Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: B-Move

  1. #1
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.237, Level: 43
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 3,3%
    Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von sorim
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    69
    Punkte
    4.237
    Level
    43

    B-Move

    Ist es manchmal besser nur den 2. besten Zug zu spielen in der Hoffnung, dass der Gegner die Falle nicht sieht?



    Schauen wir uns mal diese Position an (weiß am Zug):

    Auf den ersten Blick erkennt man, dass weiß zwei Kandidatenzüge hat:

    Lxc5 und Dxc5

    Nach Dxc5 wird schwarz die Damen tauschen und die Postion droht bereits remislich zu werden, zumindest sieht man keinen Gewinnweg für weiß, jedoch behält weiß bis auf weiteres die initiative.

    Nach Lxc5 ist der offensichtlichste Zug für schwarz Te8, jedoch erlangt weiß dannach mit Ld6 bereits eine Gewinnstellung.
    Allerdings kann schwarz mit einem Zwischenzug reagieren: Le6. Dannach hat weiß nur geringen Vorteil.
    Und noch ein bischen schlimmer aus Sicht von weiß ist der Zug Lb7, jetzt hat Schwarz die initiative übernommen und droht damit die Dame zu fangen. Weiß kann den Damenfang verhindern, ist jedoch bis auf weiteres auf das reagieren beschränkt.

    Mal angenommen ihr wollt die Partie gewinnen und nicht nur auf Remis spielen.
    In wecher Situation würdet ihr Lxc5 spielen und wann eher Dxc5?

  2. #2
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 11.451, Level: 74
    Level beendet: 1%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 299
    Aktivität: 0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsYour first GroupRecommendation Second ClassVeteran10000 Experience Points
    Avatar von Dragon
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1671
    Verein
    Sc Tornado Wuppertal
    Beiträge
    415
    Punkte
    11.451
    Level
    74

    AW: B-Move

    Kommt drauf an ob es eine blitz Partie oder eine Turnierpartie. Wichtig für mich wäre auch die DWZ vom Gegner. Aber wahrscheinlich würde ich auf die Falle setzten in beiden fällen. Die etwas schlechtere Stellung im Zweifelsfall würde mich nicht interessieren lieber noch irgendwas versuchen als einfach langweilig remis.

  3. #3
    Stammuser
    Punkte: 5.071, Level: 48
    Level beendet: 61%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 79
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von ficus
    Registriert seit
    24.08.2011
    Rating
    2025 /2033
    Beiträge
    127
    Punkte
    5.071
    Level
    48

    AW: B-Move

    In vorliegender Stellung kommt es darauf an, welche Stellung man besser bewertet: die nach Lxc5 entstehende oder das nach Dxc5 entstehende Endspiel. Ich sehe hier eigentlich keine Falle, da ein derartiger Spieß normalerweise auch von schwachen Spielern gesehen wird und sehr sicher Lb7 oder Le6 aufs Brett kommen wird. Ich würde mich mit dem leicht besseren Dxc5-Endspiel zufrieden geben, da nach 1.Lxc5 Le6/Lb7 2.Ld6 Db6 3.Dc5 Dxc5 eine schlechtere Endspiel recht sicher aufs Brett kommen wird. Eine Ausnahme wäre maximal ein schwächerer Spieler, der sich in starker Zeitnot befindet, da man zumindest nach Lxc5 noch etwas analysieren müsste. Eine Falle zu stellen, ist grundsätzlich eine gute Idee und man kann auch durchaus einen nicht optimalen Zug wählen, um komplizierte Verwicklungen zu erreichen, sollte aber immer schauen, dass die Sache nicht zu leicht zu durchschauen ist.
    "Life is waiting for the one, who loves to live
    - and it's not a secret!"
    T.Kakko

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .