Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: C29 Wiener Partie

  1. #1
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    C29 Wiener Partie

    Abseits vom Mainstream möchte ich hier die Wiener Partie für Weiß vorstellen , sie bietet hervorragende Möglichkeiten um Vorteil zu kämpfen und ist im Turnierbetrieb eher selten anzutreffen , Schwarz greift Aufgrund Unkenntnis oft in der frühen Eröffnungsphase fehl.
    Zu Anfang einige minderwertige Fortsetzungen von Schwarz , bevor wir meine Empfehlung 3.. d5 4.fxe5 Sxe4 5.Df3 behandeln , welche auch schon in grauer Vorzeit ( Hamppe 1814-1876 , Spielmann 1883-1943 sind u.a. Pioniere dieser Eröffnung ) gespielt wurde :


    1.e4 e5 2.Sc3 Sf6 3.f4



    Unsere Ausgangstellung , einziger Zug ist hier 3..d5 , nicht zu empfehlen sind z.B. : 3..exf4 , 3.. Sc6 , 3..d6

    exf4 [3...Sc6 4.fxe5 Sxe5 5.d4 Sg6 6.e5 Sg8 ; 3...d6 4.Sf3 Sc6 (4...Lg4 5.h3 Lxf3 6.Dxf3 Sbd7 7.Lc4) 5.Lb5 Ld7 6.d3] 4.e5 Sg8 [4...De7 5.De2 Sg8]


    ..d5 4.fxe5 [4.exd5 ist auch möglich ] Sxe4 5.Df3!





    [5.d3 Dh4+?! (.. Lb4 6.dxe4 Dh4+ 7.Ke2 Lxc3 8.bxc3 Lg4+ 9.Sf3 dxe4 10.Dd4 Lh5 11.Ke3 Lxf3 12.gxf3 De1+ 13.Kf4 Dh4+ 14.Ke3 = ) 6.g3 Sxg3? (6...Sxc3 7.bxc3 Da4) 7.Sf3 Dh5 8.Sxd5±; 5.Sf3 stellt die eigentliche Hauptvariante dar z.B. Le7 6.De2 Sxc3 7.dxc3 0–0 8.Lf4 c5 9.0–0–0 Da5 10.Kb1 Sc6 = ]


    Nach 5.Df3! Greifen viele Spieler zu Sxc3 , welches meiner Ansicht nach 6.dxc3 Weiß gute Angriffsmöglichkeiten nach langer Rochade oder ein vorteilhaftes Endspiel bieten , stärker erscheint mir 5.. Sc6 ( 6.Sxe4 ? Sd4 ! ) oder 5..f5 .
    Dazu noch einige Beispielpartien .
    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  2. #2
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Themenstarter
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    AW: C29 Wiener Partie

    [Event "Prague"]
    [Site "Prague"]
    [Date "1908.05.19"]
    [Round "2"]
    [White "Spielmann, Rudolf"]
    [Black "Prokes, Ladislav"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [PlyCount "41"]
    [EventDate "1908.05.18"]
    [EventRounds "21"]
    [EventCountry "CZE"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "1999.07.01"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 f5 6. d3 Nxc3 7. bxc3 d4 8.
    Qf2 dxc3 9. d4 Be6 10. Nh3 Be7 11. Nf4 Qd7 12. Nxe6 Qxe6 13. Bd3 g6 14. Qe2 Qd5
    15. O-O Qxd4+ 16. Be3 Qd5 17. Rad1 Qa5 18. Bxf5 Rf8 19. Qg4 gxf5 20. Qh5+ Rf7
    21. e6 1-0



    [Event "Bretagne op-A"]
    [Site "Queven"]
    [Date "1999.??.??"]
    [Round "6"]
    [White "Belkhodja, Slim"]
    [Black "Le Borgne, Pierre"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [WhiteElo "2423"]
    [BlackElo "2000"]
    [PlyCount "51"]
    [EventDate "1999.06.??"]
    [EventRounds "7"]
    [EventCountry "FRA"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2000.11.22"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 Nxc3 6. dxc3 Be6 7. Qg3 c5 8.
    Nf3 Nc6 9. Ng5 Qd7 10. Bb5 O-O-O 11. O-O h6 12. Nxe6 fxe6 13. Be3 g5 14. Rf6
    Be7 15. Rf7 Rdf8 16. Bxc6 bxc6 17. Raf1 Qe8 18. Qg4 Kd7 19. R7f6 Bxf6 20. exf6
    Rf7 21. Bxc5 Qb8 22. c4 Qe5 23. cxd5 cxd5 24. Qa4+ Kd8 25. Qc6 Qc7 26. Be7+ 1-0



    [Event "RUS-ch 53rd"]
    [Site "Samara"]
    [Date "2000.06.20"]
    [Round "4"]
    [White "Maljutin, Evgeni"]
    [Black "Bezgodov, Alexei"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [WhiteElo "2451"]
    [BlackElo "2576"]
    [PlyCount "45"]
    [EventDate "2000.06.03"]
    [EventRounds "11"]
    [EventCountry "RUS"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2000.10.18"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 Nc6 6. Bb5 f5 7. Nge2 g6 8.
    Nd4 Qh4+ 9. g3 Nxg3 10. hxg3 Qxd4 11. Qxd5 Qxd5 12. Nxd5 Kd8 13. d4 Be6 14.
    Bg5+ Kc8 15. Nf4 Bf7 16. Bf6 Rg8 17. Rxh7 g5 18. Rxf7 gxf4 19. gxf4 Bh6 20. c3
    a6 21. Bd3 Rg1+ 22. Bf1 b5 23. Kf2 1-0



    [Event "Bretagne op-A"]
    [Site "Queven"]
    [Date "1999.??.??"]
    [Round "6"]
    [White "Belkhodja, Slim"]
    [Black "Le Borgne, Pierre"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [WhiteElo "2423"]
    [BlackElo "2000"]
    [PlyCount "51"]
    [EventDate "1999.06.??"]
    [EventRounds "7"]
    [EventCountry "FRA"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2000.11.22"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 Nxc3 6. dxc3 Be6 7. Qg3 c5 8.
    Nf3 Nc6 9. Ng5 Qd7 10. Bb5 O-O-O 11. O-O h6 12. Nxe6 fxe6 13. Be3 g5 14. Rf6
    Be7 15. Rf7 Rdf8 16. Bxc6 bxc6 17. Raf1 Qe8 18. Qg4 Kd7 19. R7f6 Bxf6 20. exf6
    Rf7 21. Bxc5 Qb8 22. c4 Qe5 23. cxd5 cxd5 24. Qa4+ Kd8 25. Qc6 Qc7 26. Be7+ 1-0



    [Event "Capablanca Memorial op 42nd"]
    [Site "Havana"]
    [Date "2007.05.21"]
    [Round "4"]
    [White "Perez Mitjans, Orelvis"]
    [Black "Marrero Lopez, Yaniet"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [WhiteElo "2433"]
    [BlackElo "2290"]
    [PlyCount "61"]
    [EventDate "2007.05.18"]
    [EventRounds "10"]
    [EventCountry "CUB"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2007.07.04"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 Nxc3 6. dxc3 Qh4+ 7. g3 Qe4+
    8. Qxe4 dxe4 9. Bg2 Bf5 10. Bf4 Nd7 11. Ne2 Nc5 12. O-O Bg6 13. Rae1 O-O-O 14.
    c4 Ne6 15. Be3 Be7 16. a3 Rhe8 17. Nc3 Nd4 18. Bxd4 Rxd4 19. Bxe4 Rxc4 20. Bd5
    Rg4 21. Bxf7 Bxf7 22. Rxf7 Bc5+ 23. Kg2 Bd4 24. Nd5 Bxb2 25. Rxc7+ Kd8 26. e6
    Bxa3 27. Rxb7 Rc4 28. Rxa7 Rxc2+ 29. Kh3 Bf8 30. e7+ Bxe7 31. Nxe7 1-0



    [Event "ch-USA"]
    [Site "Stillwater USA"]
    [Date "2007.05.19"]
    [Round "5"]
    [White "Nakamura, H."]
    [Black "Yermolinsky, A."]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C29"]
    [WhiteElo "2658"]
    [BlackElo "2511"]
    [PlyCount "81"]
    [EventDate "2007.05.15"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. f4 d5 4. fxe5 Nxe4 5. Qf3 Nc6 (5... Nxc3 6. dxc3 Qh4+ 7.
    g3 Qe4+ 8. Qxe4 dxe4 9. Bg2 Nc6 10. Bf4 Bf5 11. O-O-O Bc5 12. b4 Bb6 13. Re1
    Be6 14. a4 a5 15. b5 Ne7 16. Bxe4 O-O-O) 6. Bb5 Nxc3 7. dxc3 (7. bxc3 Qh4+ 8.
    g3 Qe4+ 9. Qxe4 dxe4) 7... Qh4+ (7... Be7 8. Bf4 O-O 9. O-O-O Bg5 10. Bxc6 bxc6
    11. h4 Bxf4+ 12. Qxf4 f6 13. Nf3 fxe5 14. Qxe5 Bg4) 8. g3 Qe4+ 9. Qxe4 dxe4 10.
    Bf4 h6 11. Ne2 g5 12. Be3 Bg7 13. Nd4 Bd7 14. e6 fxe6 15. Nxc6 a6 (15... Bxc6
    16. Bxc6+ bxc6) 16. Bc4 (16. Ba4 b5 17. Bb3 Bxc6) 16... Bxc6 17. Bxe6 Rd8 18.
    O-O Bd5 19. Bf5 O-O 20. a3 b6 21. g4 Rfe8 22. h3 Bc4 23. Rfd1 Rxd1+ 24. Rxd1
    Be6 25. Bxe6+ Rxe6 26. a4 Kf7 27. a5 b5 28. Rd8 Be5 29. Ra8 Rc6 30. Kf1 b4 31.
    cxb4 Rxc2 32. b5 Bf4 33. Bg1 e3 34. bxa6 Rc1+ 35. Kg2 e2 36. Bf2 Be3 37. Bg3
    Rg1+ 38. Kf3 Rxg3+ 39. Kxe2 Rxh3 40. a7 Bxa7 41. Rxa7 1-0

    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  3. #3
    Stammuser
    Punkte: 4.888, Level: 47
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Kleinmeister
    Registriert seit
    22.09.2011
    Rating
    2183
    Beiträge
    143
    Punkte
    4.888
    Level
    47

    AW: C29 Wiener Partie

    Mir gefällt die schwarze Eröffnung aus Belkhodja, Slim - Le Borgne, Pierre sehr gut. Ich würde 8...h6 spielen und sehe im weiteren Verlauf offen gesagt nur Probleme für Weiß aufgrund seiner unterirdischen Bauernstruktur! Vorausgesetzt Schwarz schafft es natürlich seine Entwicklung mit Sc6, Db6 und 0-0-0 abzuschließen.
    Spielen kann man das mit Weiß, aber ich halte offen gesagt recht wenig von der Eröffnung an sich und von 5.Df3 ganz im Speziellen! Eröffnungsvorteil kann man mit so künstlichen Zügen meines Erachtens nicht reklamieren.

    Aber vielleicht fällt dir ja noch etwas zur Ehrenrettung für Weiß ein?!

  4. #4
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Themenstarter
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    AW: C29 Wiener Partie

    Erstmal Danke für die Antwort .



    In der Tat ist es natürlich eine Idee einfach lang zu rochieren , allerdings ergeben sich nach 8..h6 auch Möglichkeiten für Weiß die Pläne zu ändern , wenn Schwarz am Damenflügel aufmarschiert .
    Es bietet sich 9. Lb5+ Sc6 10.Lxc6 bxc6 11. 0-0 an , die schwarze Bauernstruktur ist nicht wirklich besser , und der König steckt in der Mitte fest , z.B 11.. g6 12. Le3 Le7 13. b4 cxb4 14. cxb4 Lxb4 15. Sd4 Dd7
    16. Sxe6 Dxe6 17. Tf6 Dd7 18. e6 , ein Traum ^^ .
    Falls das etwas passive , aber solidere 9.. Sd7 , dann würde ich auch kurz rochieren 10. 0-0 a6 11. Lxd7+ Dxd7 12. Le3 0-0-0 13. b4 und es fragt sich wer schneller ins Rollen kommt .
    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  5. #5
    Stammuser
    Punkte: 4.888, Level: 47
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Kleinmeister
    Registriert seit
    22.09.2011
    Rating
    2183
    Beiträge
    143
    Punkte
    4.888
    Level
    47

    AW: C29 Wiener Partie

    9.Lb5+ ist natürlich der einzig wirklich kritische Zug und ich kann mich deiner Meinung nur anschließen, dass 9...Sc6 10.Lxc6 bxc6 11.0-0 sehr unklar ist, auch wenn hier die Königsfrage erst einmal aufschieben würde und mit 11...Tb8 die offene Linie besetzten würde. Die Ideen sind eventuelles ...g5 und ...Da5, die Königsfrage wird wenn überhaupt, dann erst sehr spät geklärt, denn eigentlich kommst du an den Ke8 gar nicht wirklich heran. Das Spiel ist hier sehr unklar.
    Deutlich besser gefällt mir dagegen 9...Sd7 10.0-0 a6 11.Lxd7+ Dxd7 12.Le3 g5 und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Weiß hier irgendetwas zu melden hat. Schwarz hat die bessere Bauernstruktur UND das Läuferpaar und Angriffe gegen den Bauern c5, die nach 9...Sc6?! noch möglich waren (Le3, Df2 etc) sind hier einfach außen vor, denn dann folgt ...Dc7. Dann kann noch ...Le7 folgen und Schwarz klärt erst dann seine Königsfrage mit ...0-0-0 oder ...Tc8, wobei ich mich wohl für letzteres entscheiden würde. Wie gesagt, wo genau willst du dem Ke8 zu Leibe rücken?

  6. #6
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Themenstarter
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    AW: C29 Wiener Partie

    Mit Besetzung der halboffenen ^^ Linie nach 11.. Tb8 lässt du deinen König einsam in der Mitte stehen , der Bauer e5 spaltet praktisch deine Armee . Ich würde versuchen Gegenspiel zu unterbinden z.B. mit 12. h4 ( Idee h5 Sh4-f5 ) Da5 13. a4 ( verhindert Da4 – De4 – Dg4 Ideen ) Da6 ( jetzt so rum ) 14. Df2 Le7 15. Dg3 Lf8 = oder 14. b3 De2 15. Ta2 und ich sehe einfach nicht , wie Schwarz mal seine Entwicklung vorantreiben will .


    In der zweiten Variante nach 12. Le3 g5 bietet sich das Bauernopfer 13. b4 an ( nicht lange Fackeln ) cxb4 ( ..g4 14. Sd2 cxb4 13. cxb4 Lxb4 14. Tad1 auch hier sehe ich Kompensation ) 14. cxb4 Lxb4 15. Tab1Le7 16.Tb6 mit reichlich Kompensation .
    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  7. #7
    Stammuser
    Punkte: 4.888, Level: 47
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Kleinmeister
    Registriert seit
    22.09.2011
    Rating
    2183
    Beiträge
    143
    Punkte
    4.888
    Level
    47

    AW: C29 Wiener Partie

    Also ich denke der Bauer e5 ist einfach eine Endspielschwäche, solange du aus dem Feld f6 nichts machen kannst. Wenn doch, hätte Schwarz in der Tat ein Problem.
    Die erste Variante ist wie gesagt nichts für schwache Nerven nach dem guten 13.a4 würde ich aber 13...Kd7 versuchen, was ...Le7 und ...g5 plant. Weiß steht "dank" h4 einfach komisch und eine Überführung des Springer f3 zum Damenflügel misslingt: 14.Sd2 c4! 15.Sf3 Lc5+ 16.Sd4 g5 Für mich ist nicht klar wie man auf die Idee kommen kann Schwarz hätte ein Problem mit seiner Königsstellung.
    Auch in der zweiten Variante (die ich stärker finde als die erste) ist Gegenspiel am Königsflügel das A und O: 13.b4!? g4! 14.Se1 c4 (der Se1 ist totes Holz, dafür besitzt Weiß die schwarzen Felder. Schwarz jedoch zweifelsfrei die weißen!) Ich kann mir gut vorstellen, dass Schwarz nach ...Le7 und ...h5 einfach aktiver steht, vor allem weil Schwarz seinen Th8 eben auch über h5 entwickeln kann. Die schwarze Stellung spielt sich nicht von selbst, aber Weiß hat einfach KEIN Spiel, sofern der Ke8 lang genug einfach stehen bleibt!

  8. #8
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Themenstarter
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    AW: C29 Wiener Partie



    Ich muss diese starke Königstellung einfach sehen .
    14.Sd2 c4 15.b4 Mal wieder cxb3 16.Sxb3! Das Endspiel ist nun endgültig verloren .. Db6+ ( nach Dc7 geht der wunderbare Trick 17.Sd4 Lc5 18.La3 ) 17.Le3 c5 18.Tf4!! g5 19.Tb4 beides Mal Vorteil Weiß .

    Besser ist es nicht auf b3 zu nehmen 15... Db6+ 16.Kh1 a5 Kampf um die Kontrolle von d4
    17.Sf3 axb4 (17.. c5 18. b5 ) 18.Sd4 c5 19.a5 Da6 20.Sxe6 Dxe6 21. a6 sehr unklar , der Freibauer ist gefährlich , der schwarze Königsflügel spioelt nicht mit .

    In der zweiten Variante ( mit dem Sd7 ) folgt auf 13. b4 g4! Sehr stark 14.Sd2 c4 nun würde ich 15 .a4 in Betracht ziehen , zugegebener Maßen mit beiderseitigem Spiel .
    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  9. #9
    Stammuser
    Punkte: 4.888, Level: 47
    Level beendet: 69%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 62
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von Kleinmeister
    Registriert seit
    22.09.2011
    Rating
    2183
    Beiträge
    143
    Punkte
    4.888
    Level
    47

    AW: C29 Wiener Partie

    Fangen wir mit der zweiten Variante an: 14.Sd2 c4 15.a4 ergibt wohl dynamisch ausgeglichenes Spiel, zwingendes Weiterkommen sehe ich für keine Seite. Allerdings scheint habe ich die ganze Variante jetzt mal mit ner Engine geprüft (Rybka 3) und da fällt auf, dass nach 13...g4! 14.Sd2 bzw. 14.Se1 der Bauer b4 gar nicht mehr so unnehmbar ist, da Schwarz kein Tb6 zu fürchten braucht wegen ...d4! Ich denke an 14.Sd2 cxb4 15.cxb4 Lxb4 16.Tab1 Le7 17.Df2 (erneuert die Tb6 Idee) 17...b5!? und Rybka sieht Schwarz eher im Vorteil als Weiß... Für mich ist, und diese Frage erneuer ich jetzt schon zum x-ten mal, einfach nicht klar wo dein Ankerpunkt ist um die Schwarze Stellung zu knacken! Du siehst auf den weißen Feldern kein Land, auf den Schwarzen kommst du nicht besonders weit, da der Le7 ein starker Verteidiger ist.

    Die erste Variante ist ziemlich unklar. 15.b4 ist stark, nach 15...Db6+ 16.Kh1 Le7 17.Sf3 g5 18.Sd4 gxh4 19.Df3 Tbg8 denke ich, dass Schwarz wirklich nicht weiterkommt, auch wenn Weiß das erst einmal verteidigen muss. 14.Sd2!? g5! mit der Idee dem Sd2 nach jetztigem ...c4! die Rückkehr nach f3 zu verweigern ist allerdings wirklich stark. Weiß muss wohl 15.Sb3 ziehen, wonach 15...Da6 16.Df2 gxh4! bei aller Unklarheit der Stellung einfach gut spielbar sein muss für Schwarz. 17.Sxc5+?! Lxc5 18.Dxc5 Tbg8 sieht mir einfach zu gefährlich aus für Weiß
    Das richtige 17.Le3 Tg8 18.Lxc5 h3 19.g3 Txb3 20.cxb3 Lxc5 21.Dxc5 Txg3 22.Kh2 Tg2+ 23.Kh1 De2 hält Weiß wegen Dauerschach gerade so Remis. Und das wohlgemerkt in der für Weiß besseren Variante mit Sc6 statt Sd7!

    13...Kd7! ist im übrigen ein stinknormaler GUTER Zug, Ironie ist ob so einer Idee absolut fehl am Platz. Der "King Arthur" hat durchaus seine Berechtigung, und wie sich immer öfter zeigt nicht nur im Winawerfranzosen!

  10. #10
    am Forum interessiert
    Punkte: 5.167, Level: 49
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Themenstarter
    Avatar von Bauerndiplom
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    44
    Punkte
    5.167
    Level
    49

    AW: C29 Wiener Partie

    In Variante 2 nach 14. Sd2 cxb4 15. Tad1 ( Houdini 1.5 ) bxc3 16. Sc4 Dc6 17. Sd6+ Kd7 (17.. Lxd6 18.exd6 0-0-0 19.Td3 Dxd6 (inzwischen 3 Bauern weniger ) 20.Df2 mit schwarzen Felderschwächen ) 18.Sxf7 Th7 19. Sd6 Lxd6 20. exd6 Dxd6 21. Lf4 Dc5+ 22. Le3 befindet sich die Stellung im „ dynamischen Gleichgewicht „

    Bei der Idee 14. Sd2 g5 15.Sb3 Da6 scheint 16. Txf7+ Lxf7 17. e6 Lxe6 18.Dxb8 ganz gut zu funktionieren , also besser 15.Sb3 Dc7 16. Le3 und wieder wird der Komplex c5 – d4 weich .
    “I’m at home in Moscow in the company of 2 cats and 3 computers. I consult them constantly when studying a position, but I don’t trust any of them” Sergey Shipov
    --
    Form is temporary, class is permanent. (Hikaru Nakamura, 03.10.2012)
    --
    MVL: "I was just panicking for no reason..." Kramnik: "There was a good reason, you were playing me!"

  11. #11
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 9.281, Level: 66
    Level beendet: 77%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 24,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second ClassVeteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Mattmonster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    wuppertal, cronenberg
    Rating
    1712 dwz 1850 elo
    Verein
    http://www.schachfreunde-vonkeln.de/
    Beiträge
    482
    Punkte
    9.281
    Level
    66

    AW: C29 Wiener Partie

    hi was haltet ihr von volgende varieante ?
    1.e4 e5 2.Sc3 Sf6 3.Lc4 Sxe4 4.Dh5 Sd6 5.Lb3
    würdet ihr die liebe r mit weiss oder schwarz spielen
    ?
    ich mit weiss ........

  12. #12
    Stammuser
    Punkte: 3.414, Level: 38
    Level beendet: 43%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 86
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Avatar von chessiscruel
    Registriert seit
    12.01.2014
    Beiträge
    128
    Punkte
    3.414
    Level
    38

    AW: C29 Wiener Partie

    ist Schnee von Vorgestern und bekannt,daß Schwarz super dagegen scored.z.b,die scharfe Variante mit qualiopfer in einer Fernschachpartie [Event "WC15 Final*"]
    [Site "ICCF"]
    [Date "1996.11.01"]
    [Round "?"]
    [White "Carleton, John J"]
    [Black "Timmerman, Gert Jan"]
    [Result "0-1"]
    [ECO "C27"]
    [WhiteElo "2465"]
    [BlackElo "2725"]
    [Annotator "JvR"]
    [PlyCount "80"]
    [EventDate "1996.??.??"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Bc4 Nxe4 4. Qh5 Nd6 5. Bb3 Nc6 6. Nb5 g6 7. Qf3 f5 8.
    Qd5 Qe7 9. Nxc7+ Kd8 10. Nxa8 b6 11. d3 Bb7 12. h4 f4 13. Qf3 Nd4 14. Qg4 Bxa8
    15. Bd2 Bg7 {This position of the Frankenstein-Dracula Variation is popular in
    correspondence chess.} 16. Nh3 $6 {Carleton had success with this move in a
    previous game.} ({Better seems to me} 16. c3 $1 h5 17. Qh3 N4f5 18. O-O-O {
    (Lagland-Vailahti, corr. Finland 1970).}) 16... Bf6 $1 {Timmerman plays his
    novelty. He fights for square g5.} 17. Bb4 Kc7 18. c4 $2 ({Control over black
    squares is vied by} 18. c3 $1 N4f5 {(Timmerman)} 19. Ng5 h5 20. Qh3 Bxg5 21.
    hxg5 Qxg5 22. Rh2) 18... a5 19. Ba3 Qg7 20. Ng5 h5 21. Bxd6+ Kxd6 22. Qh3 Bxg5
    23. hxg5 Qe7 24. Ba4 Rh7 $1 25. O-O-O Qxg5 26. f3 Qg3 $1 27. Rd2 {Exchange of
    queens favours Black.} h4 28. Kb1 g5 29. Bd1 Qxh3 30. Rxh3 Kc5 $1 {The black
    squares are utilised.} 31. b3 Nf5 32. Rh1 Kd4 33. a3 Ne3 34. b4 g4 $1 35. fxg4
    Bxg2 36. Rxg2 Nxg2 37. Bf3 Ne3 38. Be4 Rh8 39. Rc1 axb4 40. axb4 Rf8 0-1








    aber auch ruhiger mit le7 [Event "POL-chT 1st League"]
    [Site "Ustron"]
    [Date "2009.09.12"]
    [Round "1"]
    [White "Mista, Aleksander"]
    [Black "Hera, Imre Jr"]
    [Result "0-1"]
    [ECO "C27"]
    [WhiteElo "2579"]
    [BlackElo "2567"]
    [PlyCount "82"]
    [EventDate "2009.09.12"]
    [EventType "team-swiss"]
    [EventRounds "9"]
    [EventCountry "POL"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2009.11.03"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Bc4 Nxe4 4. Qh5 Nd6 5. Bb3 Be7 6. Nf3 Nc6 7. Nxe5 g6 8.
    Nxc6 dxc6 9. Qf3 O-O 10. d3 Nf5 11. O-O Nd4 12. Qg3 a5 13. Re1 b5 14. a4 Be6
    15. Bh6 Bd6 16. f4 Bxb3 17. cxb3 Nf5 18. Qh3 Nxh6 19. Qxh6 Qf6 20. Rf1 Rfe8 21.
    f5 Qd4+ 22. Kh1 Qxd3 23. axb5 cxb5 24. Rad1 Qe3 25. Qh4 Qe7 26. Qh3 Qe3 27. Qh4
    Qe7 28. f6 Qe5 29. Rd5 Qe3 30. Rdd1 Re5 31. Nd5 Qg5 32. Qxg5 Rxg5 33. Rfe1 Kf8
    34. g3 Re8 35. Ne7 Re5 36. Rxe5 Bxe5 37. Rd7 Bxf6 38. Nd5 Be5 39. Nxc7 Bxc7 40.
    Rxc7 Re1+ 41. Kg2 Re2+ 0-1





    und hier nochmal die scharfe Variante im Nahschach [Event "Tula Region-ch"]
    [Site "Tula"]
    [Date "2006.??.??"]
    [Round "11"]
    [White "Kuzin, Anton"]
    [Black "Afromeev, Vladimir"]
    [Result "0-1"]
    [ECO "C27"]
    [WhiteElo "2460"]
    [BlackElo "2620"]
    [PlyCount "64"]
    [EventDate "2006.??.??"]
    [EventType "tourn"]
    [EventRounds "11"]
    [EventCountry "RUS"]
    [EventCategory "8"]
    [Source "ChessBase"]
    [SourceDate "2007.11.25"]

    1. e4 e5 2. Nc3 Nf6 3. Bc4 Nxe4 4. Qh5 Nd6 5. Bb3 Nc6 6. Nb5 g6 7. Qf3 f5 8.
    Qd5 Qe7 9. Nxc7+ Kd8 10. Nxa8 b6 11. Nf3 Bb7 12. d4 Nxd4 13. Bg5 Nxf3+ 14. Qxf3
    Qxg5 15. Bd5 Bxd5 16. Qxd5 Qf4 17. O-O Qe4 18. Rad1 Kc8 19. Rfe1 Qxd5 20. Rxd5
    Kb7 21. Nxb6 axb6 22. Rdxe5 Kc6 23. b3 Bg7 24. Re7 Bf6 25. R7e3 b5 26. Rd1 b4
    27. Red3 Be5 28. g3 Ne4 29. Rxd7 Bd6 30. Rf7 Bc5 31. Rf1 Rd8 32. Rxh7 Nxf2 0-1






    mag sein daß der Computer Weiß favorisiert ,aber in einer praktischen partie mit der schwarzen Initiative...ich würd mich das nicht trauen,die Qualiopfervariante heißt übrigens witzigerweise Frankenstein-dracula
    ich will diese Welt weder bewerten ,noch beweinen,ich will sie so verstehen,wie sie ist

    (Baruch Spinoza)

  13. #13
    Turnierleiter
    Punkte: 20.789, Level: 99
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 211
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Three Friends10000 Experience PointsVeteranOverdrive
    Auszeichnungen:
    Calendar Award
    Avatar von hako
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1730
    Verein
    ESG 1851
    Beiträge
    1.112
    Punkte
    20.789
    Level
    99

    AW: C29 Wiener Partie

    Zitat Zitat von lonny22 Beitrag anzeigen
    1.e4 e5 2.Sc3 Sf6 3.Lc4 Sxe4 4.Dh5 Sd6 5.Lb3
    würdet ihr die liebe r mit weiss oder schwarz spielen
    ?
    ich mit weiss ........
    Ich wäre auch lieber Weiß
    Weiß hat zwei Figuren entwickelt, Schwarz steht der Springer d6 im Weg und muss zum Teil zugeständnisse wie g6 machen, um das Spektakel zu überleben. Dazu kommt dass Weiß sich seinen geopferten Bauern zurückholen kann, wenn er will


    PS: Weiß kann hier übrigens auch in ein anderes interessantes Gambit überleiten statt 4.Qh4 spielt er 4.Nf3 (3 entwickelte figuren! ) 4. ... Nxc3 5.dxc3
    Philosophie über einen Donut:
    Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


    "You like it, it likes you!"
    Full Dark, No Stars from Stephen King

  14. #14
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 9.281, Level: 66
    Level beendet: 77%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 24,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second ClassVeteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Mattmonster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    wuppertal, cronenberg
    Rating
    1712 dwz 1850 elo
    Verein
    http://www.schachfreunde-vonkeln.de/
    Beiträge
    482
    Punkte
    9.281
    Level
    66

    AW: C29 Wiener Partie

    wie heist das gambit und warum spielen kaum gm diese eröffnung ich finde soe nicht schlechter als ialienisch spanisch und etwas besser als kings gambit?

  15. #15
    Kistianer
    Punkte: 6.804, Level: 57
    Level beendet: 27%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 146
    Aktivität: 22,0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Zapp Brannigan
    Registriert seit
    15.08.2011
    Rating
    ch-elo: 2021
    Beiträge
    485
    Punkte
    6.804
    Level
    57

    AW: C29 Wiener Partie

    Das ding heist Frankenstein-Dracula-Variante.

    Mal abgesehen davon dass die variante mit Nxe4 wohl auch gut sind für schwarz (aber VIEL zu kompliziert für etwas, das max. 1x pro jahr aufs brett kommt), spielen die meisten 3...Nc6. Was soll weiss danach tun? Nach 4.Nf3 Nxe4 steht schwarz gut (der springer auf f3 steht den ganzen damenausfällen im weg), nach 4.d3 hat scharz gleich 3 gute antworten, 4...Na5, 4...Bb4 und 4...Bc5. Die ersten 2 sind eigentständige "anti-wiener" varianten während die dritte zum abgelehnten königsgambit führt. Alle 3 scoren beachtlich besser für schwarz als spanisch, italienisch, schottisch oder vierspringerspiel, was auch der grund ist warum sich das niemand mit weiss antut...

Ähnliche Themen

  1. eine nette partie !
    Von Mattmonster im Forum Meisterpartien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 12:37
  2. Erstarrter Glanz - zur Wiener Schachschule und ihrer Überwindung
    Von Kiffing im Forum Schach in der Metaebene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2017, 02:10
  3. Kommentierte Partie-Sammlungen
    Von SchwarzerRitter im Forum Schachliteratur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2016, 22:22
  4. hako's Partie
    Von hako im Forum Eigene Serverpartien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 21:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .