Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bauerntypen

  1. #1
    Turnierleiter
    Punkte: 20.789, Level: 99
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 211
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Three Friends10000 Experience PointsVeteranOverdrive
    Auszeichnungen:
    Calendar Award
    Avatar von hako
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1730
    Verein
    ESG 1851
    Beiträge
    1.112
    Punkte
    20.789
    Level
    99

    Bauerntypen

    Hier eine Liste von verschiedenen Bauerntypen mit Beschreibung und Bedeutung:

    Doppelbauern: 2 Bauern stehen auf einer Linie. Im Baueernndspiel stellen sie eine Schwäche dar, da sich die zwei Bauern gegenseitig blockieren und sich nicht gegenseitig decken können. Im Mittelspiel schaffen sie halboffene Linien. Der Doppelbauer sollte möglichst mittig sein, damit man ihn gegen ein Zentrumsbauern tauschen kann.

    Freibauer:
    Der Bauern wird von gegnerischen Bauern nicht mehr am Durchlauf zur letzten Reihe gehindert. Daher ist er ein klarer Vorteil im Endspiel und kann als Druckmittel genutzt werden, um den Gegner einzuengen.

    Isolami:
    Vereinzelter Bauer, der keine seitlichen Bauern hat. Dementsprechend kann er nicht von den eigenen Bauern gedeckt werden, was ihn zu einem Angriffsziel macht.

    rückständiger Bauer: Bauer auf der 2./3. (7./6.) Reihe, der wegen den gegnerischen Bauern nicht weiter vorziehen kann ins Zentrum. Folge: kleiner Platzmangel.

    Spitzenbauer:
    schaffen Schlüsselfelder in Zentrum, welche man mit Springern besetzten kann ( -> "ewiger Springer")

    Bauernbasis: letzter Bauer einer Bauernkette. Sollte möglichst weit hinten liegen, damit er nicht angegriffen wird.


    Hoffe auf gute Diskussion und Verbesserungen.
    Philosophie über einen Donut:
    Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


    "You like it, it likes you!"
    Full Dark, No Stars from Stephen King

  2. #2
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Bauerntypen

    Trippelbauer = drei eigene Bauer übereinander

    Hängende Bauern: Zwei Bauern auf benachbarten Linien ohne weitere Nachbarn. Typisch sind c- und d-Bauer, wonach dann die b- und e-Linie nicht von einem eigenen Bauern besetzt wären. Strategie ist, die gegnerischen hängenden Bauern immobil zu machen, unter Druck zu setzen, erzwingen, daß einer vorzieht, um dann den sich daraus ergebenden schwachen Felderkomplex zu besetzen. Hat man dagegen die hängenden Bauern, sollte man das verhindern und seine hängenden Bauern mit eigenen Figuren unterstützen.

    Privilegierter Freibauer: Entfernter Freibauer, verbundene Freibauern, gedeckter Freibauer. Den entfernten Freibauern im Bauernendspiel vorziehen, den gegnerischen König so ablenken und alle Bauern am anderen Flügel verspeisen, gewinnt immer. Gedeckte Freibauern sorgen im Endspiel immerhin dafür, daß König und ggf. andere Figuren an das Quadrat gebunden sind.

    Duo: Zwei benachbarte Bauern auf selber Höhe unterstützen sich gegenseitig, nehmen den gegnerischen Figuren wichtige Felder weg

    Kandidat: So eine Mischung aus normalen Bauern und Freibauern. Er hat keinen Opponenten auf seiner Linie, wohl aber mindestens einen gegnerischen Bauern auf einer benachbarten Linie, dessen Wirkungsfeld er noch passieren muß. Der Name von Nimzowitsch leitet sich daraus ab, daß er sozusagen Kandidat für den Aufstieg ist, also prädestiniert dafür, zu einem Freibauern zu avancieren. Unbedingt beachten: Kandidat voran und kein "gutbürgerlicher Kompromiß" (Nimzowitsch)!

    Beim Isolani und rückständigem Bauern ist das Feld davor im Besetzungs- und ggf. Blockadesinne (nur beim Isolani) interessant.

    Zur Bauernbasis sei noch gesagt, daß heute Bauernketten auch gut an der Spitze angegriffen werden können.

    Widder: zwei ineinander verhakte Bauern, je mehr Widder, so geschlossener die Stellung.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  3. #3
    Turnierleiter
    Punkte: 20.789, Level: 99
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 211
    Aktivität: 8,3%
    Errungenschaften:
    Three Friends10000 Experience PointsVeteranOverdrive
    Auszeichnungen:
    Calendar Award
    Themenstarter
    Avatar von hako
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1730
    Verein
    ESG 1851
    Beiträge
    1.112
    Punkte
    20.789
    Level
    99

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von Kiffing Beitrag anzeigen
    Trippelbauer = drei eigene Bauer übereinander
    ..und in der Regel isoliert...

    Schlimmer geht's nicht



    B]Widder[/B]: zwei ineinander verhakte Bauern, je mehr Widder, so geschlossener die Stellung.
    Also im Prinzip eine Bauernkette aus 2 Bauern, oder?
    Philosophie über einen Donut:
    Der Optimist sieht den Donut, der Pessimist das Loch!


    "You like it, it likes you!"
    Full Dark, No Stars from Stephen King

  4. #4
    Stammuser
    Punkte: 4.336, Level: 44
    Level beendet: 58%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 64
    Aktivität: 13,4%
    Errungenschaften:
    Created Album picturesTagger Second ClassVeteran1000 Experience Points
    Avatar von whiteshark
    Registriert seit
    03.02.2012
    Rating
    -
    Verein
    vereinslos
    Beiträge
    100
    Punkte
    4.336
    Level
    44

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von hako Beitrag anzeigen
    ..und in der Regel isoliert...

    Schlimmer geht's nicht
    auch bekannt als IPC - Irish Pawn Center - Irisches Bauernzentrum

    Nun, dafür gibt es zwei halboffene Linien und mit den im freien Zentrum postierten Leichtfiguren kann man Chancen erarbeiten.

    Im Winawer-Franzosen bspw nimmt Weiß auf c5, Smyslow hat damit gegen Botwinnik sogar mehrere WM-Partien gespielt und 2 Siege verbucht.

    Ich habe dazu einmal eine kleine Partiesammlung erstellt: http://www.chessgames.com/perl/chess...on?cid=1016894

  5. #5
    Klarer Fixpunkt
    Punkte: 7.718, Level: 61
    Level beendet: 56%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 132
    Aktivität: 99,4%
    Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience PointsOverdrive
    Avatar von Kampfkeks
    Registriert seit
    03.08.2012
    Beiträge
    505
    Punkte
    7.718
    Level
    61

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von hako Beitrag anzeigen
    Also im Prinzip eine Bauernkette aus 2 Bauern, oder?
    So wie ich das verstehe, sind´s zwei Bauernketten: eine weiße und eine schwarze, die sich direkt gegenüberstehen. Also beispielsweise: Eine weiße Bauernkette auf d4/e5 und - vis-a-vis- eine schwarze Bauernkette auf d5/e6. Wie zwei Widder, deren Hörner sich ineinander verhakt haben.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bauer_%28Schach%29
    "Widder (Ausdruck von Hans Kmoch): Die kleinste Einheit zweier ineinander verschachtelter Bauernketten; jeweils ein Paar Bauern entgegengesetzter Farbe, die einander direkt gegenüberstehen und sich gegenseitig blockieren z. B. Weiß d4, e5 Schwarz d5, e6."

  6. #6
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Bauerntypen

    Danke für den Link, Kampfkeks! Also noch eine Ergänzung:

    Bauerninseln: gibt die Zahl der miteinander verbundenen Bauern an (auch ein Isolani fällt darunter), die als Bauerninseln zusammengefaßt werden. Bsp.: Schwarz: Ba7, c7, d6, f7, g7, h7 hat drei Inseln, nämlich a7, c7+d6 und f7+g7+h7. Faustregel: je mehr Bauerninseln man hat, desto schlechter ist es, weil Bauerninseln auf sich alleine angewiesen sind und oft an mangelnder Unterstützung durch Kollegen leiden.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  7. #7
    Linkssurrealist
    Punkte: 9.339, Level: 66
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 11,7%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von yury
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1800
    Beiträge
    280
    Punkte
    9.339
    Level
    66

    AW: Bauerntypen

    Der Trippelbauer trippelt nicht, sondern ist ein Tripel; und der Isolami ist ein Isolani, ansonsten: Gute Sammlung!

  8. #8
    Gesperrt
    Punkte: 4.386, Level: 44
    Level beendet: 91%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 14
    Aktivität: 5,0%
    Errungenschaften:
    Veteran1000 Experience Points
    Avatar von WilhelmH
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15
    Punkte
    4.386
    Level
    44

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von hako Beitrag anzeigen

    rückständiger Bauer: Bauer auf der 2./3. (7./6.) Reihe, der wegen den gegnerischen Bauern nicht weiter vorziehen kann ins Zentrum. Folge: kleiner Platzmangel.
    Ein Rückständiger Bauer steht auf einer für den Gegner halboffenen Linie! Dadurch ist der Rückständige Bauer angreifbar.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskuss...A4ndiger_Bauer

    Zitat Zitat von yury Beitrag anzeigen
    und der Isolami ist ein Isolani,
    Isolahmi?

  9. #9
    Administrator
    Punkte: 111.275, Level: 100
    Level beendet: 0%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 0
    Aktivität: 36,0%
    Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation First ClassOverdriveYour first GroupCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Posting AwardFrequent PosterDiscussion EnderUser with most referrers
    Avatar von Kiffing
    Registriert seit
    06.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Rating
    1722/1854
    Verein
    SC Tornado Wuppertal
    Beiträge
    4.760
    Punkte
    111.275
    Level
    100

    AW: Bauerntypen

    Vielleicht sollte man hier noch mobiles Bauernzentrum, semimobiles Bauernzentrum und statisches Bauernzentrum reinpacken.

    Beim mobilen Bauernzentrum stehen den beiden eigenen Zentralbauern keine gegnerischen Bauern gegenüber. Für sie gilt das, was Nimzowitsch über die Freibauern gesagt hat, sie besitzen eine "intrinsische Expansionslust", sollten also, natürlich mit Figurenunterstützung, vorpreschen. Beim statischen Bauernzentrum stehen sich jeweils zwei zentrale Widderbauern gegenüber, hier muß gehebelt oder über die Flügel gekommen werden. Beim semimobilen Bauernzentrum kämpfen zwei eigene Zentralbauern gegen nur einen gegnerischen. Hier gibt es meist noch Raum für zentrale Unternehmungen, aber die Lage ist natürlich nicht mehr so klar wie beim mobilen Bauernzentrum.
    Alles wartet auf das Licht
    Oh, ihr Menschen, fürchtet euch nicht

  10. #10
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von hako Beitrag anzeigen
    ...Isolami:...

    Hoffe auf gute Diskussion und Verbesserungen.
    Okay, etwas spät, aber die neumodische Bezeichnung oben paßt doch nicht so ganz.
    So la(h)m ist der Solitärbauer dann doch nicht immer.

    Und yury hats ja schon vorher entdeckt:

    Zitat Zitat von yury Beitrag anzeigen
    Der Trippelbauer trippelt nicht, sondern ist ein Tripel; und der Isolami ist ein Isolani, ansonsten: Gute Sammlung!
    Wenn, dann Tripppelbauer.

    Ansonsten noch:

    (gesunder) Mehrbauer: großes, kleines Teilziel vieler hochklassiger Partien und Analysen

    Meerbauer: zumeist kerngesunder Typus, auf dem Schachbrett aber noch nie gesehen, dafür in Ergenislisten usw.

  11. #11
    Linkssurrealist
    Punkte: 9.339, Level: 66
    Level beendet: 97%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 11
    Aktivität: 11,7%
    Errungenschaften:
    Three FriendsTagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von yury
    Registriert seit
    03.08.2011
    Rating
    1800
    Beiträge
    280
    Punkte
    9.339
    Level
    66

    AW: Bauerntypen

    Noch (fast?) nie in einer realen Partie (außer im Müllschach) gesehen wurde der Quadruppppelbauer. Aber wir wollen ja hier keinen Satirethread aufmachen, nicht wahr, zugzwang?

  12. #12
    Candidate Beginner (CB)
    Punkte: 9.950, Level: 68
    Level beendet: 50%, Punkte für Levelaufstieg benötigt: 300
    Aktivität: 6,7%
    Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 Experience PointsVeteran
    Avatar von zugzwang
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    Berlin
    Rating
    schwindend
    Verein
    Ex Feldjäger Freakfeld
    Beiträge
    844
    Punkte
    9.950
    Level
    68

    AW: Bauerntypen

    Zitat Zitat von yury Beitrag anzeigen
    ...Quadruppppelbauer. Aber wir wollen ja hier keinen Satirethread aufmachen, nicht wahr, zugzwang?
    Wieso denn nicht etwas Spaß in den bäuerlichen Betrieb integrieren?

    Der gewisse schachliche Rückzug eines deutschen Spielers mit internationaler Meisterstärke läßt es leider unwahrscheinlich werden, daß man wenigstens Duppel-Bauern zu sehen bekommt, wenn schon keine Quadruppppelbauern in sichtbaren Mengen produziert werden.

    Die "englische" Beschreibung bestimmter bäuerlicher Klassifizierung liest sich für mich auch irgendwie lockerer als das deutsche Original:

    "Maschinenübersetzt:"
    http://wikipedia.qwika.com/de2en/Bauer_%28Schach%29.

    Womit aber eine Überleitung zu weiteren Bauerntypen möglich wird.

    Da ist der sogenannte "vergiftete Bauer". Er ist sozusagen eine Spezialbezeichnung für den sogenannten ungesunden Mehrbauern. Den gesunden Mehrbauern versuchte ich oben bereits etwas einzukreisen.
    Der vergiftete (Mehr)bauer wurde von vielen Experten bereits untersucht, ohne zu allgemeingültigen Ergebnissen zu kommen. Häufig wurde er auf b7 oder noch häufiger auf b2 geortet, insbesondere wenn er von einer Queen verspeist wurde.
    Versuchsreihen mit dem sehr spielstarken Immunsystem eines bekannten us-amerikanischen Schachspielers zeigten jedoch, daß der Verzehr des b2 zwar herben Genuß, aber keine typischen Vergiftungssymptome in allen Fällen hervorrief. Dagegen kam bei manchem freudigen Spender des b2 gewisse Übelkeit und die Sinnesfrage "B2 or not b2" auf.
    Auch heutzutage ist es den Schachpilzsammlern trotz riesiger Fachliteratur auf dem Feld mit den vielen Figuren immer noch ein Rätsel, welcher Bauer als gesunder Mehrbauer eingesackt werden darf und welcher Bauer, weil (potentiell oder tatsächlich) vergiftet lieber stehenbleiben sollte.

    Ein antikes Beispiel für einen übel schmeckenden, vermutlich poisoned Pawn (Farmer):

    http://www.chessgames.com/perl/chessgame?gid=1031882

    Nachtrag:

    Ein "Lehr"video zum Quad-Bauern: http://www.youtube.com/watch?v=6h2vXtefnOU
    Geändert von zugzwang (14.11.2012 um 21:50 Uhr)

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
. . . .