Sicherlich hat jeder schonmal von dieser Variante gehört, die sehr schnell zu Figurenmangel führt.

Neben den normalen Schachregeln gibt es eine Sonderregel:
Schlägt eine Figur eine andere, gibt es eine Explosion. Das heißt, dass erstens die Figur, die geschlagen hat, vom Brett genommen wird.
Zweitens werden alle Figuren auf den anliegenden Feldern vom Brett genommen.


Nach dieser Regel wird das Brett dementsprechend schnell leer. Es wird geschlagen und geschlagen und jeder hofft, den König dabei wegzusprengen. Nach meiner Beobachtung haben Anfänger recht viel Spaß daran.

Wenn man die Regeln von FICS befolgt, wird es sogar für die Fortgeschrittenen (wie ich finde ) interessant. Nach dieser Regel werden Bauern, die auf den umliegenden Felder stehen, NICHT durch eine Explosion weggenommen. Das Feld ist also nicht ganz so leer und bleibt ständig taktisch geladen.

Von Zeit zu Zeit macht es Spaß, mal nach diesen Regel zum Spaß zu blitzen. Aber ich finde einmal im Monat reicht vollkommen