f3 g4 46. Nxa5 gxh3 47.
    gxh3 Ke5 48. Nc4+ Kd5 49. Nb6+ Kd6 50. Kc4 Kc6 51. Na4 Bf2 52. e4 fxe4 53. fxe4
    Kd6 54. Nb2 1-0



    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "1:03:33-0:57:33"]
    [Date "2016.08.06"]
    [Round "2"]
    [White "Maxime Vachier-Lagrave"]
    [Black "Viswanathan Anand"]
    [Result "0-1"]
    [ECO "B10"]
    [PlyCount "92"]
    [EventDate "2016.08.04"]

    1. e4 c6 2. Nf3 d5 3. Nc3 Nf6 4. e5 Ne4 5. Ne2 Qb6 6. d4 e6 7. Nfg1 f6 8. f3
    Ng5 9. exf6 gxf6 10. f4 Ne4 11. Ng3 Bd7 12. Nxe4 dxe4 13. c3 Na6 14. Qh5+ Kd8
    15. Bc4 Kc7 16. a4 c5 17. Ne2 Rd8 18. Be3 f5 19. O-O Kb8 20. Qf7 Nc7 21. a5 Qc6
    22. Qf6 Bd6 23. dxc5 Bxc5 24. Nd4 Qd6 25. b4 Qe7 26. Qh6 Bd6 27. Rad1 Rhf8 28.
    Bf2 Rf6 29. Qh4 Nd5 30. Nxe6 Bxe6 31. Bxd5 e3 32. Bxe3 Bxd5 33. Bxa7+ Kxa7 34.
    Qf2+ Bc5 35. Qxc5+ Qxc5+ 36. bxc5 Rd7 37. Rfe1 h6 38. Kf2 Kb8 39. c4 Bc6 40.
    Rxd7 Bxd7 41. Rb1 Ra6 42. Rb6 Rxa5 43. Rxh6 Rxc5 44. h4 Rxc4 45. g3 Kc7 46. h5
    b5 0-1



    Nach dem hohen Energieeinsatz am Vortag ließen es die Spieler am Sonntag wieder etwas ruhiger angehen und beschlossen die Runde mit fünf teilweise recht schnellen Remispartien.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  5. #5
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Nachdem zwei Spieltage in Folge mit einem Remisfestival zu Ende gingen, gab es mit Vesselin Topalov einen Sieger. Der Bulgare hievt sich damit auf Platz 1 der Tabelle. Topalov entpuppte sich in seinem Spiel gegen Ding Liren einmal mehr als Rebell, weil er im Spanier den in der Weltspitze ungebrochenen Trend mit den ruhigen d3-Systemen nicht mitmachte und zeigte, daß man auch in der Weltspitze mit den klassischen c3-d4-Aufbauten nach wie vor gewinnen kann. Vor allem in der Anfangsphase war sein Spiel überragend. Topalov setzte seinen Gegner konsequent unter Druck, gewann früh einen Bauern und gewann mit einer scharfen Zentralvorstoßaktion einen zweiten Bauern bei Beibehaltung einer kraftvollen Druckstellung. Daß Topalov am Ende schwer um seinen Sieg kämpfen konnte, lag zum einen darin, daß sich in seinem Spiel nun einige Ungenauigkeiten einschlichen, und zum anderen, daß der Chinese im Stile einer maoistischen Guerillataktik Widerstand leistete und mit all seinen Figuren dem Bulgaren stetig Nadelstiche versetzte, der so mehr und mehr vom rechten Weg abkam. Tatsächlich hätte dieses Störfeuer beinahe dazu geführt, daß sich der Chinese noch den halben Punkt erkämpft hatte, doch ausgerechnet, als er seine heroische Verteidigungsstrategie mit 59. ...Kf7 hätte krönen können, wonach das Remis durch Dauerschach wegen der schwarzen Drohungen nicht mehr zu verhindern ist (z. B. 60. Sf4 Lxg2+! 61. Sxg2 Tb1+ 62. Kh2 Tbb2 =), ging Ding Liren mit seinem König freiwillig in die Ecke, den Topalov daraufhin forciert einsperren konnte und nun keinerlei Schwierigkeiten mehr hatte, den König zu erledigen. Ding Liren hatte in der Verteidigung in aussichtsloser Stellung alles richtig gemacht, tragischerweise aber nur bis zum letzten Zug.

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "0:05:33-0:03:33"]
    [Date "2016.08.09"]
    [Round "5"]
    [White "Veselin Topalov"]
    [Black "Ding Liren"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C93"]
    [PlyCount "131"]
    [EventDate "2016.08.04"]

    1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Be7 6. Re1 b5 7. Bb3 d6 8. c3
    O-O 9. h3 Re8 10. d4 Bb7 11. Nbd2 Bf8 12. a3 h6 13. Bc2 Nb8 14. b3 Nbd7 15. Bb2
    Rc8 16. a4 b4 17. cxb4 exd4 18. Bxd4 c5 19. bxc5 Nxc5 20. Qb1 a5 21. b4 axb4
    22. Qxb4 Ba8 23. a5 d5 24. Bxf6 Qxf6 25. e5 Qa6 26. Qg4 Ne6 27. Bf5 Rc5 28.
    Bxe6 Rxe6 29. Nb3 Rc4 30. Nfd4 Bb7 31. Qf5 Re7 32. e6 Bc8 33. exf7+ Rxf7 34.
    Qxd5 Bb7 35. Qe6 Rb4 36. Re3 Qa8 37. Rc1 Bd5 38. Rc8 Bxe6 39. Rxa8 Bc4 40. Rc8
    Kh7 41. Rc3 Ba6 42. Rd8 Ra4 43. Ne6 Bb4 44. Rc6 Bb5 45. Rc1 Ra2 46. f3 Ba4 47.
    Nbd4 Bxa5 48. Ra8 Bb6 49. Kh1 Bb3 50. Rb8 Bxe6 51. Rxb6 Bf5 52. Rd6 Bg6 53. Rd8
    Bf5 54. Rd6 Bg6 55. Rc8 Rb7 56. Rdd8 Bd3 57. Ne6 Bf1 58. Nf8+ Kg8 59. Ng6+ Kh7
    60. Nf8+ Kg8 61. Ne6+ Kh7 62. Rh8+ Kg6 63. Nf4+ Kg5 64. Rhf8 Rbb2 65. Rc7 g6
    66. g3 1-0

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Nach dem vorgestrigen Ruhetag gab es im Teilnehmerfeld Bewegungen. Das lag an der hohen Zahl an entschiedenen Partien - drei waren es an der Zahl - sowie speziell an dem Sieg von Wesley So gegen Vesselin Topalov, der so den Bulgaren an der Tabellenspitze ablösen konnte. Der Philippino wählte die Englische Partie mit Königsläuferfianchetto und machte sein Spiel am Damenflügel, während Vesselin Topalov über das Zentrum dagegenhielt. Wahrscheinlich wurde es dem Bulgaren zum Verhängnis, daß er am Damenflügel dem Philippino ungestört sein Spiel machen ließ, so wäre 17. ...c5 18. e4 b5 durchaus drin gewesen. Nach dem passiven 17. ...Tb8?! hingegen erhielt Wesley So bereits ein leichtes Stellungsübergewicht, der in der Folge geschickt auf den Flügeln lavierte und sich einen gedeckten Freibauern auf c5 bilden konnte. Den zu schlagen versäumte wiederum der Bulgare, der die allerdings auch komplizierte Verteidigung nach 32. ...Dxc5= 33. Sd5 Da7 nicht fand, oder der sie als generell unattraktiv empfand. Richtig unattraktiv wurde es für ihn aber danach, weil Wesley So fortan das Spiel bestimmte und mit kombinierten Drohungen auf anderen Brettteilen seinen Freibauern zum Siege vorpreschte, ohne daß der Bulgare etwas dagegen zu tun vermochte.

    Ansonsten konnte der bislang so blaß gebliebene von vielen als Favorit gehandelte Maxime Vachier-Lagrave endlich seinen ersten Sieg landen, mit Schwarz räumte er mit Levon Aronjan ein absolutes Schwergewicht zur Seite. Der Armenier wählte gegen den Franzosen mit 1. Sf3 die „Eröffnung der Zukunft“, wie der Hypermoderne Richard Reti in den 20er Jahren diese Eröffung eingeschätzt hatte. Heute hat sich diese Eröffnung längst etabliert, gilt aber weder als signifikant stärker noch schwächer als der klassische Aufschlag 1. e4. In dieser Partie bekam man allerdings den Eindruck, daß Aronjan sich mit der Wahl der Eröffnung keinen Gefallen getan hatte, denn es fehlte ihm an Druck, um den Franzosen in die Defensive zu zwingen. Allerdings stellt sich auch die Frage, warum Levon Aronjan es nicht für nötig befand, den bis nach e3 gedrungenen schwarzen Bauern wiederzunehmen. Als er den Kairos versäumte, hatte er schnell einen Minusbauern, woraufhin in dem entstandenen Endspiel noch zwei weitere Bauern fielen. Den Sieg ließ sich der Franzose nicht mehr nehmen, der die Partie konzentriert zum Abschluß brachte. Levon Aronjan hatte offensichtlich einen schlechten Tag erwischt, an dem nichts ging.

    Zudem gewann Ding Liren gegen das Schlußlicht Peter Swidler, der sich gegen die Königsindische Verteidigung mit rückständigem Bauern auf d6 erst einmal themengerecht rund um das starke Feld d5 ausbaute, das er schnell unter Kontrolle nahm. In Vorteil kam der Chinese dabei relativ schnell, als Swidler sich im 14. Zug mit dem Bauernvorstoß 14. ...b5? keinen Gefallen tat. Wie Swidler zu spät registrierte, konnte der Bb5 schlecht ein zweites Mal wiedergenommen werden, denn nach 16. ...Txb5 17. Lg5! Dd7 18. Lf6 werden die weißen Drohungen zu massiv. Die Alternative war allerdings auch nicht unbedingt besser, denn Swidler konnte den Bauern daraufhin nur unter Investition verschiedener Tempi nehmen, wonach Weiß seine Streitmacht umgruppieren und wichtige Linien und Diagonalen auf dem Brett unter Kontrolle nahm. Damit kontrollierte er auch die Begegnung. Nach der logischen Kombination 23. Ld8! fuhr Ding Liren die erste Ernte ein, der die Dame gegen Turm und Figur gewann, wonach Swidler zwar weiterkämpfen konnte, aber nach 39. ...c4? nur einen weiteren Bauern einstellte. Glück mit seinen Bauernvorstößen hatte Swidler in dieser Partie nicht. Von nun an spielte nur noch der Chinese, der die Partie mit einem attraktiven Königsangriff gewann.

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "1:25:33-1:05:33"]
    [Date "2016.08.10"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "6"]
    [Result "1-0"]
    [White "Wesley So"]
    [Black "Veselin Topalov"]
    [ECO "A00"]
    [WhiteElo "?"]
    [BlackElo "?"]
    [PlyCount "81"]

    1.c4 e5 2.g3 Nf6 3.Bg2 d5 4.cxd5 Nxd5 5.Nc3 Nb6 6.Nf3 Nc6
    7.O-O Be7 8.d3 O-O 9.a3 Be6 10.Be3 Nd5 11.Nxd5 Bxd5 12.Qa4 Re8
    13.Rac1 a6 14.Nd2 Bxg2 15.Kxg2 Nd4 16.Bxd4 exd4 17.Qb3 Rb8
    18.e4 dxe3 19.fxe3 Rf8 20.Ne4 Qd7 21.Rf3 Rbd8 22.d4 c6 23.Rcf1
    Qd5 24.Qc2 g6 25.g4 Rde8 26.h3 Bd8 27.Nc3 Qe6 28.Na4 b6 29.Rc1
    c5 30.dxc5 b5 31.Nc3 Qc6 32.Qd2 Re5 33.b4 Bg5 34.Rd1 Bxe3
    35.Qd7 Qa8 36.Nd5 Bg5 37.c6 Bh4 38.Rd2 Re1 39.Rc2 Kg7 40.Nb6
    Qb8 41.Qd4+ 1-0

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.11"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "6"]
    [Result "0-1"]
    [White "Levon Aronian"]
    [Black "Maxime Vachier-Lagrave"]
    [ECO "A37"]
    [WhiteElo "2792"]
    [BlackElo "2819"]
    [PlyCount "98"]

    1. Nf3 c5 2. c4 Nc6 3. Nc3 e5 4. g3 g6 5. Bg2 Bg7 6. O-O Nge7
    7. a3 O-O 8. b4 d5 9. cxd5 Nxd5 10. Ng5 Nc7 11. Nge4 c4 12. d3
    cxd3 13. Bg5 f6 14. Be3 f5 15. Bg5 Qd4 16. Be3 Qd8 17. Bg5 Qd7
    18. Nc5 dxe2 19. Nxe2 Qxd1 20. Rfxd1 f4 21. gxf4 h6 22. b5
    Nxb5 23. Rab1 Nxa3 24. Rb3 hxg5 25. Rxa3 exf4 26. Bd5+ Kh7
    27. Ne4 Kh6 28. Nd6 Bf6 29. Bxc6 bxc6 30. Nxc8 Raxc8 31. Rd7
    g4 32. Nxf4 Rcd8 33. Raxa7 Rxd7 34. Rxd7 c5 35. Ne6 Rc8
    36. Rc7 Rxc7 37. Nxc7 c4 38. Kf1 Kg5 39. Nd5 Be5 40. Ke2 Bxh2
    41. Ke3 Be5 42. Nb4 Bd6 43. Nd5 Bc5+ 44. Ke2 Kf5 45. Nc3 Ke5
    46. Nb5 Bb4 47. Ke3 g5 48. Nc7 Bc5+ 49. Ke2 c3 0-1

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.11"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "6"]
    [Result "1-0"]
    [White "Ding Liren"]
    [Black "Peter Svidler"]
    [ECO "E60"]
    [WhiteElo "2755"]
    [BlackElo "2751"]
    [PlyCount "117"]

    1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. g3 c5 4. d5 Bg7 5. Bg2 O-O 6. Nc3 d6
    7. Nh3 a6 8. a4 e6 9. Nf4 exd5 10. Nfxd5 Nxd5 11. Nxd5 Nc6
    12. O-O Re8 13. Ra2 Rb8 14. b3 b5 15. axb5 axb5 16. cxb5 Nd4
    17. b6 Be6 18. e3 Nb5 19. Bd2 Bxd5 20. Bxd5 Qxb6 21. Qf3 Re7
    22. Ba5 Qa7 23. Bd8 Rxd8 24. Rxa7 Rxa7 25. Bc4 Nc3 26. Qc6 d5
    27. Bd3 Ra3 28. Qb6 Rc8 29. Kg2 Bf8 30. Rc1 Na2 31. Ra1 Bg7
    32. Rb1 Nb4 33. Bb5 Bf8 34. e4 Raa8 35. Bf1 Rab8 36. Qa7 Ra8
    37. Qb7 Rab8 38. Qa7 Ra8 39. Qd7 c4 40. bxc4 dxe4 41. Qb7 Nc6
    42. Re1 Rab8 43. Qd7 Ne5 44. Qd5 Rc5 45. Qxe4 Rbc8 46. Rc1
    R8c7 47. Be2 Rc8 48. f4 Nd7 49. Ra1 Nf6 50. Qf3 Re8 51. Ra8
    Re6 52. Qd3 Kg7 53. Bf3 Rd6 54. Qc3 h5 55. h3 Kg8 56. Qb4 Nd7
    57. Bd5 Rb6 58. Qd2 Rc7 59. f5 1-0
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  7. #7
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Am vorletzten Turniertag gab es mit Levon Aronjan und Hikaru Nakamura zwei Gewinner. Levon Aronjan schlug Hikaru Nakamura, während Schlußlicht Peter Swidler mit Schwarz gegen Anish Giri zu seinem ersten vollen Punkt kam. Beide Spieler benötigten für ihren Sieg über 80 Züge.

    Bei Aronjan-Nakamura kam es zu einem frühen Damentausch. Levon Aronjan war dabei als Sieger aus der Eröffnung hervorgetreten. Er behauptete das Läuferpaar, das er für das Spiel stark in Szene setzen konnte, und ihm gelang es im Gegensatz zu seinem Gegner seinen König am Spiel zu beteiligen. Mit einem starken Läufermanöver im 31. Zug brachte er auf der d-Linie seinen Turm ins Spiel und fuhr den ersten Bauerngewinn ein, so daß er sich am Damenflügel einen Freibauern bilden konnte. Aronjan arbeitete in der Folge geschickt mit Freibauern und kombinierten Drohungen gegen den gegnerischen König, etablierte auf d5 einen Traumläufer, der das ganze Spiel kontrollierte, und gewann einen zweiten Bauern, womit er sich gleichzeitig einen zweiten Freibauern schaffen konnte. Aronjan verwertete daraufhin die Gewinnstellung.

    Anish Giri wollte wiederum Peter Swidler mit spielerischen Mitteln bezwingen und opferte dafür einen Bauern, wonach er positionell besser stand und wie Aronjan das alleinige Läuferpaar besaß. In der Folge erwies sich Swidler als zäher Kämpfer. Der Russe verbaute dem Le3 geschickt alle Spielmöglichkeiten und gab sich auch generell keine Blöße seiner Schachgestalt. Nach einer Abwicklung in ein Endspiel Turm und Springer gegen Turm und Läufer kam dann endgültig der Materialvorteil zur Geltung. Swidler gewann den Bc4, woraufhin sich aus der 2-1-Majorität am Damenflügel mit rückständigem Bauern zwei Freibauern bilden konnten. Swidler gelang die technische Realisierungsphase. Giri gab auf, als er, mit seinem König vom Freibauern abgeschnitten, die Bauernumwandlung von schwarz nicht mehr verhindern konnte.

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.13"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "8"]
    [Result "1-0"]
    [White "Levon Aronian"]
    [Black "Hikaru Nakamura"]
    [ECO "D37"]
    [WhiteElo "2792"]
    [BlackElo "2791"]
    [PlyCount "173"]

    1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 d5 4. Nc3 Be7 5. Bf4 O-O 6. e3 c5
    7. dxc5 Bxc5 8. Bd3 dxc4 9. Bxc4 a6 10. Bd3 Nc6 11. O-O Nb4
    12. Bb1 Qxd1 13. Rxd1 Nbd5 14. Nxd5 Nxd5 15. Be4 Nf6 16. Nd2
    Re8 17. Bf3 e5 18. Bg3 Ra7 19. Rac1 b6 20. a3 Bd7 21. Nc4 e4
    22. Be2 a5 23. Nd6 Re7 24. Nb5 Bxb5 25. Bxb5 Ra8 26. Kf1 Re6
    27. Ke2 g5 28. Bc4 Ree8 29. h4 h6 30. hxg5 hxg5 31. Bd6 Kg7
    32. Bb5 Bxd6 33. Rxd6 Re5 34. Rxb6 Rh8 35. Rb7 Rf5 36. Rf1 Rh2
    37. Bc4 Ne8 38. Rb5 Rxb5 39. Bxb5 Nd6 40. Bd7 Kf6 41. Rc1 Rh8
    42. b3 Ke7 43. Rc7 Rh1 44. Ra7 Ra1 45. g4 Rxa3 46. Ba4+ Kf8
    47. Rxa5 Ra2+ 48. Kf1 f6 49. Ra8+ Ke7 50. Bc6 Rb2 51. Ra7+ Ke6
    52. Bd7+ Ke7 53. Bf5+ Ke8 54. Be6 Rb1+ 55. Kg2 Rb2 56. Bd5 Rb1
    57. Bc6+ Kf8 58. Rd7 Nf7 59. Bxe4 Rb2 60. Rb7 Nd6 61. Rb8+ Kg7
    62. Bd5 Rd2 63. e4 f5 64. gxf5 Nxf5 65. Rb7+ Kh6 66. Rb6+ Kh7
    67. Rb7+ Kh6 68. exf5 Rxd5 69. f6 Rd4 70. Kg3 Kg6 71. f7 Kg7
    72. b4 Kf8 73. b5 Rb4 74. b6 Kg7 75. f3 Kf8 76. Kf2 Rb3
    77. Ke2 Kg7 78. Kd2 Kf8 79. Kc2 Rb5 80. Kc3 Kg7 81. Kc4 Rb1
    82. Kc5 Rc1+ 83. Kd6 Rb1 84. Ke7 Re1+ 85. Kd8 Re6 86. Kc7 Re3
    87. Ra7 1-0

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.13"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "8"]
    [Result "0-1"]
    [White "Anish Giri"]
    [Black "Peter Svidler"]
    [ECO "E60"]
    [WhiteElo "2769"]
    [BlackElo "2751"]
    [PlyCount "168"]

    1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. g3 c6 4. Nf3 Bg7 5. Bg2 d5 6. Qb3 O-O
    7. O-O dxc4 8. Qxc4 Bf5 9. Rd1 Nbd7 10. Nh4 Nb6 11. Qb3 Bg4
    12. Nc3 Nfd5 13. Nf3 Nxc3 14. bxc3 Qd5 15. Ba3 Rfe8 16. Ne5
    Qxb3 17. axb3 Bxe2 18. Rd2 Bxe5 19. dxe5 Bg4 20. c4 a5 21. Bc5
    Nd7 22. Bd4 Ra6 23. Rda2 Rea8 24. f4 Be6 25. Bf1 b6 26. Be3
    Kf8 27. Ra4 c5 28. Bg2 Re8 29. Bc6 Ra7 30. Bb5 Rc8 31. Rd1
    Rac7 32. Ra2 Kg7 33. Rad2 Nb8 34. Rd8 Nc6 35. Rxc8 Rxc8
    36. Rd2 h5 37. Kg2 Bf5 38. h3 f6 39. exf6+ Kxf6 40. Ba4 Nd8
    41. Bd7 Bxd7 42. Rxd7 Ke6 43. Rd1 Nf7 44. g4 hxg4 45. hxg4 Ra8
    46. Bf2 Nd6 47. Re1+ Kf7 48. Rh1 a4 49. bxa4 Rxa4 50. Rh7+ Kf8
    51. Rh8+ Kg7 52. Rb8 Nxc4 53. Kf3 Kf7 54. Bh4 e5 55. f5 gxf5
    56. gxf5 Nd6 57. Rxb6 Rf4+ 58. Ke2 Nxf5 59. Bg5 Ng3+ 60. Ke3
    Rg4 61. Bd8 Nf5+ 62. Kf3 Rf4+ 63. Ke2 Nd4+ 64. Ke3 Ne6
    65. Rb7+ Kg6 66. Ba5 Ra4 67. Bc3 Kf6 68. Kd3 Nf4+ 69. Kc2 Nd5
    70. Bb2 c4 71. Rd7 Ke6 72. Rh7 c3 73. Rh6+ Kf5 74. Rh5+ Kf6
    75. Bxc3 Rc4 76. Kd3 Rxc3+ 77. Ke4 Rc4+ 78. Kxd5 Rd4+ 79. Kc5
    Rd1 80. Kc4 e4 81. Kc3 e3 82. Rh2 Kf5 83. Kc2 Rd8 84. Rh7 Kf4
    0-1
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  8. #8
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Sinquefield-Cup in St. Louis (USA) 2016

    Und der Gewinner des diesjährigen Sinquefield Cups heißt ... Wesley So. Wesley So genügte für seinen Turniersieg ein Remis gegen Maxime Vachier-Lagrave, um mit 5,5/9 die Tabellenführung zu behaupten. Er gewann zwei Partien und remisierte den Rest, ein lupenreines Karpov-Ergebnis. Für Maxime Vachier-Lagrave hingegen, der nach seinen jüngsten Erfolgen in Dortmund und Biel und der von allen Turnierteilnehmern höchsten Elozahl die Favoritenrolle innehatte, bedeutet sein 50%-Ergebnis wohl einen leichten Rückschlag. Zwei Siege gab es am Abschlußtag:

    So konnte Nakamura gegen Ding Liren in 28 Zügen einen Kurzsieg einfahren, und das trotz des gespielten Damengambits (Statistiker hatten einmal berechnet, daß Partien, die mit 1. d4 eröffnet werden, im Schnitt 10 Züge länger dauern, als Partien, die mit 1. e4 eröffnet werden). Ding Liren nahm das Damengambit nach einigen Zügen doch noch an und setzte auf sein Bauernübergewicht am Damenflügel. Es ergab sich ein wildes Gemetzel, in dessen Folge sich ein weißer Bauer bis nach b7 durchfressen konnte. Die Schlüsselszene fand dann im 22. Zug statt. Nakamura fand eine großartige Kombination mit 22. Sd5!!, die durch den Bb7 erst möglich wurde. Es war eine ganz besondere Szene, auf einmal wurde Ding Lirens in der Mitte verhafteter König von den weißen Figuren überrannt, und als der Chinese seinen König retten konnte, war die Bauernumwandlung nicht mehr zu verhindern. Das war definitiv die schönste Partie des Turniers, die schon alleine für sich einen gelungenen Turnierabschlußtag garantierte.

    Ansonsten konnte Fabiano Caruana mit seinem Sieg gegen Anish Giri, der sich so am letzten Tag noch hinter Swidler noch auf den letzten Platz wiederfand, noch zu einem positiven Score kommen. Serviert wurde die Offene Verteidigung im Spanier, gegen die der Italo-Amerikaner mit der Umgruppierung De2+Td1 anging. Nach einem schnellen Generalabtausch, der im Zentrum stattfand, wurden die Materialverhältnisse im entstandenen Endspiel heterogen. Caruana spielte mit Dame gegen zwei Türme. Obwohl die Stellung ausgeglichen und remisträchtig war, konnte Caruana das Match am Ende noch gewinnen. Entscheidende Ursache war wohl der Fehler 24. ...h6?!, so daß Giri sich nach dem Bd5 auf g6 unprovoziert die zweite Schwäche zuzog, die er nach 26. ...h5?! noch verschlimmerte. Generell behandelte Giri das Endspiel ungewohnt unsauber. Als Giri den offenen Schlagabtausch in einer taktischen Stellung vermied, in der jedes Tempo zählt, der mit 29. ...Txb3 30. Lg5 Lxg5 31. Dxg5 Tf8 entstanden wäre, konnte nur Caruana Kapital aus seinen Vorteilen schlagen. Er gewann entscheidend Material und erzwang die Bauernumwandlung.

    Wesley So (5,5) gewann das Turnier. Hinter ihm kommt mit Anand, Caruana, Aronjan und Topalov ein Quartett mit 5 Punkten. Nakamura und Vachier-Lagrave haben 4,5 Punkte, Ding Liren kam auf 4 Punkte, Swidler folgt mit 3,5 Punkten, die rote Laterne hat Giri mit 3 Punkten. Anish Giri scheint in einer Krise zu stecken, denn seit ungefähr einem Jahr gelang ihm in einem Turnier nichts Herausragendes mehr.

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.14"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "9"]
    [Result "1-0"]
    [White "Hikaru Nakamura"]
    [Black "Ding Liren"]
    [ECO "D44"]
    [WhiteElo "2791"]
    [BlackElo "2755"]
    [PlyCount "55"]

    1. d4 d5 2. c4 c6 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 e6 5. Bg5 h6 6. Bh4 dxc4
    7. e4 g5 8. Bg3 b5 9. Be2 Bb7 10. h4 g4 11. Ne5 Nbd7 12. Nxd7
    Qxd7 13. Be5 Qe7 14. b3 cxb3 15. axb3 a6 16. Qc1 Rg8 17. O-O
    Nh5 18. d5 Qxh4 19. g3 Qg5 20. dxc6 Qxe5 21. cxb7 Rb8 22. Nd5
    exd5 23. Qc8+ Ke7 24. Rxa6 Nxg3 25. Bxb5 Ne2+ 26. Bxe2 f6
    27. Re6+ Qxe6 28. Qxb8 1-0

    [Event "Sinquefield Cup"]
    [Site "Saint Louis USA"]
    [Date "2016.08.14"]
    [EventDate "2016.08.04"]
    [Round "9"]
    [Result "1-0"]
    [White "Fabiano Caruana"]
    [Black "Anish Giri"]
    [ECO "C81"]
    [WhiteElo "2807"]
    [BlackElo "2769"]
    [PlyCount "91"]

    1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5
    7. Bb3 d5 8. dxe5 Be6 9. Qe2 Nc5 10. Rd1 Nxb3 11. cxb3 Be7
    12. Nc3 O-O 13. Be3 Qd7 14. h3 Rad8 15. Rd2 f6 16. Rad1 Nxe5
    17. Nxe5 fxe5 18. Nxd5 Bxd5 19. Rxd5 Qxd5 20. Rxd5 Rxd5
    21. Qc2 c5 22. g3 Kh8 23. h4 Rfd8 24. Qe4 h6 25. Kg2 Bf6
    26. Kh3 h5 27. a4 Rd3 28. axb5 axb5 29. Qg6 e4 30. Qxh5+ Kg8
    31. Qf5 Bxb2 32. Qxe4 c4 33. bxc4 bxc4 34. Qxc4+ R3d5 35. g4
    Kh8 36. g5 Bd4 37. Bxd4 Rxd4 38. Qf7 R8d7 39. Qe8+ Kh7
    40. Qh5+ Kg8 41. g6 Re4 42. Qh7+ Kf8 43. Qh8+ Ke7 44. Qxg7+
    Ke6 45. Qh8 Rd3+ 46. Kh2 1-0
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 13:20
  2. die burg 2016
    Von Mattmonster im Forum Feedback
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 21:58
  3. Schach-Zug 2016
    Von Birliban im Forum Schachturniere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2016, 16:33
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.2014, 17:56
  5. Magnus Carlsen gewinnt den Sinquefield Cup
    Von Kiffing im Forum Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 18:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .