Oje... ich habe eben gesehen wie die Bewertung in der Daueranalyse hin und her gesprungen ist. Aber die Partie hat mich auch dazu bewogen die Bedenkzeit besser zu nutzen, obwohl ich nach der Partie dachte, dass mein einziger grober Fehler war, dass ich aus der Eröffnung mit einem Bauern weniger herausgekommen bin und danach war ich sehr zufrieden. Wenn auch vieles mir zu gespielt erschien.

- Im 21. Zug habe ich einen starken Springer gegen einen schwachen Läufer herausgearbeitet.
- Im 26. Zug biete ich an den starken Springer für einen Turm auf der offenen Linie zu tauschen.
- Im 37. Zug kann ich ausnutzen, dass mein Gegner scheinbar nichts davon weiß, dass man Türme hinter die Freibauern stellen sollte.
- Ab dem 47. Zug hat Schwarz, dass Problem, dass der König nicht auf beiden Flügeln gleichzeitig seine Bauern unterstützen kann.
[Event "40. Rheinlandmeisterschaft"]
[Site "Heimbach Weis"]
[Date "2017.04.09"]
[Round "3"]
[White "SchwarzerRitter"]
[Black "Schwarz3"]
[Result "1-0"]
[ECO "D07"]
[PlyCount "113"]
[EventDate "2017.04.??"]
[EventCountry "GER"]
1. d4 d5 2. c4 dxc4 3. Nc3 Nc6 4. d5 Ne5 5. e4 c6 6. f4 Nd3+ 7. Bxd3 cxd3 8.
Qxd3 Nf6 9. e5 Nxd5 10. Nxd5 cxd5 11. Qb5+ Qd7 12. Qd3 e6 13. Nf3 Bc5 14. Be3
Bxe3 15. Qxe3 O-O 16. Nd4 b6 17. b4 Ba6 18. a4 b5 19. a5 Bb7 20. Qe2 a6 21. Qd2
Qe7 22. O-O Rac8 23. Rac1 Rxc1 24. Rxc1 Qd7 25. Rc3 Qe7 26. Nc6 Bxc6 27. Rxc6
h6 28. Qc3 Qd7 29. Rc5 d4 30. Qd2 d3 31. Rc3 Qd4+ 32. Kf1 Qxb4 33. Rxd3 Qxd2
34. Rxd2 b4 35. Ke2 g5 36. Rd4 b3 37. Rb4 gxf4 38. Rxb3 f6 39. Rb6 fxe5 40.
Rxe6 Ra8 41. Rxe5 Rf8 42. Kf2 Kg7 43. Kf3 Kg6 44. Kg4 Rf7 45. Re6+ Rf6 46.
Rxf6+ Kxf6 47. Kxf4 h5 48. h3 Kg6 49. g4 hxg4 50. hxg4 Kf6 51. Ke4 Kg5 52. Kd5
Kxg4 53. Kc6 Kf5 54. Kb6 Ke6 55. Kxa6 Kd7 56. Kb7 Kd6 57. a6 1-0