Umfrageergebnis anzeigen: Wie steht ihr zu den historischen Elo-Zahlen?

Teilnehmer
2. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Die historischen Elo-Zahlen sind eine gute Erfindung gewesen

    1 50,00%
  • Ich sehe die historischen Elo-Zahlen eher problematisch

    1 50,00%
  • Enthaltung

    0 0%
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Historische Elo-Zahlen

  1. #1
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    Historische Elo-Zahlen

    Die historischen Elo-Zahlen sind meiner Meinung nach eine gute Methode, auch die Leistungen älterer Schachmeister möglichst objektiv zu messen, damit man die Stärke der alten Meister erkennen und miteinander vergleichen kann. Das hat durchaus seinen Sinn, weil es die offiziellen Elo-Zahlen erst seit 1970 gibt. Wichtig ist natürlich immer, dabei zu beachten, daß ein alter Meister mit einer historischen Elo-Zahl von 2800 nicht ähnlich stark spielt wie z. B. Vishy Anand, sondern, in Relation zu seiner historischen Epoche, eine ähnliche Dominanz aufwies. Den evolutionären Fortschritt im Schach greift dieses Wertungsverfahren also nicht an.

    Trotzdem gibt es Kritik an den historischen Elo-Zahlen. Könnt ihr diese Kritik teilen oder haltet ihr sie für grundfalsch?

    Hier sind die historischen Elo-Zahlen im Überblick:

    defektes Bild gelöscht, Kiffing

    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  2. #2
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.237, Level: 43
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 3,3%
    Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von sorim
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    69
    Punkte
    4.237
    Level
    43

    AW: Historische Elo-Zahlen

    Statt der Elozahlen finde ich die entprechenden Anektoden viel interessanter.
    Erstaunlich dass Steinitz zu seiner Zeit genauso überragend war wie Morphy.
    Und Botvinnik war kurzzeitig auch so ein Überflieger wie Fischer. War Botwinik auch kurz davor seine WM hinzuschmeisen?

  3. #3
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Themenstarter
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Historische Elo-Zahlen

    Michail Botwinnik hat bis ins hohe Alter an Weltmeisterschaften teilgenommen. Einen Nimbus wie die Genies Philidor, Morphy oder Capablanca hat er allerdings nicht, denn bei Botwinnik war es kein Genie, sondern harte Arbeit, das bei seinem Können hervorblitzte (sicherlich hat er mehr Talent als ein Normalsterblicher gehabt, in Relation zu anderen Größen aber nicht). Das sagt Botwinnik aber auch selber:

    Wie er später klagte, war er mit Zwölf eigentlich bereits zu alt, denn
    „deshalb habe ich zeit meines Lebens langsamer gedacht als meine Gegner, und die haben das gewußt und ausgenutzt“ (Werner Harenberg, Schachweltmeister, Hamburg: Der Spiegel 1982, S.145).
    Zusätzlich stört an dem Gedanken, Botwinnik einen ähnlichen Stellenwert einzuräumen wie Morphy und co, daß Botwinnik drei Mal (!) seinen WM-Titel verlor, nämlich an Tal, Smyslow und Petrosian. Er brauchte Zeit, sich auf seine Gegner einzustellen, aber dann konnte er das so gut wie kein anderer. So urteilen Treppner und Pfleger über seine Stärke in ihrem Werk Brett vorm Kopf, Leben und Züge der Schachweltmeister auf S. 150:

    [...]gerade in seiner Weltmeisterzeit war er, wie er selbst zugab, nur primus inter pares, also kein alles überragender Super-Mann, und als er gar den vergötterten Tal schon nach einem Jahr wieder entthronte, waren viele regelrecht böse auf ihn
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  4. #4
    beteiligt sich aktiv
    Punkte: 4.237, Level: 43
    Level beendet: 92%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 13
    Aktivität: 3,3%
    Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von sorim
    Registriert seit
    23.07.2012
    Beiträge
    69
    Punkte
    4.237
    Level
    43

    AW: Historische Elo-Zahlen

    Danke Kiffing all diese Informationen die du erwähnst, kann man aus der Elo-Grafik nicht herauslesen, bzw. man gelangt sogar zu falschen Schlüssen.
    Schachanekdoten finde ich persönlich viel besser als jede Elo-Grafik.

  5. #5
    Nah dran am Geschehen
    Punkte: 6.613, Level: 56
    Level beendet: 32%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 137
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points
    Avatar von Maschendrahtzaun
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    346
    Punkte
    6.613
    Level
    56

    AW: Historische Elo-Zahlen

    Ich denke auch, dass tatsächliche Zahlen hier eher Genauigkeit vortäuschen, als dass sie sie wirklich liefern.

    Wenn man allerdings die Ziffern nicht so ernst nimmt, kann man schon ganz gut ablesen, wer zu welcher Zeit die Schachszene dominiert hat. Dies könnte man allerdings auch, ohne sich zunächst historische Elo-Zahlen auszudenken.

    Also: Meiner Meinung nach bringt es nicht wirklich was, aber wenn jemand Spaß daran hat, die zu berechnen, wieso nicht?
    Bevor man seinen Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen besitzt.

Ähnliche Themen

  1. Historische Ereignisse raten
    Von Kiffing im Forum Festsaal
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.08.2014, 21:05
  2. Die Bedeutung des Schachs in Zahlen
    Von Kiffing im Forum Schachgemunkel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 06:59
  3. [gelöst] Eine historische Aufgabe
    Von Kiffing im Forum Schachaufgaben
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 17:22

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .