Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Spasskys Immergrüne Partie

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 95.843, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrersActivity Award
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.701
    Punkte
    95.843
    Level
    100

    Spasskys Immergrüne Partie

    Leider wird der zehnte Weltmeister der Schachgeschichte, Boris Spassky, von vielen immer nur mit seiner Niederlage gegen Robert Fischer 1972 in Reykjavik in Verbindung gebracht. Aber natürlich war er mehr als nur ein Verlierer. Seine besondere Fähigkeit war es, sich in allen Spielsituationen gleichermaßen gut auszukennen. Man sprach bei ihm vom neuen „Universalstil“, der als Vorbild für die Lernenden dienen sollte. Insofern kann man sagen, daß Spassky durchaus zu den Weltmeistern gehört hatte, die in der Lage gewesen sind, das Schach nachhaltig zu prägen wie etwa Capablanca oder Aljechin. Bei der vorliegenden Partie, gespielt bei der UdSSR-Meisterschaft 1960 in Leningrad, schlägt Boris Spassky seinen heißblütigen Gegner, den wildromantischen Zauberer David Bronstein, mit dessen eigenen Waffen. So serviert er dessen Lieblingseröffnung, das Königsgambit, und besiegt ihn dann in dessen ureigenen Stil.

    Im 14. Zug baut Spassky eine klassische Batterie auf, zu den besonderen Stärken und Vorzügen der Batterie, siehe auch http://www.schachburg.de/threads/244...nheit-Batterie . Das darauffolgende Turmopfer bezeichnet Andrew Soltis als „one of the deepest sacrifices this side of the evergreen game“. Boris Spassky selbst meint, diese Partie sei seine beste Partie überhaupt gewesen und nannte sie seine Immergrüne. (Rochade Europa, März 2012) „Ein gewöhnlicher Sterblicher hätte sich mit 15.Dd3xe2 und gutem Spiel begnügt“, kommentiert Rudolf Teschner. Boris Spassky machte es anders und erschuf diese Perle.

    [Event "URS-ch"]
    [Site "URS-ch"]
    [Date "1960.??.??"]
    [Round "?"]
    [White "Boris Spassky"]
    [Black "David Bronstein"]
    [Result "1-0"]
    [ECO "C36"]
    [PlyCount "45"]
    [EventDate "1960.??.??"]

    1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 d5 4. exd5 Bd6 5. Nc3 Ne7 6. d4 O-O 7. Bd3 Nd7 8.
    O-O h6 9. Ne4 Nxd5 10. c4 Ne3 11. Bxe3 fxe3 12. c5 Be7 13. Bc2 Re8 14. Qd3 e2
    15. Nd6 Nf8 16. Nxf7 exf1=Q+ 17. Rxf1 Bf5 18. Qxf5 Qd7 19. Qf4 Bf6 20. N3e5 Qe7
    21. Bb3 Bxe5 22. Nxe5+ Kh7 23. Qe4+ 1-0

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 9.281, Level: 66
    Level beendet: 77%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 69
    Aktivität: 24,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second ClassVeteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Mattmonster
    Registriert seit
    29.08.2011
    Ort
    wuppertal, cronenberg
    Rating
    1712 dwz 1850 elo
    Verein
    http://www.schachfreunde-vonkeln.de/
    Beiträge
    482
    Punkte
    9.281
    Level
    66

    AW: Spasskys Immergrüne Partie

    eine wunderschöne partei und sein gegner war ja auch ein top meister seiner zeit!!!

Ähnliche Themen

  1. eine nette partie !
    Von Mattmonster im Forum Meisterpartien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2017, 12:37
  2. C29 Wiener Partie
    Von Bauerndiplom im Forum Offene Eröffnungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.08.2014, 08:01
  3. Spasskys großer Triumph
    Von Kiffing im Forum Meisterpartien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2013, 13:23
  4. hako's Partie
    Von hako im Forum Eigene Serverpartien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 21:40

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .