Umfrageergebnis anzeigen: Ist Schach Kunst?

Teilnehmer
9. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    6 66,67%
  • Nein

    2 22,22%
  • Enthaltung

    1 11,11%
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ist Schach Kunst?

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    Ist Schach Kunst?

    Die Frage, ob Schach Kunst ist, ist umstritten. Kritiker monieren, daß Schach nur ein "gewöhnliches Brettspiel" sei und übersehen dabei die vielfältigen Interdependenzen des Schachs in der Kulturgeschichte der Menschheit, das immer ein Spiegel der Einstellungen, des Wissens und der Leitbilder der Menschen in ihrer jeweiligen Epoche war und das geistige Leben vor allem in großen Kulturnationen nachhaltig inspiriert hat. Deswegen war für mich eine positive Antwort auf die Frage schon immer klargewesen, daß Schach als prometheisches Schöpfertum in gegebenen Regeln die gängigen Definitionen von Kunst mehr als eindeutig erfüllt, was auch empirisch dadurch unterfüttert werden kann, daß viele Schachspieler bei einer gelungenen Partie eine gewisse ästhetische Befriedigung verspüren. Zudem können im Schach wie in allen Bereichen der Kunst die Spielstile der besten Spieler in Epochen untergliedert werden.

    Auch der Schachhistoriker Edmund Bruns beantwortet diese Frage positiv und begründet seine Meinung wissenschaftlich-pointiert:

    Das Schachspiel ist ein vom Menschen entwickeltes „Handwerkszeug“, das ebenso wie die „Farben“ sowohl zur Gestaltung von Kunstwerken als auch von geist- und naturwissenschaftlichen Schöpfungen geeignet ist. [...] Dieses Spiel vermag – durch die sich in Zügen und Gegenzügen auf dem Schachbrett verwirklichende Ausdruckskraft seiner symbolischen Ausdruckselemente – Geisteswirkung zu objektivieren, die denjenigen der klassischen Künste und der wissenschaftlichen Forschung analog sind.
    Wie denkt ihr darüber?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    noch grün hinter den Ohren
    Punkte: 4.006, Level: 42
    Level beendet: 38%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 94
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Tagger Second ClassVeteran1000 Experience Points
    Avatar von cherry
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    17
    Punkte
    4.006
    Level
    42

    AW: Ist Schach Kunst?

    Wenn jemand "just for fun" eine Partie Schach spielt ist es sicher keine Kunst. Wenn jemand eine komplizierte Strategie austüftelt und dabei kreativ wird, dann ja.

  3. #3
    König der Vögel
    Punkte: 6.607, Level: 56
    Level beendet: 29%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 143
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Your first GroupVeteran5000 Experience Points
    Avatar von Hans_van_Ille
    Registriert seit
    04.08.2011
    Rating
    1979
    Verein
    SV Röhrnbach
    Beiträge
    310
    Punkte
    6.607
    Level
    56

    AW: Ist Schach Kunst?

    Die Sportbeauftragte hat auf dem Salzkammergutopen in Bad Ischl ihr kurze Ansprache mit: "Für mich ist Schach kein Sport, sondern für mich ist Schach Passion" begonnen.
    Was macht sie dann hier ?
    Aber ich finde das trifft es auch gut, weil man ja bei seinen Partien oft leidet, wenn man schlecht steht, eben wie das "Leiden" in der Kunst.Und wenn Schach schon kein Sport ist muss es irgendetwas sein, und auch wenn die bloßen Stellungen an sich nicht schön sind, so sind es doch die eleganten Springermanöver oder die faszinierenden Strategien im Schach

  4. #4
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 7.718, Level: 61
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 132
    Aktivität: 99,4%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Kampfkeks
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    505
    Punkte
    7.718
    Level
    61

    AW: Ist Schach Kunst?

    Schach ist durchaus kreativ und hat schöpferische Eigenschaften.
    Aber man kann mit Schach keine Gefühle ausdrücken, keine Botschaften vermitteln und man schafft auch nichts wirklich Neues. Ich betrachte Schach deshalb nicht als Kunst.

  5. #5
    Linux-Enthusiast
    Punkte: 47.026, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 100,0%
    Errungenschaften:
    Your first GroupThree FriendsCreated Album picturesTagger First ClassVeteran
    Auszeichnungen:
    Community AwardDownloadsArm of LawMaster TaggerActivity Award
    Avatar von ToBeFree
    Registriert seit
    05.08.2011
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Rating
    1413 - 29
    Verein
    SC Tornado Wuppertal 1991
    Beiträge
    1.175
    Punkte
    47.026
    Level
    100

    AW: Ist Schach Kunst?

    Die Möglichkeiten, Schach zu einer "Kunst" zu machen, sind schon allein durch die Spielregeln sehr begrenzt. Ich würde Schach nicht als Kunst bezeichnen.


    Es gibt aber auch andere Dinge, die ich nicht als Kunst bezeichnen würde, die aber als solche anerkannt werden. Ein Beispiel:
    http://www.abendblatt.de/kultur-live...twerk-weg.html
    http://musescore.com/tobefree

    Zitat Zitat von derair
    also ich hab jetztd en internet explorer 9 und der ist toll
    der ist viel übersichtliger geworden und íst viel besser als fire fox
    "Alle aussteigen, wir klauen jetzt einen A380."

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 111.053, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 95,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.053
    Level
    100

    AW: Ist Schach Kunst?

    Zitat Zitat von Kampfkeks Beitrag anzeigen
    Schach ist durchaus kreativ und hat schöpferische Eigenschaften.
    Aber man kann mit Schach keine Gefühle ausdrücken, keine Botschaften vermitteln und man schafft auch nichts wirklich Neues. Ich betrachte Schach deshalb nicht als Kunst.
    Neues schafft man im Schach ja in jeder Partie. Aber auch, was das Ausdrücken von Gefühlen angeht, bin ich nicht Deiner Meinung. Wenn man es so will, dann ist Schach eine menschliche Kommunikation auf abstrakter, metaphysischer Ebene, in welcher alles menschliche Denken, seine Logik, seine Phantasie, sein Wille, sein Kampf, seine Psychologie, aber auch seine Gefühle Platz finden, die als Wissen der Welt in den Notationen chiffriert und gesammelt sind. Es ist eine eigene Ausdrucksform, die nur Eingeweihte verstehen können, weil man wie bei einer Fremdsprache erst einmal den Mikrokosmos dieser Materie erlernen muß. Aber ist das bei einem Besuch in einer Kunstgalerie anders? Brauchst Du da nicht auch Hintergrundwissen über die Epoche des Malers, über das semiotische Universum des Malens (Botschaften, Symbole), um das Kunstwerk verstehen zu können, besonders wenn die Botschaften abstrakter Natur sind?
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  7. #7
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 7.718, Level: 61
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 132
    Aktivität: 99,4%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Kampfkeks
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    505
    Punkte
    7.718
    Level
    61

    AW: Ist Schach Kunst?

    Nach meinem Verständnis handelt es sich um Kunst, wenn jemand absichtlich ein Werk schafft, um etwas auszudrücken oder einfach aus Gründen der Ästhetik.
    Ein Schachspieler dagegen setzt sich doch in erster Linie ans Brett, um ein Duell zu gewinnen. Und nicht, um ein besonders schönes Werk zu schaffen oder eine (zB gesellschaftskritische) Aussage zu machen.
    Vielleicht können wir uns darauf einigen, daß besonders schöne Partien mit eleganten oder überraschenden Kombinationen als Kunst bezeichnet werden können. Aber bei einer normalen Partie handelt es sich für meine Begriffe nicht um ein Kunstwerk.

  8. #8
    Bank im Forum
    Punkte: 7.367, Level: 60
    Level beendet: 9%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 183
    Aktivität: 11,7%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Frank Mayer
    Registriert seit
    21.08.2011
    Ort
    E-08870 Sitges (Barcelona)
    Verein
    Casino Sitges
    Beiträge
    253
    Punkte
    7.367
    Level
    60

    AW: Ist Schach Kunst?

    Um das Thema von meiner Sicht auf einen Nenner zu bringen:
    "Allein Schachspielen zu können, ist schon eine Kunst!"
    Ich hoffe, dass keiner wagt, mir zu widersprechen.
    Frank Mayer

  9. #9
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.237, Level: 43
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 3,3%
    Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von sorim
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    69
    Punkte
    4.237
    Level
    43

    AW: Ist Schach Kunst?

    Also ich sehe das so, wenn eine Schachkomposition Kunst ist, dann kann es es eine gelungene Schachpartie auch sein.

    Schließlich gab es auch in der Musik Wettkämpfe siehe Opernwettstreit
    http://text.habsburger.net/module/mo...t-am-kaiserhof

    Genauso wie nicht jedes Geklimpere auf dem Klavir / auf der Gittare Kunst ist gilt das selbstverständlich auch für Schach.

Ähnliche Themen

  1. Die Kunst der Springerführung
    Von Daniel72 im Forum Meisterpartien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 10:44

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .