Vielleicht hat die Serie, Schach und spielferne Effekte digital miteinander zu verbinden, im C64-Kultspiel Archon 1983 angefangen. In Archon kam es bei Schlagsituationen zu einem Fernduell, um zu ermitteln, welche Figur aus dem Kampf um ein Feld als Sieger hervorging und das Feld besetzen konnte. Seitdem sind unzählige ähnlich gelagerte Spiele erschienen.

Ein solches Spiel ist auch Chezz, das kostenlos hochgeladen werden kann. Eine mystisch anmutende Spielwelt sorgt für die nötige Atmosphäre, zudem sind in Chezz Elemente von Rollenspiel und Abenteuer integriert. Der Spieler kann zwischen drei Spielwelten auswählen. Eine Besonderheit ist, daß die Route, die eine Figur bei ihrem Gang benötigt, in dem Spiel auch tatsächlich Zeit kostet, so daß der Gegner die Zeitspanne der Figur durchaus für eigene Aktivitäten nutzen kann. Zudem kann die Figur nach ihrer Wegstrecke erst nach einer gewissen Zeit wieder aktiviert werden.

Wer nun neugierig auf dieses etwas andere Schachspiel ist, der informiere sich hier: http://www.appgefahren.de/tests-grat...ch-191542.html