Liebe "Mitburger"!

Ich habe mir überlegt ob ich probehalber einmal im Bereich der Eröffnungen eine Art "Trainingshilfestellung" anbiete. Das ganze ist nicht als Werbeaktion für Training gedacht, sondern ich möchte einfach testen ob die unten beschrieben Art von Selbständigem Training beim Schach funktionieren kann, hätte dann auch gerne die Rückmeldung von allen die in irgend einer Form an diesem Training teilgenommen haben (sehr gerne auch konstruktive Kritik, bzw. auch warum ihr vielleicht ganz aufgehört habt etc.).

Nachdem der Bereich der "geschlossenen Spiele" bei uns noch etwas "überschaubar" ist wollte ich gewissermaßen eine Hilfestellung anbieten sich in diesem Bereich mit einer Eröffnung zu beschäftigen, eventuell sogar ein eigenes Repertoire zu entwerfen. Ich stelle mir das in etwa wie folgt vor:
Ich stelle zu einer bestimmten Eröffnung 7-10 wirklich interessante Partien zu diesem Thema online, die allerdings NICHT kommentiert sind. Diejenigen, die am Training teilnehmen wollen machen sich dann über genau diese Partien her und stellen IM Thread (nicht per PM) Fragen, sobald etwas für sie unklar ist. Ich überlasse die Fragen dann zuerst einmal den Teilnehmern selbst und mische mich ERST dann ein, wenn ihr selbst keine, oder eine falsche Lösung für die Frage gefunden habt. Eventuelle kann ich zu bestimmten Strategiefragen etc. dann sogar noch das ein oder andere weitere Beispiel anführen, wenn es gewünscht wird. Wenn die Partien abgehandelt sind - das Ende ist bei solch einem offenen Lernprozess oft nicht so leicht abzusehen, aber wenn ich merke das jeder Interessierte die Partien durchgesehen hat, dann können weiterhin Interessierte zu dieser Eröffnung (ich hoffe die gibt es dann nocht) gerne auch spezielle Fragen zu einem Repertoireaufbau (z.B. auch inwieweit man diese Eröffnung auch gegen 1.c4 oder 1.Sf3 spielen kann, oder was gegen Damenbauerspiele zu beachten ist) etc. stellen. Das ist dann der Part, wo auch ich wirklich aktiv am Thread teilnehme und vielleicht noch das ein oder andere ungefragt anspreche, noch die ein oder andere Anregung gebe.

Ich hoffe ihr hättet Interesse an so etwas.
Euer Vorteil ist: Ihr bekommt entweder ein Anti-1.d4-Repertoire oder bekommt es wenigstens mit neuen Stellungsbildern zu tun die euer Schachverständnis erweitern.
Mein Vorteil: Ich will sehen ob selbständiges Training mit relativ WENIG Anleitung beim Schach sinnvoll einsetzbar ist. Sprich, ob es reicht euch mit dem Minimum (rohe Partien und am Ende ein paar weiterführende Tipps) zu "füttern", sodass ihr trotzdem einen sinnvollen Ertrag habt, weil ihr alleine oder in der Diskussion auch zu mehrt, selbständig Wissen aneignen könnt. Im Prinzip werde ich "nur ein Schachbuch sein" das euch aber eure speziellen Fragen beantwortet, aber erst, sobald ihr nicht mehr weiter kommt!
Bedienen werde ich mich an Datenbanken und unter Umständen auch Wissen aus dem ein oder anderem Buch welches ich besitze. Das vermittelte Wissen ist also einigermaßen fundiert.

Bevor es losgeht möchte ich euch ein paar Eröffnungen zur Wahl anbieten. Das sind alles relative Mainline-Eröffnungen (halte ich gerade für diejenigen interessant die anschließend KEIN neues Repertoire erarbeiten, sondern nur interessante Partien und Stellungen kennenlernen wollen. An Isolanistellungen des angenommenen Damengambit lernt man nämlich einfach mehr als bei Albins Gegengambit!) die meist zu interessanten zweischneidigen Bauernstrukturen führen. Ihr könnt gerne abstimmen, es wäre aber sinnvoll wenn nur diejenigen ihre Stimme abgeben, die dann auch wirklich daran teilnehmen - die Teilnahme kann auch gerne hier im Thread bekanntgegeben werden!
Auch für eure Anregungen bin ich offen, die Grundstruktur des Trainings möchte ich allerdings nicht drastisch verändern, es geht darum, dass ihr mit dem selbst vorgegebenem Material alleine arbeitet!!
Das Training wird dann im Bereich der geschlossenen Spiele stattfinden, ich wollte den Thread nur nicht gleich dort eröffnen, weil ja noch nicht mal klar ist um welche Eröffnung es jetzt nun eigentlich geht!

Ich würde mich freuen wenn wenigstens ein paar von euch daran teilnehmen würden!