Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: DerSiedler's Schnellschachpartien

  1. #1
    DerSiedler
    Gast Avatar von DerSiedler

    DerSiedler's Schnellschachpartien

    Hi Leute,

    ich werde hier, nachdem ich mein Schachtraining wieder aufgenommen habe, meine Schnellschachpartien, die ich in FICS oder auf Turnieren gespielt habe, posten.
    Den Anfang macht eine Partie von vorhin.

    Die Eröffnung ist wohl als Königsindisch-Benoni-Hybrid zu bezeichnen, obwohl Weiß im Zentrum mit exd5 zurückgeschlagen hat, statt mit cxd5.
    Ich muss aber sagen, dass ich die Eröffnung ziemlich verhunzt hab, h6 nebst g5 war schrott, bzw. ist nur in Verbindung mit Da5/Db6 und scharfem Spiel am Damenflügel spielbar. Nach 9...e6?!, was ziemlich Schablone ist, steh ich auf den weißen Feldern um den König noch schlechter.
    Mit 12...a6?! lass ich schon erkennen, dass ich keinen Plan hab, wie ich weiterspielen soll. b5 kann nur als Bauernopfer kommen, und dann würde die Partie nur noch dem Motto: "Ja ich steh scheiße, aber meine Figuren stehen so unkoordiniert und schlecht, dass dich das verwirrt und ich mich trotzdem irgendwie durchmogeln werde" folgen.
    Dem Motto bin ich trotz des ausgelassenen b5 treu geblieben.

    13...h5 ist wirklich schon Verzweiflung, ich steh auch so schon im höheren Sinne verloren, da dacht ich mir, dass der Königsflügel des Gegners etwas gelockert werden muss.
    14.h4! hätte das alles non-chalant abgeblockt. Stattdessen ist 14.f4? ein ernster Fehler, wonach die ganze Misere anfängt.
    Er verliert seinen schwarzfeldrigen Läufer, den ich sofort mit 17...Sxf2! schlagen muss. So hatte er die Möglichkeit mit 18.Le1 oder 19.Le1 den Läufer zu retten, wonach er wieder besser stehen würde.
    20...Sd7!?! ist dann aber keine Verzweiflung, sondern blumig ausgedrückt ein Versuch der Dynamik der Stellung zu vertrauen . Erstaunlicherweise erlaubt dieser Zug dem Schwarzen seine Entwicklungsprobleme zu lösen.
    Auf 20...Sd7 21.Lxf1 hab ich 21...Se5! geplant, was später so aussehen könnte:

    21...Se5 22.Lxc8 Taxc8 23.g3 Sg4! 24.Kg1 Te3! -/+



    Stattdessen hat mein Gegner wohl richtigerweise 21.Tah1 gespielt, wonach die zweite Pointe des Zuges deutlich wird: 21...Sf8!
    Dieser Zug bringt den Springer via g6 ins Spiel, wobei die Taktik sehr schön mithilft.
    Denn durch 22...Txh4 Sg6 23.Th5 wird der nächste Kracher möglich: 23...Sxf4!

    Die Pointe ist: 23...Sxf4 24.Sxf4 Dd4+! mit Matt in 5!

    24...Sxd3 war eine praktische Entscheidung, der Ld3 stört mich, weil der Bauer f5 weiterhin schwach ist. Die Engine schlägt 24...Sxe2 25.Sxe2 b5 mit Chaos auf dem Brett vor.

    25...Ld7?! war wieder ungenau, stattdessen wäre 25...Te4! sofort stark gewesen. 25...Ld7 26.Dg3! nimmt Te4 leider aus der Stellung. Umso besser, dass nun sehr schwach 26.T1h3 folgt, was die Partie wegen 26...Te4 mit der Pointe: 27.Txe4 fxe4+ und die Dame ist weg, endgültig zugunsten des Schwarzen kippt.
    27.Dg3? ist dann der letzte Bock, was nach 27...Tg4! die Aufgabe des Gegners zur Folge hatte.

    Die Partie hätte so weitergehen können:
    27...Tg4 28.Dh2 b5! und Weiß ist quasi Patt auf der h-Linie . Txg4 ist wegen fxg4+ nicht möglich, die Dame muss den Turm h4 decken, und der Turm h4 kann sich nur auf h5 und h4 bewegen. Ein tragikomisches Bild:




    Hier die Partie:

    [Event "rated standard match"]
    [Site "Free Internet Chess Server"]
    [Date "2011.09.19"]
    [Round "?"]
    [White "Shivaamrit"]
    [Black "Alparslan"]
    [Result "0-1"]
    [ECO "B94"]
    [WhiteElo "1801"]
    [BlackElo "2054"]
    [PlyCount "54"]
    [EventDate "2011.??.??"]

    1. d4 Nf6 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 5. h3 O-O 6. Bg5 c5 7. d5 h6 8. Bh4 g5
    9. Bg3 e6 10. Bd3 exd5 11. exd5 Re8+ 12. Nge2 a6 13. O-O h5 14. f4 g4 15. hxg4
    Nxg4 16. Rf3 h4 17. Bf2 f5 18. Qc2 Qf6 19. Rh3 Nxf2 20. Kxf2 Nd7 21. Rah1 Nf8
    22. Rxh4 Ng6 23. Rh5 Nxf4 24. R5h4 Nxd3+ 25. Qxd3 Bd7 26. R1h3 Re4 27. Qg3 Rg4
    0-1
    Geändert von DerSiedler (19.09.2011 um 17:52 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler

  2. #2
    DerSiedler
    Gast Avatar von DerSiedler

    AW: DerSiedler's Schnellschachpartien

    Als nächstes werd ich wieder eine Partie von FICS posten.
    Dieses mal hat sich das Bild umgekehrt:
    Auf's Brett kam ein Najdorf-Sizi mit Sc6, von dem ich leider keine Ahnung habe. Hab mich dann etwas stereotyp mit Lc4 entwickelt, natürlich mit der Hoffnung auf einen unachtsamen Zug Sxc6 nebst e5 und Lxf7 folgen zu lassen.
    Bis 11.f4 hab ich eigentlich stur Schablone gespielt, was aber gut gelungen ist. Und auch so fand ich die Stellung in Ordnung, wenn Schwarz nicht aufpasst, kommt f5 mit gutem Spiel.
    Stattdessen kam stark 11...d5!, was ihm zwar einen Isolano verpasst, aber dafür eine flüssige Entwicklung zulässt, sowie e4 als Vorposten gewinnt.

    Nach 14.Lf3 befindet sich die Stellung wohl im Gleichgewicht, der Bauer d5 wird nicht fallen, aber Schwarz kann gleichzeitig nicht viel unternehmen, da seine Figuren an die Deckung des Bauerns gebunden ist.
    Statt mit 14...Dd6! die Türme zu verbinden und nach f4 zu schielen, spielt Schwarz 14...Lc5?!, was ich sofort zum Bauerngewinn ausnutzen konnte, wenn nicht sogar musste, die Frage ist nur wie:

    14...Lc5 15.Sb3 Le7 16.Lxf6!? Lxf6 17.Dxd5 (17.Sxd5 Lxb2 =) Le6 18.Dc5 ist zwar unangenehm, das mächtige Läuferpaar kompensiert den Bauern fast gänzlich, aber ein Weg, um als Weißer einen minimalen Vorteil zu erlangen.

    Sehr stark ist der ruhige Zug 16.Tb1!!, den der Computer vorschlägt. Das gibt der Abwicklung mit Lxf6 die notwendige Kraft, da dann ein Springer auf d5 schlagen kann, weil b2 gedeckt ist!
    16.Tb1 Le6 17.Lxf6! Lxf6 18.Sxd5 +/-

    Ich kann mir vorstellen, dass ältere Fritzversionen einfach 16.Lxf6 mit Bauerngewinn vorgeschlagen hätten, dass 16.Tb1! von einem Computer kommt ist ein Zeugnis für das hohe Niveau, welches die Computer erreicht haben.




    Stellung nach 16.Tb1! usw. (s.o.)

    Der Textzug 16.Lf2!? hatte ursprünglich die Idee die Kontrolle über d4 zu verstärken.
    Nach 16...Le6 17.Lxc5?, was in Zeitnot mit der Idee, die Kontrolle über die schwarzen Felder zu erlangen, gespielt wurde, gerät Weiß schon in ernste Schwierigkeiten.

    18...Db6?! ist nicht schlecht, aber stärker war 18...d4! was den Isolani günstig nach vorne schiebt, den Le6 befreit und weiter Raum gewinnt. Ganz im Sinne des praktischen Spiels mit dem Isolani.

    Statt mit 20.Dd3 auf die Verliererstraße zu gelangen, wäre 20.Sxe6 Txe6 21.Sc3 eine Möglichkeit gewesen, die weiße Stellung zu verteidigen, wobei 21...Se4 (Idee 22...Sf2+) sehr stark aussieht.
    Nach 20...b5! 21.Sxe6 bxa4!! ist der Springer auf e6 leider weg, was beide nicht gesehen haben.

    Zeit: 3 gegen 9 Minuten nach 22.Sc3.


    In Zeitnot hab ich mit 24.Tad1 gepatzt, und in der Folge wirklich nur noch 1-2 zügige Drohungen abgewehrt und vor allem: Schnell gezogen und selbst 1-2 zügige Drohungen aufgestellt.

    Zeit: 24 Sekunden gegen 2 Minuten nach 37.Te8+

    Also quasi: Weiß verliert forciert....?!

    Denkste! Mein Gegner stellt mit 37...Kh7?? die Partie ein, als ganz guter Bulletspieler hatte ich keine Mühe die Partie nach Hause zu zocken.

    In der Endstellung verliert übrigens Schwarz auf Zeit .


    Diese Partie hat mir wirklich gezeigt, dass es im Schach erst vorbei ist, wenn der eigene König Matt ist, oder die eigene Zeit fällt.


    [Event "rated standard match"]
    [Site "Free Internet Chess Server"]
    [Date "2011.09.19"]
    [Round "?"]
    [White "Alparslan"]
    [Black "kamysh"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "B94"]
    [WhiteElo "2043"]
    [BlackElo "2068"]
    [PlyCount "129"]
    [EventDate "2011.??.??"]

    1. e4 c5 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Bg5 Nc6 7. Bc4 e6 8. O-O
    Be7 9. Kh1 O-O 10. f4 h6 11. Bh4 d5 12. exd5 exd5 13. Be2 Re8 14. Bf3 Bc5 15.
    Nb3 Be7 16. Bf2 Be6 17. Bc5 Bxc5 18. Nxc5 Qb6 19. N3a4 Qa7 20. Qd3 b5 21. Nxe6
    fxe6 22. Nc3 Rad8 23. Rfe1 Qd4 24. Rad1 Qxf4 25. Ne2 Qd6 26. b3 Ne5 27. Qe3
    Nfg4 28. Bxg4 Nxg4 29. Qg1 Rf8 30. Rf1 Rc8 31. Nd4 e5 32. h3 Rxf1 33. Rxf1 exd4
    34. hxg4 Rxc2 35. Qxd4 Rxa2 36. Re1 Rc2 37. Re8+ Kh7 38. Qd3+ Qg6 39. Rh8+ Kxh8
    40. Qxg6 Rd2 41. Qe8+ Kh7 42. Qe3 Rb2 43. Kh2 a5 44. Qd3+ Kh8 45. Qxd5 a4 46.
    bxa4 bxa4 47. Qd8+ Kh7 48. Qd3+ Kh8 49. Qa3 Rb8 50. Qxa4 Kg8 51. Qf4 Kh8 52.
    Qe4 Kg8 53. Kg3 Kh8 54. Kh4 Kg8 55. Kh5 Rf8 56. Qd5+ Kh7 57. g5 hxg5 58. Qxg5
    Kg8 59. g4 Rf6 60. Qxf6 gxf6 61. Kg6 f5 62. gxf5 Kf8 63. Kf6 Ke8 64. Kg7 Ke7
    65. f6+ 1-0

Ähnliche Themen

  1. Macht Platz - DerSiedler ist da!
    Von DerSiedler im Forum Die User stellen sich vor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 14:26

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .