Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Peter Orantek - Sekte oder engagierter Schachspieler

  1. #1
    unbeschriebenes Blatt
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 99,0%
    Errungenschaften:
    7 days registered
    Avatar von narssner
    Registriert seit
    25.02.2019
    Beiträge
    2
    Punkte
    25
    Level
    1

    Peter Orantek - Sekte oder engagierter Schachspieler

    Liebes Forum, liebe Teilnehmer,

    nach langem Zögern habe ich mich durchgerungen, es doch wieder einmal in einem Schachforum zu versuchen.

    Da mir der Kollege Kiffing im Gegensatz zu vielen anderen in bester Erinnerung ist, versuche ich es in seinem Forum.

    Mit meinem ersten Beitrag beabsichtige ich, das Bild und die vielen Fehlinformationen über Peter Orantek zurechtzurücken.

    Dies nicht aus persönlicher Sympathie, sondern weil auch schwierige Menschen mit zum Teil schwierigen und nervigen
    Ansichten gerecht behandelt werden müssen.

    Da ich nicht wieder von self proclaimed sundance chiefs im Dutzend angepöbelt werden will, ist dies erst einmal eine
    Frage, ob ich zu Orantek ausführlich schreiben soll.

    Über Peter Orantek gibt es einiges im Internet. In der Mehrzahl, milde gesagt, schräge, aber politisch korrekte, Behauptungen.

    Allgemein einiges, was auch gar nicht geheim ist.

    Orantek spielte ursprünglich für den Verein Celle-Westercelle in Niedersachsen. Etwa 1996 wechselte er zu einem anderen Verein in Niedersachsen. Für diesen spielte er 14 Jahre mit großem Erfolg für die zweite Mannschaft in diesem Verein. Er hat verschiedentlich auch gute Partiekommentare verfaßt.

    Im Jahr 2010 trat er aus und konnte mit viel Mühe in einem anderen Verein spielen. Dort war er etwa 2 bis 3 Jahre.

    Inzwischen spielt er in einem Schachverein des Landes Bremen und ist deren Erster Vorsitzender.

    Als Lehrer an einer Schule in der Nähe von Celle hat er dort auch Schach für Schüler durchgeführt.

    Orantek ist mehr mit seiner großen Idee der Schach_Urgeschichte bekannt. Dies ist die nervige Seite des Peter Orantek. Wobei Schach-Urgeschichte hier im Sinne von Peter Orantek zu verstehen ist. Meine Großeltern hätten
    es als Meta-Physik bezeichnet, was nichts schlechtes ist.

    Vorausschicken will ich noch, Orantek hat nie einer Sekte angehört, nie irgendwelche Kontakte mit Sekten gehabt und war auch nicht in religösen Gruppen aktiv. Aus einem einzigen Satz damals auf seiner Internetseite zu behauptet, er sei Sekte und gefährde Jugendliche, ist milde gesagt abenteuerlich.

    Sein erstes Buch war vom Verkauf her ein Flop. Es wird immer noch angeboten.

    Nach Entscheidung der Forumsleitung, ob das Thema ausführlich dargellt werden darf, werde ich entweder weiterschreiben, oder es dazu sein lassen.

    einen freundlichen Gruß
    narssner

  2. #2
    Linux-Enthusiast
    Punkte: 50.645, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 99,9%
    Errungenschaften:
    Your first GroupThree FriendsCreated Album picturesTagger First ClassVeteran
    Auszeichnungen:
    Community AwardDownloadsArm of LawMaster Tagger
    Avatar von ToBeFree
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Rating
    1413 - 29
    Verein
    SC Tornado Wuppertal 1991
    Beiträge
    1.224
    Punkte
    50.645
    Level
    100

    AW: Peter Orantek - Sekte oder engagierter Schachspieler

    Hallo narssner, willkommen bei uns.

    Die Entscheidung liegt bei Kiffing, der nicht nur im Impressum als Seitenbetreiber steht, sondern vermutlich auch die nötigen Hintergrundinformationen besitzen wird, um das besser zu entscheiden als ich.

    Eine sehr wichtige Richtlinie, die eigentlich für Wikipedia-Artikel gedacht ist, möchte ich an dieser Stelle aber nahelegen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipe...bende_Personen

    Ich bitte dich darum, dir die Zeit zu nehmen, das einmal aufmerksam durchzulesen. Vieles, oder sogar alles davon wird für dich bereits selbstverständlich sein. Dennoch wäre die Bedingung von meiner Seite aus, dass du hier öffentlich ausdrücklich bestätigst, diese Richtlinie vollständig durchgelesen zu haben, verstanden zu haben und dich selbstverständlich daran zu halten. Mehr Bedingungen oder gar ein Meinungsverbot wird es von mir sicherlich nicht geben. Wir müssen nur aufpassen, dass wir uns beim Schreiben über lebende Personen nicht rechtlich angreifbar machen. Wenn eine Aussage deine persönliche Interpretation oder Meinung ist, dann stelle das ausdrücklich klar ("Ich persönlich finde,...", "Meine persönliche Interpretation ist,"...).

    Alles Gute!
    http://musescore.com/tobefree

    Zitat Zitat von derair
    also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
    der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
    "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

  3. #3
    unbeschriebenes Blatt
    Punkte: 25, Level: 1
    Level beendet: 49%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 25
    Aktivität: 99,0%
    Errungenschaften:
    7 days registered
    Themenstarter
    Avatar von narssner
    Registriert seit
    25.02.2019
    Beiträge
    2
    Punkte
    25
    Level
    1

    AW: Peter Orantek - Sekte oder engagierter Schachspieler

    Liebe Forenleitung,

    nein, meine Damen und Herren, so nicht. Ein einfaches nein ginge doch auch.

    Ich ging davon aus, daß hier Kiffing-Demokratie gilt. Inseinem ersten Schachforum hatte er selbst zum Schluß nichts mehr zu sagen.

    Mit wikipedia habe ich es als Demokrat gar nicht mehr. Es gab zum Beispiel seinerzeit einen Versuch von mir, Falschbehauptungen über Klaus Junge richtigzustellen. Selbst die Benennung von Beweisen hat nichts geändert. So geistert Junge weiter als Leutnant der EssEss durch die Schachgeschichte.

    Junge wollte ich als nächstes abhandeln. Der ist zwar tot. Aber, dann muß ich erst wieder 37 Bedingungen erfüllen.

    Warum Orantek dieses Forum verklagen sollte, weil endlich einmal festgestellt wird, daß er keine Sekte ist, ist für einen Menschen ohne akademischen Abschluß nicht mehr nachvollziehbar.
    Für mich ist die Angelegeneit hier erledigt.

    Hochachtungsvoll
    narssner

Ähnliche Themen

  1. Einen Schachspieler adoptieren
    Von SchwarzerRitter im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 20:23
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 16:40
  3. Wer sind die Schachspieler?
    Von Frank Mayer im Forum Burgschenke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 15:05
  4. Der Schachspieler und die Pfeife
    Von Kiffing im Forum Lustiges zum Schach
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 17:21
  5. Sind Schachspieler komisch?
    Von Kiffing im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 18:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .