Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Englische Eröffnung: Carls-Bremen Variante ...5.Sb6

  1. #1
    unbeschriebenes Blatt
    Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    1

    Lächeln Englische Eröffnung: Carls-Bremen Variante ...5.Sb6

    Hallo liebe Schachfreunde,

    ich bin neu hier und möchte direkt eine Frage loswerden. In der Englischen Eröffnung, mit der Carls-Bremen Variante, nach den Zügen 1.c4 e5 2.Sc3 Sf6 3.g3 d5 4.cxd5 Sxd5 5.Lg2 wird am häufigsten mit Sb6 beantwortet. Daher meine Frage: Was ist die Absicht hinter diesem Zug? Offensichtlich verliert er ein Tempo und macht die Diagonale für den weißen Läufer frei. Wie steht es dabei auch mit dem zweit häufigsten gespielten Zug Le6 oder wie der Computer empfehlen würde Sf6?

    Vielen Dank im Voraus für alle hilfreichen Beiträge

  2. #2
    Kistianer Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    512

    AW: Englische Eröffnung: Carls-Bremen Variante ...5.Sb6

    Naja, der springer hängt ja erst mal, da muss was gemacht werden. Sf6 macht nicht so viel sinn, weil schwarz später gerne f5 oder f6 spielen möchte. Sb6 verhindert ein weisses d4, was normalerweise zum plan gehört... Le6 ist taktisch möglich, aber wohl strategisch gefährlich wenn weiss im richtigen moment das zentrum mit d4 sprengt.

    Es gibt 3 verschiedene zugfolgen, g3 im englischen zu bekommen:
    A) 1.c4 e5 2.g3
    B) 1.c4 e5 2.Sc3 Sf6 3.g3
    C) 1.c4 e5 2.Sc3 Sf6 3.Sf3 Sc6 4.g3

    Jede zugfolge hat ihre vor- und nachteile, (A) ermöglicht c6, (B) ermöglicht 3...Lb4 was hier stark ist weil c6 gespielt werden kann, (C) ermöglicht 4...d5 5. cxd5 Nxd5 6. Bg2 Bc5 , was in der letzten zeit sehr beliebt wurde. Die meisten repertoir-bücher empfehlen (A), das kann aber zu problemen führen falls man 1.c4 Sf6 2.Sc3 spielt, weil da 2...e5 zu (B) transponiert.
    Zitat Zitat von Sam Collins
    I think people need to emphasise skills over knowledge. It's no good playing 30 moves of Dragon theory if you blunder on move 31. The fact that modern tournaments can be watched with engines creates a false impression that chess is easy, and players often forget to work on basic skills like calculation.

Ähnliche Themen

  1. Gegen die Englische Eröffnung mit Schwarz spielen
    Von Babylonia im Forum Geschlossene Eröffnungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2018, 16:27
  2. Englische Eröffung - Einsteiger Tipps
    Von Babylonia im Forum Eröffnungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2017, 09:47
  3. Carl Carls zum 134. Geburtstag
    Von Goethe im Forum Schachspieler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2014, 08:35
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 21:13
  5. Der Englische-Angriff im Franzosen,Neuerung mit 4.e5!? : =
    Von SiegerFCN im Forum Halboffene Eröffnungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 00:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •