Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Pirc oder Moderne Verteidigung anno 2016

  1. #1
    http://www.esg1851.de/ Avatar von Mattmonster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    wuppertal, cronenberg
    Beiträge
    488

    Frage Pirc oder Moderne Verteidigung anno 2016

    Hallo schachfreunde !
    Eine kurtze frage hätte ich .
    Wo liegen die vor und Nachteile der oben genanten sich sehr ähnlich anschauenden Eröffnungen im Detail ..?bzw wow ist der genaue unterschid gruss dat mattmonster

    p.s mit welchen büchern habt ihr die Eröffnungen gelernt??

  2. #2
    Rebooting... Avatar von Sanpelg
    Registriert seit
    04.06.2015
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    173

    AW: Pirc oder modene verteidigung anno 2016

    Ich habe "modern defence - move by move" von Lakdawala und ein altes "die Pirc-Ufimzev-Verteidigung" von Friedstein.

    Für mich liegt der Hauptunterschied darin, dass es im Pirc mehr zwingende Varianten gibt, d.h. mehr Theorie zu lernen ist, während man in der Modernen Verteidigung relativ einfach Theoriegefechten aus dem Weg geht, da der Nachziehende zunächst Feindkontakt vermeiden kann.

  3. #3
    noch grün hinter den Ohren
    Registriert seit
    20.03.2017
    Ort
    Xanten
    Beiträge
    12

    AW: Pirc oder modene verteidigung anno 2016

    Hallo,

    Für mich besteht ein großer Unterschied darin, dass in der Pirc-Verteidigung Schwarz früh Sf6 spielt und damit direkt Kampfhandlungen
    einleitet ( er selber gegen den e4 z.B. , aber auch der Sf6 selber kann Ziel von Agriffen werden).

    Die moderne verteidigung hingegen kommt meist ohne Sf6 aus (bzw schebt das lange auf) und spielt lieber d6 und Sd7 und e5 und guckt dann mal, wie
    Weiß bis dahin gespielt hat .

    Ich hoffe ich konnte noch helfen :-)

    LG

  4. #4
    Administrator Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    4.815

    AW: Pirc oder Moderne Verteidigung anno 2016

    Philidor ist harmloser und festgelegter. Bei Pirc hält sich Schwarz alle Optionen offen und lauert jederzeit auf einen Konterangriff. Weiß kann sich hier leicht verrennen und sollte sehr vorsichtig spielen. Pirc hat auch einen besseren Ruf als Philidor, das in der Schachwelt ähnlich wie das Londoner System als "Rentnereröffnung" angesehen wird.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  5. #5
    Kistianer Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    512

    AW: Pirc oder Moderne Verteidigung anno 2016

    Philidor ist "am kommen", dank dem Marketing-Namen "Black Lion". Es geht um folgende stellung:
    1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 Nbd7 4. Nf3 e5

    Dies wird als agressive eröffnung verkauft, z.bsp. wegen varianten wie
    1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Nc3 Nbd7 4. Nf3 e5 5. Bc4 Be7 6. O-O c6 7. a4 h6 8. Re1 Qc7 9. h3 g5

    ich glaube ja nicht wirklich dran, aber auf dem brett kann das durchaus unangenehm sein für weiss.

    Die moderne und pirc zugfolgen haben beide ihre vor- und nachteile. Wenn man kein KID spielt ist es denk ich schwierig die moderne zugfolge zu benutzen wegen.
    1. e4 g6 2. d4 Bg7 3. c4
    auch sind aufbauten mit c3 wohl etwas stärker. Z.bsp. wird in der pirc-zugfolge die variante mit 3.Bd3 laut theorie am besten so beantwortet:
    1. e4 d6 2. d4 Nf6 3. Bd3 e5 4. c3 d5
    das geht mit 1...g6 natürlich nicht mehr. Dafür ist wahrscheinlich der 150-angriff gege pirc stärker, und die Bg5-varianten machen auch weniger sinn ohne springer auf f6.

    Ist wohl alles eine frage des geschmacks...
    Zitat Zitat von Sam Collins
    I think people need to emphasise skills over knowledge. It's no good playing 30 moves of Dragon theory if you blunder on move 31. The fact that modern tournaments can be watched with engines creates a false impression that chess is easy, and players often forget to work on basic skills like calculation.

  6. #6
    am Forum interessiert
    Registriert seit
    09.06.2015
    Ort
    Chemiestadt
    Beiträge
    32

    AW: Pirc oder Moderne Verteidigung anno 2016

    Es gibt auch noch den Übergang in den Antoschin 1. e4 d6 2. d4 Sf6 3. Sc3 e5 4. Sf3 exd4, das aktuelle Buch dazu ist http://www.schachreisen.eu/schachrei...-d6-repertoire , welches allerdings noch nicht so weit verbreitet ist. Entweder spielt das keiner oder die Besitzer äußern sich nicht in Schachforen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2019, 10:18
  2. Die damenindische Verteidigung
    Von ChessBuch im Forum Schachliteratur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 21:12
  3. Stonewall-Verteidigung
    Von ChessBuch im Forum Schachliteratur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 21:08
  4. Moderne Verteidigung
    Von Kiffing im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 21:15
  5. Die Pirc-Verteidigung
    Von SiegerFCN im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 02:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •