Was die Digitalisierung und Technisierung zusammen mit ihrer parabelförmigen, rasanten Entwicklung angeht, und für die der Mensch von seiner Beschaffenheit her nicht geeignet ist, stellt sich die Frage, wo das alles noch enden wird. Folgender Essay beschreibt packend wie ein Thriller in den nächsten Jahren einen verstärkten Kampf zwischen "analoger Welt" und "digitaler Welt", der schließlich mit einem Sieg der digitalen Welt gegenüber der analogen Welt endet. Das Ende ist grausam, die Geschichte, wunderbar ausgemalt, so daß jeder Leser den allmählichen Fortgang der zukünftigen Geschichte nachvollziehen und mit Bildern füllen kann, ist die beste, die ich jemals zu diesem Thema gelesen habe und die selbst die Umwelt von Ray Bradburys Pedestrian noch harmlos erscheinen läßt. Gefahren drohen also nicht nur von außen, sondern auch von innen. Das war zwar schon immer so, aber nie waren die Ingredienzien für die Tinktur so explosiv wie heute: http://www.datenfeger.de/vom-nerd-zum-zombie/