Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 95.843, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrersActivity Award
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.701
    Punkte
    95.843
    Level
    100

    Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Wenn das Zentrum geschlossen ist und damit sicher, dann kann man über die Flügel angreifen, wobei sich dann der Flügel anbietet, auf dem der Gegner bereits rochiert hat. Aber es gibt natürlich auch Angriffe auf dem entgegengesetzten Flügel.

    Wenn das Zentrum dagegen offen ist und damit unsicher, dann kann ein Angriff auf einem Flügel mit einem Gegenschlag im Zentrum pariert werden.

    Wer das Zentrum beherrscht, kontrolliert das Spiel. An diesem Satz ist sehr viel dran. Denn das Zentrum ist die Drehscheibe im Schach, von dem aus alle Aktionen auch auf den Flügeln koordiniert werden können. Wer das Zentrum beherrscht, der kann alle Regionen des Bretts schnell erreichen. Ein Flügelangriff ist dann vergleichsweise einfach zu meistern.

    Von Lipnitzky wissen wir, daß das Zentrum auch von den Flügeln erobert werden kann. Dazu werden an den Flügeln die Figuren des Gegners (meist mit Bauern), die das Zentrum bestreichen, vertrieben, und dann wird im Zentrum nachgesetzt.

    Eine Zentrumskontrolle geht einher mit Raumvorteil, ein weiteres Thema, über das ich gleich schreiben werde.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Magnusfan
    Punkte: 5.180, Level: 49
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 170
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Your first GroupVeteran5000 Experience Points
    Avatar von MagnusFTW
    Registriert seit
    22.08.2011
    Rating
    1927
    Beiträge
    89
    Punkte
    5.180
    Level
    49

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Viele Kiddies bei mir im Verein wissen, was du gerade gesagt hast (was natürlich vollkommen richtig ist ), aber wenn sie dann zB mal ein "echtes" Bauernzentrum in einer Partie haben (d4+e4) dann machen sie oft den Fehler, einen der Bauern zu früh vorzurücken.
    Daher möchte ich noch etwas anmerken zu dem was Kiffing gesagt hat:
    Wenn man das Zentrum besetzt, dann NICHT einfach unvorsichtig vorrücken. Der Vorteil von größerer Zentrumskontrolle ist ja, dass man mehr Raum hat. Das bedeutet, man kann an beiden Flügeln spielen wenn man will und die eigenen Figuren werden schneller am Kriegsschauplatzt als die gegnerischen sein. Also nicht gleich ungestüm die Bauern vor!
    Magnus Carlsen #1 !

  3. #3
    Administrator
    Punkte: 95.843, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrersActivity Award
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.701
    Punkte
    95.843
    Level
    100

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Es sei denn, man hat ein mobiles Bauernzentrum.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  4. #4
    Magnusfan
    Punkte: 5.180, Level: 49
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 170
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Your first GroupVeteran5000 Experience Points
    Avatar von MagnusFTW
    Registriert seit
    22.08.2011
    Rating
    1927
    Beiträge
    89
    Punkte
    5.180
    Level
    49

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    Es sei denn, man hat ein mobiles Bauernzentrum.
    ja
    Klar, wenn man beide Bauern schön vorrücken kann um so den Gegner weiter einzuschnürren, ist das oft eine gute Idee
    Ich wollte nur darauf hinweisen, weil ich schon oft bei vor allem jungen Spielern gesehen habe, dass diese ihre Bauern zu unüberlegt vorziehen (und so wichtige Zentrumsfelder dem Gegner überlassen zB)
    Magnus Carlsen #1 !

  5. #5
    Nah dran am Geschehen
    Punkte: 6.613, Level: 56
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 137
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Maschendrahtzaun
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    346
    Punkte
    6.613
    Level
    56

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Schon wieder dieser Lipnitzky...unterstützt der dich irgendwie finanziell?
    Desweiteren könntest du wirklich mal vom Stapel lassen, wer das ist, meinst du nicht?
    Bevor man seinen Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen besitzt.

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 95.843, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrersActivity Award
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.701
    Punkte
    95.843
    Level
    100

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  7. #7
    DerSiedler
    Gast Avatar von DerSiedler

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Die Relation zwischen Flügel und Zentrum hat sich mittlerweile stark geändert!
    Früher wurden nie Flügelbauernzüge von starken GMs gemacht, wenn die Lage im Zentrum nicht geklärt war (geklärt=abgeriegel, totale Dominanz im Zentrum, etc.)

    Damit mein ich Züge wie h4, h5, g4, b4, etc.

    Ein solch keckes Vorgehen am Flügel ohne geklärter Lage im Zentrum wurde stets und oft erfolgreich im Zentrum beantwortet, mit Öffnung im Zentrum oder dem Vormarsch der eigenen Zentralbauern.
    Auch heute werden viele amateurhafte Flügelvorstöße im Zentrum beantwortet.
    Aber der neue Pragmatismus im Schach hat uns gelehrt, dass ein Zug nicht wegen Dogmen einfach verworfen werden sollte, sondern der Zug sollte durch eine objektive Analyse überprüft werden.

    Ein Beispiel:

    1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd6 Sf6 5.Sc3 e6!? 6.g4 (Keres-Angriff)

    Das ist heutzutage DIE Standardantwort auf den Scheveningen-Aufbau, und mit Sicherheit der gefährlichste. 6...d5 wurde von Fischer widerlegt, nachzulesen in Watsons "Geheimnisse der modernen Schachstrategie".


    Aber auch die Züge g4, b4 um einen Springer auf f6, c6 zu vertreiben, und somit das gegnerische Zentrum angreifbar zu machen, gehört heute zum Repertoire eines kundigen Schachspielers.

  8. #8
    Stammuser
    Punkte: 5.071, Level: 48
    Level beendet: 61%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 79
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von ficus
    Registriert seit
    24.08.2011
    Rating
    2025 /2033
    Beiträge
    127
    Punkte
    5.071
    Level
    48

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Dass die Regel eines Zentrumkonters bei übereiltem Flügelangriff heute im Prinzip immer noch seine volle Gültigkeit besitzt, zeigte auch die Partie Dominguez-Polgar von vorgestern:

    17.h4? d5!...0-1

    Diesbezüglich muss eigentlich auch die Französische Verteidigung(mit weißem c3/d4/e5) erwähnt werden: Um das feste gegnerische Zentrum zu attackieren, verlagert man das Spiel auf die Flügel; Weiß zieht häufig h4-h5(-h6), Schwarz a5-a4(-a3). Wichtig ist auch dabei die Regel, dass man normalerweise weniger versuchen sollte, an dem Flügel, am dem der Gegner angreift, überflüssige Bauernzüge zu ziehen.

  9. #9
    Magnusfan
    Punkte: 5.180, Level: 49
    Level beendet: 15%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 170
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Your first GroupVeteran5000 Experience Points
    Avatar von MagnusFTW
    Registriert seit
    22.08.2011
    Rating
    1927
    Beiträge
    89
    Punkte
    5.180
    Level
    49

    AW: Die Abhängigkeit des Spiels am Zentrum vom Spiel an den Flügeln

    Zitat Zitat von ficus Beitrag anzeigen
    Dass die Regel eines Zentrumkonters bei übereiltem Flügelangriff heute im Prinzip immer noch seine volle Gültigkeit besitzt, zeigte auch die Partie Dominguez-Polgar von vorgestern:

    17.h4? d5!...0-1

    Diesbezüglich muss eigentlich auch die Französische Verteidigung(mit weißem c3/d4/e5) erwähnt werden: Um das feste gegnerische Zentrum zu attackieren, verlagert man das Spiel auf die Flügel; Weiß zieht häufig h4-h5(-h6), Schwarz a5-a4(-a3). Wichtig ist auch dabei die Regel, dass man normalerweise weniger versuchen sollte, an dem Flügel, am dem der Gegner angreift, überflüssige Bauernzüge zu ziehen.
    Hab die Partie live gesehen, wenn Polgar spielt, wirds meistens sehr interessant
    Magnus Carlsen #1 !

Ähnliche Themen

  1. Bauernmassen im Zentrum
    Von Kiffing im Forum Strategie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 15:07
  2. Spiel mit Colle
    Von Schlaffi im Forum Eigene Serverpartien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 01:12
  3. Bauernphalanx im Zentrum gegen Turm
    Von Kiffing im Forum Meisterpartien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 19:32
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 20:01
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 12:29

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .