Henri Rinck gehört mit seinen insgesamt 1670 Studien zu den produktivsten Geistern in der Geschichte der Kompositionskunst. Seine Studien erwiesen sich als erstaunlich genau, denn auch im Computerzeitalter war eine posthume Widerlegung durch den Computer eine Rarität. In dieser Studie von 1908 steht Weiß mit dem Rücken zur Wand und könnte genauso gut aufgeben, weil die schwarze Bauernmacht kurz vor der Umwandlung steht. Es sei denn, ihm fällt noch etwas Besonderes ein. Was könnte Weiß noch retten?